Optische Mikrometer

Ähnlich wie bei Laser-Mikrometern handelt es sich bei optischen Mikrometern um Lichtschrankensensoren, die jedes Objekt messen, das die Lichtbarriere zwischen Sender und Empfänger durchbricht. Diese Sensoren sind ohne bewegliche Teile konstruiert und ermöglichen somit präzise Messungen ohne regelmäßige Wartung. Die optischen Mikrometer von KEYENCE sind in einachsigen, mehrachsigen oder 2D-Modellen erhältlich. Mikrometer und Inline Profilprojektor sind ideal für Durchmesser-, Spalt- und Breitenmessungen mit hoher Genauigkeit. Die 2D-Modelle können bis zu 100 Maße abnehmen.

Broschüren herunterladen

Präzisionsmessungen (Lichtschranken)

Modellreihe TM-X5000 - Inline Profilprojektor

Der Inlineprofilprojektor der Modellreihe TM-X5000 ermöglicht schnelle und genaue Messungen im Durchlicht - direkt in der Fertigungslinie im Durchlauf. Das doppelt-telezentrische optische System – mit telezentrischen Objektiven in Sender und Empfänger – sorgt für scharfe Kanten ohne Einbußen bei der Genauigkeit, selbst bei falsch ausgerichteten Messobjekten. Dadurch wird eine stabile Messung mit einer maximalen Tiefenschärfe von ±15 mm erreicht. Verzeichnungsarme Optiken und ein eigener Algorithmus zur Verzeichnungskorrektur machen eine exakte Bauteilpositionierung sowie aufwendige Kalibrierung und Ausrichtung der Beleuchtung überflüssig. Auf Wunsch wird ein Werkskalibrierzertifikat kostenfrei mitgeliefert. Nutzen Sie mehr als 100 verschiedene Werkzeuge um nahezu jede Inline-Messung oder Prüfaufgabe zu bewältigen. Neben Dimensionsmessungen sind auch die Prüfung von Form- und Lagetoleranzen, Kontur-Abgleiche sowie Defekt- und Fremdkörpererkennung möglich. Dadurch lassen sich selbst komplexeste Aufgaben lösen.

Broschüren Preisanfrage

Modellreihe LS-9000 - Optisches LED Lichtbandmikrometer

Das optische LED Lichtbandmikrometer der Modellreihe LS-9000 ist dank seines speziellen optischen Designs äußerst Langlebig und garantiert eine Hochgeschwindigkeitsmessung ohne beweglicher Teile von 16 KHz und eine Wiederholgenauigkeit von ±0,03 μm. Die Modellreihe LS ermöglicht dank ihrem speziellen Gehäuse, eine stabile Inline- und Offline-Messung in einer Vielzahl von Umgebungen, unabhängig von Material des Bauteils. Das 3-CMOS-System ermöglicht eine sehr kurze Belichtungszeit und gewährleistet eine genaue Messung, auch von wackelnden Messobjekten wie Drähten. Messfehler werden vermieden auch bei verkippten Messobjekten, indem die Ausrichtung des Messobjekts automatisch erkannt und die Messwerte korrigiert werden. Das Gerät kann auch an Standorten eingesetzt werden in dem Schmutz und Temperaturschwankungen vorkommen. Denn durch seinen serienmäßigen Sperrluftaufsatz ist der Einsatz an vielfältigen Standorten möglich.

Broschüren Preisanfrage

Modellreihe TM-3000 - High-Speed 2D Optisches Mikrometer

Die optischen 2D Mikrometer der Modellreihe TM-3000 waren die ersten, die eine Inline-Maßhaltigkeitsprüfung per Projektion ermöglichten. Es handelt sich um Messsysteme, die sowohl inline als auch offline eingesetzt werden können, um gleichzeitig die Außendurchmesser oder Höhenunterschiede an mehreren Punkten zu messen. Die lichtstarke LED und das doppelt-telezentrische optische System bieten eine Wiederholgenauigkeit von ±0,15 μm. Maximale Außendurchmesser, Winkel usw. können sofort gemessen werden, da Flächen und nicht Punkte gemessen werden. Außerdem sind genauere Messungen möglich, da sie automatisch korrigiert werden können, indem die Ausrichtung des Messobjekts ermittelt wird. Der Prozessor für die schnelle, zweidimensionale Verarbeitung, die Hochgeschwindigkeits-CPU und zwei DSPs für die Bildverarbeitung ermöglichen eine parallele Verarbeitung, die eine schnelle Messung ermöglicht. Verschiedene Maßhaltigkeitsprüfungen werden durch Kombinationen von 15 Grundmessmodi und 8 Hilfsmessmodi möglich.

Broschüren Preisanfrage

Modellreihe LS-7000 - Optisches CCD-Mikrometer

Das digitale Hochgeschwindigkeits- und Hochpräzisions-Mikrometer der Modellreihe LS-7000 verwendet unser proprietäres optisches System ohne bewegliche Teile, um hohe Geschwindigkeit, Genauigkeit und Langlebigkeit zu erreichen. Konventionelle Laser-Abtastsysteme nutzen einen Polygonspiegel, der durch einen Motor angetrieben wird. Im Gegensatz dazu nutzt das speziell entwickelte optische System der Modellreihe LS-7000 eine leistungsstarke grüne GaN-LED, telezentrische Objektive und ein HL-CCD Lichtaufnahmeelement, um nicht nur mit hoher Geschwindigkeit und Genauigkeit zu messen, sondern auch die Sicherheit einer hohen Haltbarkeit und langen Lebensdauer zu bieten. Zudem verhindert die dauerhafte Belichtung fehlerhafte Prüfungen und ermöglicht einen höheren Prüfstandard sowie eine verbesserte Verarbeitungszeit. Darüber hinaus zeigt die in der Messeinheit eingebaute Monitor-CMOS-Kamera den Messstatus auf dem Monitor an, so dass dieser leicht überprüft oder die Position des Messobjekts angepasst werden kann.

Broschüren Preisanfrage

Lichtschranken

Modellreihe IG - Mehrzweck-CCD-Laser- Mikrometer

Mehrzweck-CCD-Laser-Mikrometer der Modellreihe IG bieten eine hochpräzise Differenzierung, die nicht von der vom Prüfobjekt durchgelassenen Lichtmenge beeinflusst wird. Diese Modellreihe verwendet einen L-CCD-Sensor als Lichtempfänger. Anstatt die empfangene Lichtintensität zu verwenden, wird der Randbereich des übertragenen Laserlichts erfasst, so dass eine hochgenaue, stabile Differenzierung mit einer Wiederholgenauigkeit von 5 µm und einer Linearität von ±0,1% erzielt wird. Dadurch ist es möglich, mit der Modellreihe IG verschiedenste Anwendungen durchzuführen einschließlich der Kantenerkennung und Positionierung von Klarglas, der präzisen Erkennung des Objekt-Außendurchmessers, der Kontrolle einer Position von Blechkanten und der Walzenspaltmessung. Zudem erleichtert die Positionierungsanzeige an der Haupteinheit die Ausrichtung der optischen Achse beim beim Umrüsten einer Anlage.

Broschüren Preisanfrage

Modellreihe IB - Laser-Sensor mit Lichtschrankenfunktionsweise

Die Laser-Sensoren mit Lichtschrankenfunktionsweise der Modellreihe IB eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen, da sie die empfangene Lichtintensität mit hoher Genauigkeit unterscheiden. Diese Modellreihe verwendet eine Fotodiode als Lichtaufnahmeelement. Durch die genaue Erkennung von Änderungen der empfangenen Lichtintensität kann sie verschiedene Anwendungen abdecken, ohne vom Messobjekt beeinflusst zu werden. So können mit der Modellreihe IB Anwendungen realisiert werden, die mit photoelektrischen Sensoren nicht möglich sind, wie z. B. die Erkennung von Flüssigkristallglas und Flüssigkeitstrübungen, die Unterscheidung von Folientypen, die Neigungserkennung von Chips und der falsche Sitz von Kappen – und das alles zu geringen Kosten. Aufgrund einer speziellen LED im kompakten Sensorkopf, ist die Ausrichtung der optischen Achse einfach umzusetzen.

Vorteile von optischen Mikrometern

Anwendungsbereiche von optischen Mikrometern

Häufig gestellte Fragen zu optischen Mikrometern