Automobilindustrie

Späne bleiben an Werkzeugen haften

Beim Bearbeiten und Zerspanen von Kunststoffteilen werden die erzeugten Späne durch die Reibung mit dem Werkzeug mit statischer Elektrizität aufgeladen.
Die Späne haften am Werkzeug, und wenn die Bearbeitung fortgesetzt wird, können sie die bearbeitete Oberfläche zerkratzen oder verschmutzen oder Kantenabplatzungen verursachen.

Späne bleiben an Werkzeugen haften

Bisherige Abhilfemaßnahmen

Druckluftgebläse

  • Die statische Elektrizität kann nicht beseitigt werden, sondern erhöht sogar die Aufladung.
  • Fremdpartikel können nicht vollständig entfernt werden.

Gegenmaßnahmen mit elektrostatischen Entladungssystemen (Ionisatoren)

Ionisierte gepulste Luft bläst Fremdpartikel ab.
Dies reduziert Entsorgungskosten und spart Taktzeit.

Gegenmaßnahmen mit elektrostatischen Entladungssystemen (Ionisatoren)

Verbesserungen und Effekte
Erfahrungen vom Arbeitsplatz

Reduzierte Entsorgungskosten durch Fremdpartikel und reduzierte Arbeitszeit

Entsorgungskosten aufgrund von Fremdpartikeln: 500€/Monat x 12 Monate = 6.000€/Jahr

Reduzierte Taktzeit: 60 Sekunden vor den Gegenmaßnahmen, 45 Sekunden nach den Gegenmaßnahmen

Darüber hinaus gibt es weitere unsichtbare Vorteile, wie z.B. ein gesteigertes Kundenvertrauen in die Qualutät der Produkte.

Startseite