Elektronikindustrie

Einklemmen der Schutzfolie beim Abwickeln der Brennstoffzellenfolie

Die Schutzfolie einer Brennstoffzellenfolie wird durch Abwickeln der Folie entfernt. Die erzeugte elektrostatische Ladung wird sehr groß, weil die Folie während des Abwickelns und die Schutzfolie durch Trennung aufgeladen wird.
Die aufgeladene Folie wird manchmal aufgrund der Kraft, durch welche die Folien zusammenkleben oder die Folie an der Walze haftet, eingeklemmt.

Einklemmen der Schutzfolie beim Abwickeln der Brennstoffzellenfolie

Bisherige Abhilfemaßnahmen

Elektrostatische Entladungsbürste

  • Die Entladungsgeschwindigkeit unzureichend.
  • Die Verwendung kann das Eindringen von Fremdpartikeln verursachen.

Gegenmaßnahmen mit elektrostatischen Entladungssystemen (Ionisatoren)

Durch die schnelle elektrostatische Entladung wird die Freigabe fehlerhafter Folien verhindert ohne die Liniengeschwindigkeit zu beeinträchtigen.

Gegenmaßnahmen mit elektrostatischen Entladungssystemen (Ionisatoren)

Verbesserungen und Effekte
Erfahrungen vom Arbeitsplatz

Reduzierte Kosten für fehlerhafte Produkte

Entsorgungskosten für fehlerhafte Chargen: 30.000€/Jahr

Rückrufkosten (Transportkosten, Reisekosten und Kosten für internen Zeitaufwand): 10.000€/Jahr

Startseite