Suchverlauf
    Produkte ( nachfolgend aufgelistete Ergebnisse)
      Modelle ( nachfolgend aufgelistete Ergebnisse)
        Schlagwort
          1. Startseite
          2. Produkte
          3. Beschriftungssysteme / Produktkennzeichnung
          4. Beschriftungslaser / Laserbeschriftung

          Beschriftungslaser / Laserbeschriftung

          Auswahl nach Anwendung

          Metall
          • Schwarzes Markieren auf Metall
          • Weißes Markieren auf Metall
          • Gravieren
          • Metallverarbeitung
          Kunststoff
          • Markieren von Kunststoff
          • Beschichtungsentfernung
          • Transparente / durchscheinende Objekte
          • Kunststoffverarbeitung
          Sonstiges
          • Markieren von Keramik
          • Markieren von Papier/Holz
          • Markieren von Glas
          • Markieren von Gummi

          Auswahl nach Produkt

          3-Achsen-Hybrid-Beschriftungslaser MD-X2000/2500 | Broschüre herunterladen

          3-Achsen-Hybrid-Beschriftungslaser MD-X1000/1500 | Broschüre herunterladen

          Beschriftungslaser / Laserbeschriftung - Produktübersicht

          Eingestellte Modellreihe:
          • Beschriftungslaser der Hybridtechnologie mit 3-Achsen-SteuerungModellreihe MD-X

            Modellreihe MD-X - 3-Achsen-Hybrid-Beschriftungslaser

            Beschriftungslaser der Modellreihe MD-X sind vielseitige, universell einsetzbare Systeme zur Beschriftung und Bearbeitung verschiedener Materialien. Diese leistungsstarken Beschriftungslaser mit Hybridtechnologie verfügen über ein internes Bildverarbeitungssystem, einen Autofokus im gesamten Beschriftungsfeld und Analysewerkzeuge für die Beschriftung.

            Anwendungen

            Stahlwerkzeuge

            Kunststoffgehäuse

            Gussteile

            Chipgehäuse

            Merkmale
            Automatischer Fokus und Positionskorrektur

            Neigung und Fehlausrichtung von Bauteilen treten häufig während der Produktion aufgrund von Produktabweichungen, Transport oder Platzierung auf. Gängige Laserbeschrifter berücksichtigen keine Bauteilunterschiede, ihre Beschriftungen sind unregelmäßig und verblassen bei Neigung. Produktverschiebungen können auch zu falsch ausgerichteten Berschriftungspositionen führen, was genaue Vorrichtungseinstellungen und Programmkorrekturen zur Fehlerbehebung erfordert.

            Beschriftungslaser der Modellreihe MD-X lösen das Problem geneigter oder falsch ausgerichteter Teile durch einen eingebauten Abstandssensor und ein integriertes Bildverarbeitungssystem.

            Links: Unscharf/Rechts: Scharf

            Links: Falsche Position/Rechts: Korrekte Position

          • UV-Laser mit 3-Achsen-SteuerungModellreihe MD-U

            Modellreihe MD-U - 3-Achsen-UV-Beschriftungslaser

            UV-Beschriftungslaser der Modellreihe MD-U sind für kontrastreiche, beschädigungsfreie Beschriftungsanwendungen konzipiert. UV-Laser eignen sich hervorragend zur Beschriftung von Kunststoff, Glas und anderen wärmeempfindlichen Materialien. Der Beschriftungskopf des MD-U ist mit einer integrierten Multifunktionskamera ausgestattet, die eine automatische Fokussierung ermöglicht und zudem die Beschriftungsqualität überprüft und 2D-Codes liest.

            Anwendungen

            Mehrfarbige Kunststoffteile

            Beschichtete Metallteile

            Medizinische Teile aus Edelstahl

            Verpackungsfolie

            Merkmale
            Kontrastreiche, beschädigungsfreie Beschriftung

            Im Vergleich zu typischen Beschriftungslasern verwenden UV-Laser eine hochabsorbierende Wellenlänge (355 nm) zur Teilebeschriftung. Die Modellreihe MD-U macht sich diese hohe Absorptionsrate zunutze, um sicherzustellen, dass keine zusätzliche Wärmebelastung auf Materialien (einschließlich solcher mit hohem Reflexionsvermögen wie Gold, Silber und Kupfer) ausgeübt wird. Dadurch wird die Bildung von Ruß und Grat, die durch Beschriftung und Verarbeitung entstehen, minimiert.

            *Referenzwerte berucksichtigen keine Oberflachenreflexion.

          • Faserlaser mit 3-Achsen-SteuerungModellreihe MD-F

            Modellreihe MD-F - 3-Achsen-Faser Beschriftungslaser

            Die Beschriftungslaser mit dotierter Faser aus der Modellreihe MD-F sind leistungsstarke Geräte, die für Tiefengravur und Hochgeschwindigkeitsbearbeitung ausgelegt sind. Durch den 3-Achsen-Scanner und die automatische Fokussierungsanpassung ist die Modellreihe MD-F gegenüber gängigen Laserbeschriftern deutlich im Vorteil.

            Anwendungen

            Stahlmotorblöcke

            Stahllager

            Fahrzeugrahmen

            Aluminiumdosen

            Merkmale
            Steuerung des 3-Achsen-Scanners

            Konventionelle Faserlaser haben oft eine weniger gute Scanner-Steuerung, was sich direkt auf ihre Beschriftungszeit und -qualität auswirkt. Beschriftungslaser der Modellreihe MD-F optimieren ihre Scanner-Bewegung und überzeugen durch bessere Leistung in kürzerer Zeit.

            Schwarzglühen (Schlangenlinien)

            Es lassen sich kontrastreiche schwarze Beschriftungen ohne Erhebungen oder Risse erstellen.

            Tiefengravur-Steuerung

            Eine deutliche Sichtbarkeit bleibt auch dann erhalten, wenn eine Beschriftung überschrieben wird.

            Schnitt-Steuerung (Schneiden)

            Hochgeschwindigkeitsscanner reduzieren durch Hitze verursachte Produktverzerrungen.

          • CO2-Laser mit 3-Achsen-SteuerungModellreihe ML-Z

            Modellreihe ML-Z - 3-Achsen- CO2-Beschriftungslaser

            Die CO2-Beschriftungslaser der Modellreihe ML-Z sind sehr vielseitig. Sie können opake Objekte wie Papier, Holz, Gummi, Keramik und transparente Objekte wie Glas beschriften. CO2-Laser werden auch zum Schneiden von Angüssen, Bohren und Entkapseln eingesetzt.

            Anwendungen

            Kunststoffflaschen

            Glaswafer

            Holzbeschriftungen

            Schneiden von Angüssen

            Merkmale
            3-Achsen-Laserstrahlsteuerung

            Die dreidimensionale Steuerung ermöglicht die Beschriftung auf unebenen Oberflächen wie Zylindern, Schrägen und Stufenformen. Auch der Produkt- und Werkzeugwechsel wird dadurch vereinfacht. Durch den großen Bereich von 300 x 300 mm können Produkte effizient beschriftet und gleichzeitig verarbeitet werden, was zur Senkung der Anlagenkosten beiträgt.

          Was ist Laserbeschriftung?

          Einfach ausgedrückt: Beschriftungslaser verwenden energiereiches Licht, um die Oberfläche eines Produkts zu beschriften. Die verschiedenen Arten von Beschriftungslasern unterscheiden sich je nach Wellenlänge des Lichts. Je nachdem, welche Materialien beschriftet oder bearbeitet werden sollen, sind unterschiedliche Wellenlängen erforderlich.
          Zu den industriellen Beschriftungslasern gehören vor allem YVO4-Laser, Faserlaser, UV-Laser und CO2-Laser.
          Beschriftungslaser werden zum dauerhaften Beschriften von Text, Logos, Strichcodes oder 2D-Codes auf Teilen in allen Branchen verwendet. Gängige Beschriftungsarten sind Oxidieren, Glühen, Gravieren, Anlassen, Verfärben und Bearbeiten.

          Vorteile von Beschriftungslasern

          Dauerhafte Beschriftung

          Tintenstrahl- und Tampondrucksysteme hinterlassen unbeständige Beschriftungen, die abgelöst werden oder ausbleichen können. Die Laserbeschriftung nutzt sich nicht ab und verunreinigt das zu beschriftende Produkt nicht.

          Keine Verbrauchsmaterialien

          Da Beschriftungslaser zum direkten Beschriften von Produkten Licht verwenden, müssen keine Verbrauchsmaterialien gekauft, Druckköpfe gereinigt oder andere routinemäßige Wartungsarbeiten durchgeführt werden, die bei konventionellen Tinten- und Etikettierbeschriftungsverfahren erforderlich sind. Dies trägt auch zur Senkung der damit verbundenen Wartungskosten bei.

          3-Achsen-Beschriftung

          Die Beschriftung bei gängigen Systeme ist oft auf 2 Dimensionen (X und Y) beschränkt. Beschriftungslaser von KEYENCE verfügen über eine 3-Achsen-Laserstrahlsteuerung, mit der ein größerer Bereich beschriftet werden kann. Bauteilunterschiede können ausgeglichen und Montageeinschränkungen korrigiert werden, ohne Geräte und Anlagen anpassen zu müssen.

          Anwendungsbereiche von Beschriftungslasern/Lasergraviersystemen

          Beschriftungslaser in der Automobilindustrie

          Sichere Produkte und sichere Arbeitsumgebungen sind in der Automobilherstellung von entscheidender Bedeutung. Es besteht ein hoher Bedarf an Produktrückverfolgbarkeit und Prozessmanagement sowohl bei Metall- als auch bei Kunststoffteilen. Beschriftungslaser sind perfekt darauf ausgelegt, diese Anforderungen zu erfüllen.

          Beschriftungslaser in der Elektronikindustrie

          Elektronische Bauteile erfordern eine hochwertige und zerstörungsarme Rückverfolgbarkeit. Da die Nachfrage nach immer kleineren Produkten wächst, besteht auch ein zunehmender Bedarf nach Präzisionsbearbeitung. Beschriftungslaser entwickeln sich dank ihres geringen Fokusdruchmessers und dem kontaktlosen Beschriftungsverfahren immer mehr zum Standard.

          Beschriftungslaser in der Medizintechnik

          Die meisten medizinischen Instrumente sind klein und werden regelmäßig desinfiziert oder sterilisiert. In diesem Abschnitt werden die Anwendungen der medizinischen UDI-Kennzeichnung auf Kunststoff- und Metallinstrumenten vorgestellt und erläutert.

          Laserbeschriftung auf Metall

          Erfahren Sie mehr über die Grundlagen der Metallbeschriftung und sehen Sie sich Beschriftungen auf Aluminium, Edelstahl, Eisen, Kupfer, Hartmetall und Goldauflagen an.

          Laserbeschriftung auf Kunststoff

          Erfahren Sie mehr über die Grundlagen der Kunststoffbeschriftung und sehen Sie sich Beschriftungen auf einer Vielzahl von Materialien wie ABS, Epoxidharz und PET an.

          Laserbeschriftung auf anderen Materialien

          In diesem Abschnitt wird der passende Beschriftungslaser für Glas, Papier, Keramik, PCBs und andere Materialien beschrieben und es werden Beschriftungsbeispiele vorgestellt.

          Häufig gestellte Fragen zu Beschriftungslaser / Laserbeschriftung

          Beschriftungslaser erzeugen einen Laserstrahl, der die Oberfläche eines Teils im gewünschten Raster abtastet. Je nach Laserwellenlänge und Werkstoff des Bauteils können unterschiedliche Kontraste, Tiefen und Oberflächengüten erzielt werden.

          Die Laserbeschriftung verursacht Verfärbungen auf der Oberfläche eines Teils, während die Lasergravur tatsächlich Material abträgt und sich in das Teil „eingräbt“.

          Praktisch nein. Laserätzer interagieren direkt mit der Oberfläche eines Teils, sodass das Entfernen einer Laserbeschriftung nur durch Abtragen des jeweiligen Materials möglich ist.

          Erfahren Sie mehr über Beschriftungslaser

          KEYENCE hat eine umfangreiche Sammlung praktischer, wissensbasierter Informationen über Beschriftungslaser zusammengestellt. Diese Website enthält aktuelle Beschriftungsanwendungen und Hinweise zur Auswahl eines Beschriftungslasers.

          Empfohlene Dokumente

          1. Startseite
          2. Produkte
          3. Beschriftungssysteme / Produktkennzeichnung
          4. Beschriftungslaser / Laserbeschriftung

          Seitenanfang

          KEYENCE DEUTSCHLAND GmbH Siemensstraße 1, D-63263 Neu-Isenburg
          Telefon: 06102-3689-0
          E-Mail: info@keyence.de
          Ihre Karrieremöglichkeiten: KEYENCE Karriereportal