Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Software sind für die Verwendung mit diesem System verfügbar?
Es gibt zwei Arten: Die integrierte Bildbearbeitungssoftware "XG VisionEditor" und die Fernwartungs-Software "XG VisionTerminal".
Zu welchem Zweck wird die integrierte Bildbearbeitungs-Software "XG VisionEditor" eingesetzt?
Diese integrierte Bildbearbeitungssoftware enthält eine Reihe von Einstellfunktionen, die das Erstellen von Bildverarbeitungsabläufen und Benutzeroberflächen auf dem Computer sowie Debugging, Simulation und Hochladen von Programmdaten ermöglichen.
Zu welchem Zweck wird die Fernwartung-Software "XG VisionTerminal" eingesetzt?
Diese Software ermöglicht das Überwachen und Bedienen des XG-7000-Steuergerätes über eine Ethernet- oder USB-Verbindung von einem Computer aus. Die Software enthält zudem Funktionen zum Überwachen mehrerer Steuergeräte, die mit einem Netzwerk verbunden sind, sowie Funktionen zum Protokollieren von Messwerten und Bilddaten.
Welches sind die Systemvoraussetzungen für den Betrieb der integrierten Bildbearbeitungs-Software "XG VisionEditor"?
Prozessor: Core 2 Duo 1,06 GHz oder schneller (Empfehlung: Core 2 Duo 1,80 GHz oder schneller)
RAM: Mindestens 1 GB (Empfehlung: 2 GB oder mehr)
Verfügbarer Festplattenspeicher: Mindestens 600 MB bei der Installation, mindestens 500 MB beim Betrieb
Kann eine gekaufte Kopie der XG-H7N-Software auf mehreren Computern verwendet werden?
Zum Betrieb des XG VisionEditors muss jeder Computer über einen separaten Aktivierungscode verfügen.
Fordern Sie den Aktivierungscode auf der XG-Kundenbetreuungsseite an. Es wird grundsätzlich ein Aktivierungscode pro XG-H7N-Kopie ausgegeben. Um die Software an mehreren Computern zu nutzen, kaufen Sie bitte mehrere Kopien der Software.
Welcher "Workspace" wird im XG VisionEditor verwendet?
Der "Workspace" ist ein Ordner, welcher die Konfigurierung des virtuellen XG-Steuergerätes auf der Festplatte des Computers darstellt. Im "Workspace"-Ordner befinden sich die Ordner SD1 und SD2, welche den Laufwerken der SD-Karten für das System entsprechen. Jeder dieser Ordner kann Programmdaten und registrierte Bilddaten speichern.
Der "Workspace" kann umgeschaltet werden, so dass mehrere Steuergeräteeinstellungen von einem einzigen Computer aus verwaltet werden können.
Wie viele Programme können auf einem Steuergerät angelegt werden?
Durch Verwendung beider SD-Kartenslots können Programmdaten für bis zu 2.000 Programme erzeugt werden. Jede SD-Karte kann bis zu 1.000 Programme speichern (Nr. 000 bis 999). Je nach Einstellungen kann die SD-Karte jedoch voll sein, bevor die Anzahl von 1.000 Programmen erreicht wird.
Wieviele Tage kann ich den XG VisionEditor noch kostenlos testen?
Sie können das Datum der Lizenzaktivierung wie folgt ansehen.
Wählen Sie [About...] (Über...) im Hilfemenü, um das Fenster [Extension Activation Code Input] (Eingabe zur Verlängerung des Aktivierungscodes) aufzurufen. Das Fenster zeigt Informationen zur Testdauer in folgendem Format an: "Die Testdauer beträgt 30 Tage ab (Jahr/Monat/Tag)."
Der Computer, auf dem die XG-H7N-Software installiert wurde, ist kaputt und ich benötige einen Aktivierungscode für den neuen Computer. Was muss ich tun?
Bitte wenden Sie sich an Ihre nächstgelegene KEYENCE-Zweigstelle.