Messumgebung

Die Bedeutung der Kalibrierung

Kalibrierung bedeutet die Verwendung eines Messstandards zur Bestimmung der Beziehung zwischen dem vom Messgerät angezeigten Wert und dem wahren Wert. Die Zuverlässigkeit eines Messgerätes kann durch dessen Kalibrierung entsprechend gewährleistet werden.
In der Regel wird die Kalibrierung zweimal durchgeführt: vor und nach dem Einsatz des Messgerätes. Wird ein Messgerät kontinuierlich eingesetzt und regelmäßig kalibriert, muss das Intervall im Voraus bestimmt und strikt eingehalten werden. Dies wird als „Kalibrierintervall“ bezeichnet. Beachten Sie bei der Bestimmung des Intervalls die Empfehlungen des Herstellers und beurteilen Sie das Intervall entsprechend der Einsatzhäufigkeit des Messgerätes.

Grundregeln für eine zuverlässige Messung
Überprüfung
  • Vor dem Gebrauch
  • Nach dem Gebrauch
Kalibrierung
Grundregeln für eine zuverlässige Messung

Startseite