Messung der Profiltoleranz einer Ebene

Bei der Messung der Profiltoleranz einer Ebene prüfen Sie, ob die gekrümmte Oberfläche eines konstruierten Teils nach der Konstruktionsvorgabe gefertigt ist.
Im Gegensatz zur Profiltoleranz einer Linie umfasst die Messung der Profiltoleranz einer Ebene die gesamte vorgegebene Krümmung.

Beispielzeichnungen

Messung der Profiltoleranz einer Ebene

Verwendung eines Konturographen

Verwendung eines Konturographen
a
Messobjekt
b
Konturograph

Setzen Sie den Taststift auf den Messstartpunkt des Messobjekts und geben Sie die zu messende Messlänge an.
Das System führt die Analyse anhand der Messdaten und der im System erfassten theoretisch korrekten Daten durch und gibt den P/V-Wert (Maximal- und Minimalwert sowie die Standardabweichung σ vom theoretisch korrekten Merkmal) aus.

NACHTEILE

Aufgrund des begrenzten Bewegungsbereichs des Taststiftes kann es schwierig sein, große Messobjekte zu messen.
Mit dem Taststift können auch keine Messpunkte eingegeben werden, die sich in einer schwer zugänglichen Position befinden.
Durch die Belastung (Messdruck) des Taststiftes kann es zu einer Verformung der Messfläche kommen, die zu einem Fehler im Messergebnis führen kann.

Verwendung eines 3D-Koordinatenmessgeräts

Verwendung eines 3D-Koordinatenmessgeräts
a
Messobjekt
b
Messplatte

Die Position des Taststifts kann geändert werden, um das Messobjekt in jedem Winkel und an jeder beliebigen Stelle zu messen.
Da der Taststift nur leicht mit der Messstelle in Kontakt kommt, besteht keine Gefahr einer Verformung der Messfläche durch die Belastung (Messdruck) des Taststiftes.
Diese Methode ermöglicht außerdem eine schnelle, stabile Messung mit hoher Genauigkeit.

Messfenster
Messfenster
a
Ergebnis der Profiltoleranzmessung

Startseite