Arten und Eigenschaften von Messsystemen

Profilprojektoren

Überblick

Profilprojektoren sind optische Messgeräte und wurden ursprünglich entwickelt, um Konturen von Messobjekten zu untersuchen. Hierzu wurde das Messobjekt auf dem Tisch platziert und von unten wurde das Licht auf das Messobjekt gerichtet. Dadurch war das Profil bzw. der Schatten des Messobjekts auf dem Bildschirm sichtbar. Die Profilprojektoren wurden für die Prüfung und Messung von Bauteilen wie Drehteile, Frästeile oder Federn eingesetzt. Mittlerweile gehört die klassische manuelle Bauweise der Profilprojektoren der Vergangenheit an und wurde vom Digitalen Profilprojektor weitestgehend abgelöst.

Im Gegensatz zu den klassischen Profilprojektoren, bei dem der Aufwand für das Referenzieren des Bezugspunkts und die Positionierung sehr hoch ist, wird der KEYENCE Profilprojektor - der Digitale Messprojektor IM - mit nur einem Knopfdruck bedient und kann bis zu 99 Merkmale messen.

Wo früher eine Messung mit einem klassischen Profilprojektor je nach Anforderung bis zu 30 Minuten dauern konnte, kann der Digitale Profilprojektor von KEYENCE diese Maße in Sekunden abnehmen.

Aufbau und Anwendungen

Klassische Profilprojektoren
Klassische Profilprojektoren
A
Projektionsbildschirm
B
Projektorlinse
C
Beweglicher Objekttisch
D
Griffe für die Tischbewegung (X- und Y-Griffe)
Digitaler Profilprojektor der Modellreihe IM
Digitaler Profilprojektor der Modellreihe IM
A
Bildschirm
B
Telezentrische Objektive mit großem Durchmesser
C
Beweglicher Objekttisch
D
Knopf zum Ausführen der Messung

Verwendung eines Profilprojektors

Klassische Profilprojektoren Digitaler Profilprojektor der Modellreihe IM
1 Objekt auflegen. Objekt auflegen und Knopf drücken.
2 Positionieren Sie die Skala auf dem projizierten Bild und führen Sie dann die Dimensionsmessung durch. Der XY-Objekttisch kann auch für die Messung der Dimensionsmessung entsprechend der Tischbewegung verwendet werden. Automatischer Prüfbericht mit QR Code für schnelles Auffinden aller Messungen.
3 Einige Profilprojektoren verwenden eine Skala, die durch Einklemmen des Messobjekts abgelesen wird. Bei solchen Profilprojektoren wird die Länge von einer Skala zwischen zwei Ablesemarken abgelesen. Messungen von Innen- und Außenkonturen mit dem integrierten Lichttaster.

Vorsichtsmaßnahmen bei der Handhabung

KEYENCE empfiehlt den Digitalen Messprojektor der Modellreihe IM einmal pro Jahr zu kalibrieren. Hier arbeitet KEYENCE mit einem deutschen hochqualifizierten Kalibrierlabor zusammen, welches in der Lage ist, die IM-Serie rückführbar auf internationale Normen zu kalibrieren und ein entsprechendes Zertifikat auszustellen.

Alle Vorteile unseres Digitalen Messprojektors

  • Keine aufwendigen Fokuseinstellungen oder Positionierungen erforderlich
  • Optimale Lichtverhältnisse und präzise Kantenerkennung
  • Findet automatisch die optimalen Beleuchtungseinstellungen
  • Neues Prinzip ermöglicht Messungen an verdeckten Innen- und Außenkonturen
  • Messfläche von bis zu 300 × 200 mm
  • Hochpräziser Objekttisch für exakte Linearität
  • Die automatische Messfunktion ermöglicht eine einfache Einrichtung

Jetzt Produktbroschüre herunterladen

Startseite