Glas- und Gummiindustrie

Fremdpartikel haften bei der Materialaufwicklung an und Mitarbeiter erleiden elektrische Schläge

Beim Kalenderverfahren für Reifencord wird das Material mit einer Polyethylenfolie gewickelt, die erhebliche elektrostatische Aufladungen erzeugt.
Dies führt zur Anhaftung von Fremdpartikeln, was Stromschläge auslösen kann. Der Einsatz eines elektrostatischen Entladungsgerätes kann diese Probleme beseitigen.

Fremdpartikel haften bei der Materialaufwicklung an und Mitarbeiter erleiden elektrische Schläge

Bisherige Abhilfemaßnahmen

Elektrostatische Entladungsbürste

  • Es erfolgt keine zureichende elektrostatische Entladung.
  • Durch Reibung entstehen Flusen.

Gegenmaßnahmen mit elektrostatischen Entladungssystemen (Ionisatoren)

Mithilfe von elektrostatischen Entladungssystemen können schnelle Liniengeschwindigkeiten unterstützt werden und unerwünschte Effekte, wie z.B Flusen vermieden werden.

Gegenmaßnahmen mit elektrostatischen Entladungssystemen (Ionisatoren)

Verbesserungen und Effekte
Erfahrungen vom Arbeitsplatz

Unterstützung von schnelleren Linien

Die bisherige Methode kann Liniengeschwindigkeiten von 120 m/min oder schneller nicht unterstützen.
Daher war es entscheidend, eine Lösung zu finden.

Startseite