Elektronikindustrie

Ungleichmäßige Beschichtung auf elektronischen Leiterplatten

Zur Feuchtigkeitsvermeidung oder zur elektrischen Isolierung werden Leiterplatten mit einer speziellen Beschichtung versehen.
Hierbei kann es dazu kommen, dass die Leiterplatten ungleichmäßig beschichtet werden. Die Leiterplatten werden während des Transferprozessses aufgeladen. Weiterhin wird das Beschichtungsmaterial beim Sprühen aus der Düse mit statischer Elektrizität aufgeladen.

Ungleichmäßige Beschichtung auf elektronischen Leiterplatten

Bisherige Abhilfemaßnahmen

Befeuchtung

  • Es kann zu Kondensation kommen.
  • Verhindert das Ausblasen von Fremdkörpern.

Gegenmaßnahmen mit elektrostatischen Entladungssystemen (Ionisatoren)

Ionisierte Luft eliminiert statische Elektrizität von der Leiterplatte während der Beschichtung und verbessert die Ertragsquote.

Gegenmaßnahmen mit elektrostatischen Entladungssystemen (Ionisatoren)

Verbesserungen und Effekte
Erfahrungen vom Arbeitsplatz

Reduzierte Kosten für die Bearbeitung fehlerhafter Produkte

Entsorgungskosten für fehlerhafte Chargen: 5.000€/Jahr

Rückrufkosten (Transportkosten, Reisekosten und Kosten für interne Arbeitsstunden): 5.000€/Jahr

Darüber hinaus ergeben sich weitere Vorteile durch eine verbesserte Zuverlässigkeit.

Startseite