Suchverlauf
    Produkte ( nachfolgend aufgelistete Ergebnisse)
      Modelle ( nachfolgend aufgelistete Ergebnisse)
        Schlagwort
          1. Startseite
          2. Produkte
          3. Prozesssteuerung / Prozesssensoren
          4. Durchflusssensoren
          5. Anklemmbarer Durchflusssensor für Druckluft und Gase
          6. Modelle
          7. Anklemmbarer Durchflusssensor für Druckluft und Gase DN (Nennweite) 20 A/25 A

          Anklemmbarer Durchflusssensor für Druckluft und GaseModellreihe FD-G

          Anklemmbarer Durchflusssensor für Druckluft und Gase DN (Nennweite) 20 A/25 A

          FD-G25

          TECHNISCHE DATEN

          Sprache auswählen

          Modell

          FD-G25

          Rohrgröße

          DN (Nennweite)

          20 A, 25 A

          Rohrnennweite (NPS)

          3/4", 1"

          Außendurchmesser

          ø25 bis 29 mm, ø32 bis 36 mm

          Wandstärke

          2 bis 4,2 mm
          2,2 bis 4,5 mm

          Kompatible Rohrmaterialien

          Stahl, Edelstahl

          Kompatible Medien

          Druckluft (andere Gase)*1

          Fluidtemperatur

          0 bis 60ºC

          Empfohlener Druck

          0,4 MPa oder höher

          Nennströmungsgeschwindigkeitsbereich

          bis 15 m/s

          Nennströmungsgeschwindigkeitsbereich

          Tatsächlicher Bereich der Durchflussrate (typisch)

          m3/h

          Rohrgröße 20 A: 20,00
          Rohrgröße 25 A: 32,00

          l/min

          Rohrgröße 20 A: 330,0
          Rohrgröße 25 A: 540,0

          Gewöhnlicher Bereich der Durchflussrate (typisch)

          m3/h(N)

          Rohrgröße 20 A: 129,01*2
          Rohrgröße 25 A: 206,41*2

          L/min(N)

          Rohrgröße 20 A: 2128,6*2
          Rohrgröße 25 A: 3483,2*2

          Display

          QVGA 2,2-Zoll-LCD-Farbmonitor

          Aktualisierungsrate der Anzeige

          Ca. 3 Hz

          Anzeigeauflösung

          Momentane Durchflussrate

          0,01 m3/h, 0,1 l/min

          Verbrauch/Leckagemenge

          0,001 m3, 1 l

          Ansprechzeit

          1,0 s/2,5 s/5,0 s/10,0 s/30,0 s/60,0 s/120,0 s/200,0 s (variabel)

          Messgenauigkeit

          Zwischen 10 und 100% des Messbereichs

          ±2,0% des Anzeigewerts*3*4*5*6

          Zwischen 1 und 10% des Messbereichs

          ±1,0% des Messbereichs*3*4*5*6

          Nullpunktfehler

          ±0,15% des Messbereichs*3*7

          Wiederholgenauigkeit statische Leckage

          ±1,0% des Anzeigewerts*5*8

          Hysterese

          Variabel

          Durchflusseinheiten

          m3/h (N), m3/h (S), m3/h, l/min (N), l/min (S), l/min

          Anschluss für E/A-Verdrahtung

          M12-Anschluss (Stecker, 4-polig, A-kodiert)

          Erkennungsmodus (umschaltbar)

          Kan. 1

          Momentane Durchflussrate/Area-Modus/Impulsausgang (+)/Durchflussmenge/Warnung (Verbrauch)*9

          Kan. 2

          Momentane Durchflussrate/Area-Modus/Impulsausgang (-)-Modus/Warnung (Leckage)/Fehlerausgangsmodus/Analogausgang/Eingangsfunktionen: Durchflussmenge zurücksetzen/Durchflussrate Nullsetzen/Nullpunktverschiebung bzw. Nullabgleich (Referenzierung)*9

          Standard-E/A (umschaltbar)

          Steuerausgang (Kan. 1/Kan. 2)

          NPN/PNP-Einstellung umschaltbar, offener Kollektor-Ausgang max. 30 V DC, max. 100 mA/Kan., Restspannung: ≤2,5 V

          Analogausgang (Kan. 2)

          4 bis 20 mA/0 bis 20 mA, Lastwiderstand: ≤500 Ω

          Externer Eingang (Kanal 2)

          Kurzschlussstrom: ≤1,5 mA, Eingangszeit: ≥20 ms

          Schutzschaltung

          Verpolungsschutz (Stromversorgung), Überspannungsschutz (Stromversorgung), Kurzschlussschutz an jedem Ausgang, Überspannungsschutz an jedem Ausgang

          Analogeingang (für Volumenkonvertierung)

          4-poliger M8-Anschluss (Buchse), analoger Stromeingang (4 bis 20 mA), Eingangswiderstand: 100 Ω oder weniger

          Spannungsversorgung am Drucksensor

          Versorgungsspannung: Entspricht der an die FD-G angelegten Spannung, Versorgungsstrom: max. 70 mA (Analogausgang des Drucksensors enthalten)

          Kommunikationsschnittstelle

          USB

          USB 2.0

          Ethernet

          Standard

          IEEE 802.3u (100BASE-TX)

          Übertragungsrate

          100 Mbit/s

          Kabel

          STP-Kabel der Kategorie 5 oder höher (shielded twisted pair) oder UTP-Kabel (unshielded twisted pair)

          Anschluss

          M12-Anschluss (Buchse, D-kodiert)

          Netzwerkfunktion

          Modbus/TCP, EtherNet/IPTM, IO-Link*10

          Aufnahmekapazität

          Verbrauchsmenge/Leckagemenge

          Ca. 5 Jahre

          Ereignisse

          100

          Netzanschluss

          Spannung

          20 bis 30 V DC einschließlich 10% Restwelligkeit (P-P), Klasse 2

          Verbrauch

          350 mA oder weniger bei 20 V, 290 mA oder weniger bei 24 V, 230 mA oder weniger bei 30 V (Laststrom ausgeschlossen) (Analogausgang des Drucksensors ausgeschlossen),
          550 mA oder weniger bei 20 V, 490 mA oder weniger bei 24 V, 430 mA oder weniger bei 30 V (maximaler Laststrom ausgeschlossen) (Analogausgang des Drucksensors ausgeschlossen)

          Umgebungsbeständigkeit

          Schutzart

          IP65/67 (IEC 60529)*11

          Umgebungstemperatur für Betrieb

          Detektionskopf: -10 bis +60°C (kein Vereisen), Anzeigeeinheit: -10 bis +55°C (kein Vereisen)

          Luftfeuchtigkeit für Betrieb

          5 bis 85% rF (keine Kondensation)

          Vibrationswiderstand

          10 bis 500 Hz, spektrale Leistungsdichte: 0,816 G2/Hz, XYZ-Achsen

          Stoßfestigkeit

          100 m/s2, 16-ms-Impuls, jeweils 1000 Mal in X-, Y- und Z-Richtung

          Material

          Anzeigeeinheit

          Gehäuse: PBT + Beschichtung, Display: PMMA, Spannungsversorgungsanschluss: SUS304-äquivalent, Ethernet-Anschluss: Zink, vernickelt

          Detektionskopf

          Gehäuse: PPS/SUS304, Rückseite: Gummi

          Montage-/Dämpfungshalterung

          SUS304

          Gewicht

          Ca. 2,2 kg

          *1 Das Gas muss gleichmäßig sein und Ultraschallwellen übertragen können. Die Messung kann aufgrund des Drucks im Rohr und der Gasart instabil sein.
          *2 Volumen, wenn Gas bei 20°C und einem Innendruck von 0,6 MPa in NTP (101,3 kPa, 0°C) umgewandelt wird
          *3 Dieser Wert wird von den KEYENCE-Prüfstellen garantiert. Fehler werden durch Faktoren wie Art und Zustand der Rohre und Art und Temperatur des Gases verursacht.
          *4 Dieser Wert ergibt sich bei Addition von Linearitäts- und Messspannenfehler in einer stabilen Umgebung mit einer Temperatur von 25°C.
          *5 Definiert mit stabiler Strömungsgeschwindigkeitsverteilung. Impulse und Schwankungen der Strömungsgeschwindigkeitsverteilung, die in erster Linie auf die Anlage zurückzuführen sind, sind nicht enthalten.
          *6 Die Linearitätsfehler-Charakteristik zum Rohr ist in diesem Wert nicht enthalten.
          *7 Der Nullpunktfehler lässt sich verringern, indem man einen Nullabgleich durchführt.
          *8 Dies ist der Wert innerhalb des Bereichs, in dem die Messgenauigkeit garantiert ist.
          *9 Wenn „Bidirektional“ angegeben ist, können die folgenden Funktionen nicht verwendet werden: Die Auswahl der Vergleichsansicht/Leckverhältnisansicht/statischen Leckage, die Messung/Anzeige der Leckage-/Durchflussmenge, die Einstellung des Sollwerts/Warnsollwerts und der Geldumrechnungen. Außerdem sind die E/A-Einstellungen wie unten dargestellt begrenzt.
          • Kan. 1: Impuls(+)-Modus
          • Kan. 2: Impuls-(-)-Modus, Fehlerausgang, Zurücksetzen der Durchflussmenge, Durchflussrate Nullsetzen, Nullpunktverschiebung/Nullabgleich
          *10 IO-Link: Kompatibel mit Spezifikation v1.1/COM1 (4,8 kbit/s). IO-Link ist eine Marke oder eine eingetragene Marke der PROFIBUS Nutzerorganisation e.V. (PNO).
          *11 Die Schutzart des IP65/67-Gehäuses geht verloren, wenn eine USB-Verbindung hergestellt wird.

          • GESAMTKATALOG
          • MESSEN & VERANSTALTUNGEN
          • eNews Subscribe

          Seitenanfang

          KEYENCE DEUTSCHLAND GmbH Siemensstraße 1, D-63263 Neu-Isenburg
          Telefon: 06102-3689-0
          E-Mail: info@keyence.de
          Ihre Karrieremöglichkeiten: KEYENCE Karriereportal

          Prozesssteuerung / Prozesssensoren