Automobilindustrie

Verunreinigungen im Inneren des Scheinwerfers

Immer mehr Automobilteile werden aus Kunststoff hergestellt, um das Fahrzeuggewicht zu reduzieren. Viele Kunststoffteile werden auch in Scheinwerfern verwendet. Wenn Kunststoffteile mit statischer Elektrizität aufgeladen werden und Staub oder andere Fremdpartikel daran haften, kann der Staub bei der Montage in den Scheinwerfer eindringen.
Wenn nach der Montage der Scheinwerfereinheit ein Staubeintritt festgestellt wird, muss der gesamte Scheinwerfer entsorgt werden, da eine Demontage nur schwer möglich ist, was zu einem hohen Verlust führt.

Scheinwerfereinheit: Baugruppe bestehend aus Scheinwerfergehäuse, Leuchtmittel, Elektronik und weitere Komponenten

Verunreinigungen im Inneren des Scheinwerfers

Bisherige Abhilfemaßnahmen

Regelung der Raumfeuchtigkeit

  • Die Wirkung ist ungewiss.
  • Es kann zu Kondensation kommen.

Gegenmaßnahmen mit elektrostatischen Entladungssystemen (Ionisatoren)

Ein Ionisator verhindert das Eindringen von Fremdpartikeln, was die Entsorgungskosten für Scheinwerfer reduziert.

Gegenmaßnahmen mit elektrostatischen Entladungssystemen (Ionisatoren)

Verbesserungen und Effekte
Erfahrungen vom Arbeitsplatz

Reduzierte Entsorgungskosten

Erhöhung der Produktqualität und Verminderung der Ausschussware.

Startseite