Superschneller Abtast-Ionisator Modellreihe SJ-H

Schnelle elektrostatische Entladung mit und ohne Druckluft

Modellreihe SJ-H - Superschneller Abtast-Ionisator

Die Modellreihe SJ-H zeichnet sich durch hohe Entladungsgeschwindigkeit, geringen Wartungsaufwand und höchster Entladungsleistung in allen Umgebungen aus. Während zusätzlich unterstützende Druckfuft üblicherweise zur Verbesserung der elektrostatischen Entladungfähigkeit verwendet wird, kann ein Luftstrom bei bestimmten Gegebenheiten Probleme verursachen. Die Modellreihe SJ-H erreicht den höchsten Grad an elektrostatischer Entladung in der Industrie ohne den Einsatz von Druckluft. Druckluftunterstützte elektrostatische Entladung ist ebenfalls möglich. Dank der internen Regelung der Ionenerzeugung, erreicht die Modellreihe SJ-H einen erstklassigen wartungsarmen Betrieb. Das besonders platzsparende Gehäuse und die integrierten Funktionen, erfüllen alle Anforderungen an die elektrostatische Entladung und bieten ein breites Anwendungsspektrum.

Anwendungen

  • Elektrostatische Entladung und Reinigung von Stoßfängern vor dem Lackieren

  • Elektrostatische Entladung von Folien

  • Elektrostatische Entladung von Tellermessern

  • Entladung von Kartonagen vor dem Aufbringen der Klebepunkte

Merkmale

Schnelle Entladung elektrostatisch geladener Objekte

Überzeugende Entladungsleistung mit und ohne Druckluft

Mit Hilfe der automatischen Ionenregelung der Ionisierer werden elektrostatische Ladungen unabhängig von der Polarität schnell und zuverlässig neutralisiert. Durch das IRG-Design mit innen liegender Erdungsplatte können die Entladungsstäbe mit oder ohne Druckluft betrieben werden. Eine schnelle Entladung kann so auch bei unterschiedlichen Anforderungen gewährleistet werden.

Hohe Benutzerfreundlichkeit

Die Entladungsstäbe der Modellreihe SJ-HA haben eine integrierte Selbstdiagnosefunktion, welche kontinuierlich die erzeugte Ionenmenge überwacht. Mit der Balken-LED und den Alarmfunktionen zeigt Ihnen der Ionisator an, wann eine Wartung erforderlich ist.

3-Wege-Alarmausgang

Zur Unterstützung der vorbeugenden Wartung kann die Selbstdiagnose der Entladungsstäbe drei verschiedene Alarmzustände überwachen. Wenn ein unnormales Verhalten erkannt wird, zeigen die LED-Leuchten den Fehlerzustand an und es wird ein Alarmausgang geschaltet. Durch Überwachung der Alarmausgänge können die Ionisatoren zentral kontrolliert werden.

[Reinigungswarnung]
Überwacht eine Abnahme des Ionenerzeugungslevels aufgrund von Verschmutzung oder Verschleiß der Elektrode.
[Zustandsalarm]
Überwacht einen hohen Ladungslevel, bei dem kein ausreichender Entladungseffekt vorhanden ist.
[Alarmwarnung]
Überwacht unnormale Entladung oder Beschädigung des Ionisators.