Grundlagen des Messsystems

Die Entwicklung der internationalen Normung

Die messtechnische Rückverfolgbarkeit erfolgt nach internationalen Normen, die von internationalen Forschungseinrichtungen wie dem Internationalen Komitee für Maße und Gewichte (engl. International Committee for Weights and Measures (CIPM)) festgelegt wurden, sowie nach nationalen Normen, die von Forschungseinrichtungen in den einzelnen Ländern festgelegt wurden. Im Zuge der Globalisierung der Wirtschaft ist die Einhaltung solcher Normen sehr gefragt.
Im Rahmen des Internationalen Komitees für Maße und Gewichte arbeitet die Forschungsorganisation „Internationales Büro für Maß und Gewicht (IBMG)“ an der Grundlagenforschung zum Internationalen Einheitensystem (SI).
Die Einhaltung internationaler Normen ist im Zuge der Globalisierung der Fertigungsaktivitäten unerlässlich geworden. Heute ist die internationale und gegenseitig anerkannte messtechnische Rückverfolgbarkeit unerlässlich, damit dimensionale Messergebnisse unabhängig davon, wo sie erzeugt wurden, als universell anerkannt werden können.

Startseite