Durchflusssensoren

Ein Durchflusssensor für Flüssigkeit und Gas. KEYENCE hat verschiedene anklemmbare Modelle entwickelt, die eine stabile Durchflussmessung ohne erforderliche Modifizierung des Rohres ermöglichen. Diese Geräte können sowohl an kleinen als auch großen Rohren angebracht werden. Die Produktpalette umfasst auch elektromagnetische und Coriolis-Durchflusssensoren sowie umgebungsbeständige und Sanitärmodelle.

Broschüren herunterladen

Durchflussmessung von Druckluft und Gase

Modellreihe FD-G - Anklemmbarer Durchflusssensor für Druckluft und Gase

Der anklemmbare Durchflusssensor der Modellreihe FD-G kann mit nur einem Schraubendreher am Rohr installiert werden. Durch den Anklemm-Mechanismus sind keine Rohrmodifizierungen mehr erforderlich, was die Installationskosten deutlich senkt. Durch die Durchflusserkennung von außerhalb des Rohrs wird die Gasströmung nicht beeinflusst. Zudem wird das Risiko von Leckagen an Fittings bzw. Verbindungsstellen beseitigt. Der Sensor ist mit Edelstahl- und Stahlrohren von 3/4" bis 8" kompatibel und kann Druckluft, Stickstoff und andere Gase überwachen. Die hochpräzise Erkennung mit einer minimalen Empfindlichkeit von 0,03 m³/h, kann sowohl für große Durchflussmengen als auch für sehr kleine Leckagen eingesetzt werden. Die hochauflösende Anzeige kann sowohl die Gesamtdurchflussmenge als auch die aktuelle Durchflussrate für einen festgelegten Zeitraum anzeigen. Notwendige Funktionen für das Luftmanagement sind ebenfalls enthalten, wie z. B. die automatische Leckagevolumenmessung und die optionale Kostenberechnung.

Broschüren Preisanfrage

Durchflussmessung von Flüssigkeiten

Modellreihe FD-X - Anklemmbarer Durchflusssensor

Die anklemmbaren Durchflusssensoren der Modellreihe FD-X können einfach von außen am Rohr installiert werden und erkennen Durchflussmengen bis zu 0,1 mL/min (und Shot- bzw. kleine Dosiermengen bis zu 0,001 mL). Der Sensor kommt nicht mit den zu erkennenden Medien in Kontakt, wodurch Probleme wie Druckverlust und Verstopfung vermieden werden. Die berührungslose Konstruktion bedeutet auch, dass das Gerät nicht von den Eigenschaften der Fluide (z. B. Viskosität) beeinflusst wird. Sogar Beschichtungs-/Abfüllanwendungen von Fett, Klebstoffen, Schmiermitteln, Dichtungsmassen, Chemikalien und anderen Flüssigkeiten sind mit der Modellreihe FD-X möglich. Die Konstruktion verhindert zudem Druckabfälle, so dass die Durchflussmessung ohne nachteilige Auswirkungen auf die Gerätebedingungen, wie z. B. Strahl- und Sprühfunktionen, möglich ist. Darüber hinaus bietet die Anklemmtechnik den Vorteil, dass kein Bearbeiten oder Modifizieren der Rohre erforderlich ist.

Broschüren Preisanfrage

Modellreihe FD-Q - Anklemmbarer Durchflusssensor

Der anklemmbare Durchflusssensor der Modellreihe FD-Q ist mit einer Vielzahl von Rohrmaterialien und Flüssigkeiten kompatibel. Der Sensor kann die Durchflussrate einer Flüssigkeit erfassen, ohne dass eine Rohrmodifikation erforderlich ist. Dieses Gerät ermöglicht die Erkennung einer Vielzahl von Flüssigkeiten, einschließlich Wasser (und Reinwasser), Öl und Chemikalien. Die Detektion ist auf Metallrohren bis zu 2" und Kunststoffrohren mit einem Durchmesser von bis zu 64 mm möglich. Im Gegensatz zu herkömmlichen Sensoren ist die Installation und der Betrieb auch bei Hochdruckleitungen problemlos möglich. Die Kosten werden durch den minimalen Installationsaufwand erheblich reduziert, und durch den Clamp-On-Mechanismus wird das Risiko eines Druckverlusts oder eines erhöhten Wartungsaufwandes eliminiert. Zusätzlich liefert die große Anzeige Statusinformationen in Echtzeit.

Broschüren Preisanfrage

Modellreihe FD-R - Anklemmbarer Durchflusssensor

Die anklemmbaren Durchflusssensoren der Modellreihe FD-R sind für Rohre bis zu 8" ausgelegt. Die Installation ist einfach und erfordert nur einen Schraubendreher. Das Gerät kann auf einer Vielzahl von Rohren und Rohrmaterialien montiert werden, darunter Edelstahl, Eisen, Kupfer, PVC und Kunststoff. Sowohl die Durchfluss- als auch die Temperaturüberwachung ist für eine Vielzahl von Flüssigkeiten möglich – von Wasser (einschließlich Reinwasser) bis hin zu Öl, Chemikalien und Hochdruckflüssigkeiten – bei Temperaturen zwischen -20°C und +120°C. Das Gerät kommt nicht mit der Flüssigkeit in Kontakt, so dass keine Gefahr von Korrosion oder Verschleiss durch den Medienkontakt besteht. Dadurch können die Wartungszeiten und -kosten reduziert werden. Der Sensor verfügt über gut ablesbare Anzeigen und eine integrierte Datenlogger-Funktion. Die Schutzart IP69K und die NEMA4X machen diesen Sensor sowohl für den Innen- als auch für den Außeneinsatz äußerst zuverlässig und praktisch überall einsetzbar.

Broschüren Preisanfrage

Vorteile von Durchflusssensoren

Anwendungsbereiche von Durchflusssensoren

Häufig gestellte Fragen zu Durchflusssensoren