Modell mit separater Auswerteeinheit, Auswerteeinheit, Steckertyp mit M8-Stecker, Haupteinheit LR-XN11C

LR-XN11C - Modell mit separater Auswerteeinheit, Auswerteeinheit, Steckertyp mit M8-Stecker, Haupteinheit

  • CE-Prüfzeichen
  • CSA

Technische Daten

Modell

LR-XN11C

Typ

NPN-Ausgang/PNP-Ausgang (wählbarer Ausgang)

Kabel/Stecker

M8-Stecker*1

Haupteinheit/Erweiterungseinheit

Haupteinheit (Erweiterung nicht möglich)

Anzahl der Steuerausgänge

2*2

Anzahl der externen Eingänge

1*2

Ansprechzeit

500 μs*3/1 ms/3 ms/10 ms/200 ms wählbar

IO-Link

Spezifikation v1.1/COM2 (38,4 Kbit/s)

Funktion

Timerfunktion

Timer AUS/Ausschaltverzögerung/Einschaltverzögerung/One-Shot/Einschalt-Ausschalt-Verzögerung/ Einschaltverzögerung One-Shot

Eingang/Ausgang

Steuerausgang

Offener Kollektor, 30 V DC oder weniger, Schließer/Öffner
100 mA oder weniger für 1 Ausgang; 100 mA oder weniger insgesamt für 2 Ausgänge
Restspannung NPN: 1,4 V oder weniger (Ausgangsstrom: 10 mA oder weniger)/2 V oder weniger (Ausgangsstrom: 10 bis 100 mA),
PNP: 1,6 V oder weniger (Ausgangsstrom: 10 mA oder weniger)/2,2 V oder weniger (Ausgangsstrom: 10 bis 100 mA)

Externer Eingang

Externes Set/Laser AUS/Zero-Shift/Halten-Zurücksetzen/Gyroalarm zurücksetzen wählbar
Kurzschlussstrom – NPN: 1 mA oder weniger, PNP: 2 mA oder weniger
Eingangszeit: 3 ms oder mehr EIN, 20 ms oder mehr AUS
(25 ms oder mehr EIN, 25 ms oder mehr AUS nur, wenn Externes Set ausgewählt ist)

Anzahl Erweiterungseinheiten

Schutzschaltung

Verpolungsschutz (Spannungsversorgung), Schutz gegen Überspannung (Stromversorgung),
Schutz gegen Überstrom (Ausgang), Verpolungsschutz Ausgangsanschluss

Anzahl der Geräte zur Interferenzunterdrückung

Netzanschluss

Spannung

16 bis 30 V DC*4 (einschließlich 10% Restwelligkeit (P-P) oder weniger), Klasse 2

Leistungsaufnahme

Im Normalbetrieb: 1150 mW (47 mA oder weniger bei 24 V, 64 mA oder weniger bei 16 V)
ECO EIN/ALLE: 985 mW (max. 40 mA oder weniger bei 24 V/53 mA oder weniger bei 16 V) (ohne Laststrom)

Umgebungsbeständigkeit

Umgebungstemperatur

-20 bis +55°C (kein Vereisen)*5

Relative Luftfeuchtigkeit

35 bis 85% relative Luftfeuchtigkeit (keine Kondensation)

Vibrationsfestigkeit

10 bis 500 Hz; spektrale Leistungsdichte: 0,816 G2/Hz in X-, Y-, Z-Achsenrichtung

Stoßfestigkeit

500 m/s2 (50 G) je 3 Mal für die X-, Y- und Z-Achsen

Gehäusematerial

Hauptgerät und Abdeckung: Polycarbonat

Zubehör

Bedienungsanleitung

Gewicht

Ca. 22 g

*1 Stellen Sie sicher, dass die Kabellänge bei Steckverbindungen vom Typ M8 30 m oder weniger beträgt. Stellen Sie sicher, dass die Kabellänge über IO-Link 20 m oder weniger beträgt.
*2 Ausgang 2 und der externe Eingang können ausgewählt werden.
*3 Bei Auswahl von 500 μs liegen folgende Einstellungen vor:
• Es können nur 2-Punkt-Kalibrierungen durchgeführt werden.
• Die Auswahl des Erkennungsbereichs wird während der Kalibrierung eingestellt (eine manuelle Einstellung des Auswahlbereichs wird nicht unterstützt)
• Ausgang 2 ist auf einen Alarmausgang beschränkt, wie z.B. Gyro Alarm. "Standard/Area" kann nicht verwendet werden.
• Die Funktion zum Schutz vor Interferenzen wird nicht unterstützt
*4 Beim Erweitern des Systems mit 4 oder mehr Erweiterungseinheiten verwenden Sie eine Versorgungsspannung von 20 V oder höher.
*5 Erweiterung um 1 oder 2 Einheiten: -20 bis +55°C; Erweiterung um 3 bis 10 Einheiten: -20 bis +50°C; Erweiterung um 11 bis 16 Einheiten: -20 bis +45°C

Andere Modelle