Formtoleranz und Lagetoleranz (Profiltoleranz der Linie / Profiltoleranz der Ebene)

Die Profiltoleranzen von Linien und Ebenen werden auch bei der Festlegung der Lagetoleranz verwendet. Die Spezifikationen werden im Merkmalsteuerrahmen in gleicher Weise für Formtoleranz und Lagetoleranz angegeben.

Profiltoleranz der Linie

Profiltoleranz der Linie

Die Bedingung des Linienprofils zeigt an, ob die Krümmung eines konstruierten Teils gemäß seiner Konstruktion ausgeführt ist. Der Wert zeigt die Verzerrung der Profillinie (Linienelement, das auf dem Querschnitt einer Fläche erscheint) an. Die über die vorgegebene Krümmung gehende Querschnittslinie muss innerhalb der Toleranzzone liegen.

Beispielangabe
Profiltoleranz der Linie
Zeichnungserklärung
Das Profil des Messobjekts auf einem beliebigen Querschnitt parallel zur Projektionsebene muss sich zwischen den beiden Hüllen befinden, die durch einen Kreis mit einem Durchmesser von 0,03 mm und einem Mittelpunkt auf der Linie mit einem theoretisch genauen Profil gebildet werden.

Profiltoleranz der Ebene

Profiltoleranz der Ebene

Die Bedingung des Ebenenprofils zeigt an, ob die Krümmung (Fläche) eines konstruierten Teils gemäß seiner Konstruktion ausgeführt ist.
Im Gegensatz zur Profiltoleranz einer Linie umfasst die Profiltoleranz der Ebene die gesamte vorgegebene Krümmung.

Beispielangabe
Profiltoleranz der Ebene
Zeichnungserklärung
Die Messobjektebene muss sich zwischen zwei Hüllebenen befinden, die durch eine Kugel mit einem Durchmesser von 0,1 mm und einem Mittelpunkt auf der Ebene mit einem theoretisch genauen Profil gebildet werden.

Startseite