Grundlagen des Messsystems

Abbesches Komparatorprinzip

Das Abbesche Komparatorprinzip bezieht sich auf die Genauigkeit beim Messen von Dimensionen. Dieses Prinzip ist auch eine wichtige Richtlinie für die Auslegung von Messgeräten. Das Prinzip besagt, dass „zur Verbesserung der Messgenauigkeit das Messobjekt und die Skala des Messgeräts kollinear in Messrichtung platziert werden müssen“.
Bei Anwendung auf die eigentlichen Messgeräte bedeutet das Prinzip, dass bei Messschiebern die Skala und die Messposition kollinear für Außenmikrometer sind, während die Skala und die Messposition voneinander entfernt sind. Mit anderen Worten, Außenmikrometer erfüllen das Abbesche Komparatorprinzip, während Messschieber dies nicht tun. Daher kann man sagen, dass Außenmikrometer eine höhere Messgenauigkeit aufweisen.

Messschieber erfüllen nicht das Abbesche Komparatorprinzip
Messschieber erfüllen nicht das Abbesche Komparatorprinzip
Mikrometer erfüllen das Abbesche Komparatorprinzip
Mikrometer erfüllen das Abbesche Komparatorprinzip
A
Skalenposition
B
Messposition

Startseite