Sicherheitslichtvorhang

Sicherheitslichtvorhänge sind Sicherheitsvorrichtungen, die eine virtuelle Barriere um eine Gefahrenzone schaffen. Diese Geräte erfüllen die höchsten Sicherheitsstandards von Type4, SIL3, Category4 und PLe. Dank minimalem Platzbedarf, robustem Gehäuse und Sonderzubehör für eine reduzierte Verdrahtung ist die Installation effizient und einfach. Jedes Modell verfügt über die hohe Schutzart von IP65/IP67.

Broschüren herunterladen

Produktpalette

Modellreihe GL-R - Sicherheitslichtvorhang

Dieser Sicherheitslichtvorhang ist robust und einfach zu bedienen. Die hohe Leistung, die zurückgesetzte Frontabdeckung und der Rahmen aus stranggepresstem Aluminium ermöglichen eine hohe Erkennungsstabilität und Langlebigkeit. Zusätzlich vereinfachen die LED-Anzeigen über die gesamte Länge des Sicherheitslichtvorhangs die Ausrichtung und die Zustandserkennung. Für diese Modellreihe stehen mehreren Verkabelungsoptionen zur Verfügung.

Broschüren Preis anfragen

Modellreihe SL-V - Sicherheitslichtvorhang

Dieser Sicherheitslichtvorgang ist enorm schmal und trotzdem leistungsstark und robust. Je nach Verdrahtung steht auch ein passendes Sicherheitsrelais zur Auswahl.

Ein Sicherheitslichtvorhang ist eine berührungslos wirkende Schutzeinrichtung (BWS) zum Schutz von Personen und Körperteilen. Sicherheitslichtvorhänge werden häufig in der Anlagenautomation eingesetzt und dienen dem Schutz von Personen vor und an Maschinen mit einem bestimmten Risiko. Dabei stoppt ein Sicherheitslichtvorhang bei einer Erkennung die Anlage oder führt einen sicheren Zustand der Maschine herbei, bevor eine gefährliche Situation entstehen kann. Um die Sicherheit noch weiter zu erhöhen, sind die Systeme selbstüberwacht. Somit können zum Beispiel durch Kabelbruch verursachte Fehler erkannt und ausgeschlossen werden.

Wie funktionieren Sicherheitslichtvorhänge?

Ein Sicherheitslichtvorhang hat viele einzelne, über die gesamt Länge verteilte Strahlachsen. Im Falle einer Unterbrechung einer Strahlachse wird ein sicherer Zustand der Maschine herbeigeführt und die Maschine gestoppt. Im Unterschied zu einem optischen Sensor sind die optischen Elemente selbstüberwacht, um interne Fehler erkennen zu können.

Wofür wird ein Sicherheitslichtvorhang verwendet?

Sicherheitslichtvorhänge haben die Aufgabe, das Personal vor Verletzungen zu schützen und werden am häufigsten in einer Produktionsumgebung eingesetzt. Neben dem Schutz von Personen können Sicherheitslichtvorhänge auch Maschinen vor Schäden bewahren. Diese beiden Anwendungen werden meist als „Maschinenschutz“ bezeichnet.

Vorteile von Sicherheitslichtvorhängen

Die Sicherheitslichtvorhänge von KEYENCE erfüllen die Anforderungen der Sicherheitsnorm IEC 61496-1 (Type 4). Als solche bieten diese Systeme eine hohe Erkennungsstabilität und Sicherheit für den Einsatz als berührungslos wirkende Schutzeinrichtung (BWS).

Die KEYENCE Sicherheitslichtvorhänge erfüllen die Anforderungen der IEC 61496-1/2 und wurden von externen Prüfstellen in Bezug auf ihre Sicherheitsleistung geprüft und zertifiziert. Solche Normen verlangen, dass Geräte über eine Selbstdiagnosefunktion zur Erkennung eines internen Fehlers verfügen.
Lichtvorhänge, die die Anforderungen gemäß Type 4 erfüllen, sind für höchstmögliche Sicherheitsleistung anerkannt. Insbesondere ist die Selbstdiagnosefunktion immer aktiviert, und im Falle einer Fehlfunktion geht der Vorhang in einen Fehlerzustand über, um die Sicherheit von Mitarbeitern und Maschinen zu gewährleisten.

Die Installation und Ausrichtung der Sicherheitslichtvorhänge von KEYENCE ist dank der Bauform und der großen Auswahl an Montagehalterungen sehr einfach. Sicherheitslichtvorhänge sind außerdem flexibler als Schutzzäune oder ähnliche feststehende Absicherungen und reduzieren die Arbeitsschritte im Vergleich zum Öffnen/Schließen mechanischer Türen. Daher sind Sicherheitslichtvorhänge ideal, um die Sicherheit an Maschinen zu gewährleisten, bei denen ein häufiger Zugang oder Eingriff notwendig ist.

Um zu verhindern, dass Personal einen gefährlichen Bereich betreten kann, werden Maschinen in der Regel mit Schutzzäune oder andere feststehende Schutzvorrichtungen und Zugangstüren umbaut. Das Öffnen und Schließen von Türen kann allerdings die Effizienz beeinträchtigen, wenn an der Maschine häufig gearbeitet wird - zum Beispiel im Falle von Werkzeugwechseln, dem Be-/Entladen von Produkten, usw.
Sicherheitslichtvorhänge ermöglichen dem Anwender einen schnellen und sicheren Zugang zu Maschinen ohne Hindernisse. Die schlanke Bauform, die große Auswahl an Montagehalterungen und schnelle Ausrichtung erleichtern die Installation. Das bedeutet, dass die Vorhänge an vielen unterschiedlichen Stellen installiert und leicht an Layoutänderungen angepasst werden können.
Da Sicherheitslichtvorhänge eine berührungslose Überwachung bieten, haben sie in der Regel eine viel längere Lebensdauer als mechanische Türschalter oder andere Geräte, die ein Öffnen/Schließen erfordern.

Sicherheitslichtvorhänge werden in der Regel an Maschinenöffnungen installiert, an denen sie Schmutz, Flüssigkeiten und sogar direkten Stößen ausgesetzt sind. Die Sicherheitslichtvorhänge von KEYENCE verfügen über ein robustes Design mit hoher Umgebungsbeständigkeit, das auch unter rauen Umgebungsbedingungen für mehr Zuverlässigkeit sorgt.

Mit einem Sicherheitslichtvorhang ist eine Erkennung nur möglich, wenn Sender und Empfänger aufeinander ausgerichtet sind. Nach der Installation können Erkennungsprobleme auftreten, die durch Stöße oder Vibrationen der Geräte entstehen können. Das bedeutet, dass sowohl der Sicherheitslichtvorhang als auch die Montagehalterung robust genug sein müssen, um Beschädigungen und Vibrationen standhalten zu können. Die Sicherheitslichtvorhänge von KEYENCE erfüllen die Spezifikationen der Schutzart IP65/67 gemäß IEC 60529 und sind beständig gegen Staub, Schmutz, Wasser und andere Flüssigkeiten.
Die großen, lichtstarken Linsen verhindern außerdem Fehlfunktionen, selbst wenn die Erkennungsoberfläche Verschmutzungen ausgesetzt ist - für einen sicheren Einsatz auch in rauen Produktionsumgebungen.

Anwendungsbereiche von Sicherheitslichtvorhängen

Sicherheitsvorkehrung für Pressen

In Produktionsstätten, in denen Pressen und Stanzen verwendet werden, muss der sichere Betrieb am gesamten Standort durch entsprechende Gesundheits- und Sicherheitsschulungen, die Ernennung von Aufsichtspersonen und die Durchführung gezielter freiwilliger Überprüfungen gewährleistet werden. Selbst mit solchen Vorsichtsmaßnahmen kann die Möglichkeit von arbeitsbedingten Verletzungen im Umfeld von Pressen nicht vollständig ausgeschlossen werden.
Zu den Sicherheitsvorkehrungen für Pressen gehört die Installation von Sicherheitslichtvorhängen. Wenn der Sicherheitslichtvorhang blockiert ist, wird die Presse gestoppt und die Maschine kann erst wieder anlaufen, wenn der Sicherheitslichtvorhang frei ist, wodurch die Sicherheit der Arbeiter gewährleistet wird.

Sicherheitsvorkehrungen für SCARA-Roboter (horizontale Mehrgelenkroboter)

Aufgrund ihrer kompakten Bauweise und hohen Arbeitsgeschwindigkeit werden SCARA-Roboter häufig in Fertigungsanlagen eingesetzt. Aufgrund des begrenzten Einbauraums können die Roboter jedoch gefährlich sein, wenn sich im laufenden Betrieb eine Person im Inneren des Maschinenraums befindet. Ebenso kann das Betreten von Transferbereichen der Roboter zwischen Maschinen ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Die Sicherheitsvorkehrungen für SCARA-Roboter beinhalten das Stoppen des Roboters und das Verhindern eines ungewünschten Anfahrens des Roboters in Gefahrensituationen. Mit Sicherheitsschalten bzw. Verriegelungsschaltern kann der Status überwacht werden, so dass der Roboter anhält, wenn die Tür zur Maschine geöffnet wird. Sicherheitslichtvorhänge können Transferbereiche zwischen Anlagen überwachen und den Prozess stoppen, wenn ein Arbeiter den Bereich betritt.

Sicherheitsvorkehrungen für 6-Achs-Roboter

Die Reichweite eines 6-achsigen Roboters in Bewegung abzuschätzen ist sehr schwierig, was die Annäherung an den Roboter gefährlich macht. Die Durchführung von Wartungsarbeiten in der Nähe eines Roboters ist besonders gefährlich. Um dieses Risiko so klein wie möglich zu halten, sind mehrere Sicherheitsvorkehrungen erforderlich.
Wenn ein Mitarbeiter eine Tür öffnet oder einen Sicherheitslichtvorhang blockiert, wird der Roboter angehalten. Sicherheits-Laserscanner können ebenso oder zusätzlich eingesetzt werden, um die Anwesenheit von Mitarbeitern innerhalb der Sicherheitszone zu erkennen.
In solchen Situationen ist der Roboterbetrieb erst dann möglich, wenn der Mitarbeiter den Bereich verlassen hat, die Tür geschlossen ist und der Lichtvorhang nicht mehr blockiert ist. Auch wenn alle diese Anforderungen erfüllt sind, sollten Mitarbeiter vor der Wiederinbetriebnahme der Maschine eine Sicherheitsüberprüfung von außerhalb der Maschine durchführen.

Häufig gestellte Fragen zu Sicherheitslichtvorhängen

Die Sicherheitslichtvorhänge der Modellreihe GL-R bieten eine Vielzahl von Installationsmöglichkeiten. Dabei steht eine große Auswahl an vormontierten Montagehalterungen zur Verfügung. Die integrierte Ausrichtungsanzeigen oder die Laser-Ausrichtungshilfe vereinfachen die Installation erheblich.
Zusätzlich stehen drei Verkabelungssysteme zur Verfügung! Die optischen Synchronisations- und One-Line-Systeme bieten einen reduzierten Verkabelungsaufwand, während die kabelgebundene Synchronisation bei Bedarf einen erweiterten Funktionsumfang bietet.

Viele Sicherheitslichtvorhänge müssen regelmäßig gewartet werden, um Stillstände und andere Probleme aufgrund einer verminderten empfangenen Lichtintensität zu vermeiden. Solche Verminderungen der Lichtintensität können durch Fehlausrichtung (aufgrund von Stößen oder Vibrationen) oder durch Verschmutzung verursacht werden.
Beide Szenarien können die Menge des empfangenen Lichts so weit reduzieren, dass der Sicherheitslichtvorhang wie bei einer Unterbrechung ausgelöst und die Maschine gestoppt wird.
Das robuste Design des Lichtvorhangs der Modellreihe GL-R verhindert eine Fehlausrichtung und gewährleistet gleichzeitig eine stabile Erkennung, selbst wenn Schmutz oder Staub an der Optik haften. Unerwartete Stillstände werden dadurch ebenso vermieden wie die Notwendigkeit einer häufigen Wartung.

Es gibt einen entscheidenden Unterschied zwischen Anwesenheitssensoren, die nicht sicherheitsbezogen sind, und einem Sicherheitslichtvorhang. Wenn ein interner Fehler in einem Sicherheitslichtvorhang auftritt, erkennt die Selbstdiagnosefunktion das Problem und der Sicherheitslichtvorhang geht in einen Fehlerzustand über. Die Maschine wird wegen dem Ausfall der Sicherheitseinrichtung gestoppt. Anwesenheitssensoren verfügen in der Regel nicht über eine Selbstdiagnosefunktion. Selbst wenn also ein Fehler im Gerät auftritt, könnte der Sensor den Betrieb der Maschine weiterhin zulassen, wodurch eine gefährliche Situation entstehen würde. KEYENCE empfiehlt den Einsatz sicherheitsbezogener Einrichtungen, wie z. B. Sicherheitslichtvorhänge, in jeder Situation, in der Verletzungsgefahr besteht.

Diese Seite enthält Informationen über Maschinensicherheitsstandards und Risikomanagement. Erfahren Sie mehr über internationale ISO-Normen, Risikobewertung und andere wichtige Sicherheitsthemen.

Mehr Details

Leitfaden zur Arbeitssicherheit

Dieser Leitfaden stellt eine Vielzahl von Sicherheitsinformationen vor, darunter Maschinensicherheitsnormen (für Produktionsanlagen und andere Maschinen), die Klassifizierung der Performance Level (PL), die zur Definition der Risikobewertung und der Sicherheitsfaktoren verwendet wird, sowie spezifische Sicherheitseinrichtungen und Sicherheitssysteme.

Technische Leitfäden