Steuergerät für Profildatenausgabe LJ-X8000ASO(55208)

LJ-X8000ASO(55208) - Steuergerät für Profildatenausgabe

Technische Daten

Modell

LJ-X8000ASO(55208)

Messkopfanschluss

1 Messkopf, mit Köpfen der Modellreihe LJ-X8000 und der Modellreihe LJ-V7000 kompatibel

Abtastrate (Trigger-Intervall)

Bei Verwendung der Modellreihe LJ-X8000: maximale Geschwindigkeit 16 kHz (63 μs) *1
Bei Verwendung der Modellreihe LJ-V7000: maximale Geschwindigkeit 64 kHz (16 μs) *2
(Die Helligkeitsdatenausgabe bei Modellen mit einem B am Ende hat eine maximale Geschwindigkeit von 8 kHz (125 μs)) *3

Schnittstelle

Steuereingang

Mit Batch-Start (MEASURE_START) und Batch-Stopp (MEASURE_STOP) kompatibel

Steuerausgang

Mit Trigger bereit (READY) und Systemfehler (ERROR) kompatibel, Foto-MOSFET*4

Synchronisierter E/A

Für Trigger-Synchronisierung mehrerer Steuergeräte*5

Ethernet

Profilausgabe, Einstellungen, Steuerung, 1000BASE-T/100BASE-TX*6

Encodereingang

1 Anschluss: Kombination aus RS-422 Leitungstreiberausgang (mit 5-V-Ausgang: max. 150 mA) und offenem Kollektor-Ausgang (5 V, 24 V)

Eingangsfrequenz

RS-422

Einphasig/Z-Phase: 1,6 MHz, 2 Phasen/1 × 1,6 MHz, 2 Phasen/2 × 3,2 MHz, 2 Phasen/4 × 6,4 MHz

Offener Kollektor

Einphasig/Z-Phase: 100 kHz, 2 Phasen/1 × 100 kHz, 2 Phasen/2 × 200 kHz, 2 Phasen/4 × 400 kHz

Eingang „Laser ON“

Spannungsloser Eingang (ab Werk durch Drahtbrücke kurzgeschlossen)

Nennwerte

Versorgungsspannung

24 V DC ±10%

Maximaler Stromverbrauch

1,3 A

Umgebungsbeständigkeit

Umgebungstemperatur

0 bis 45°C (DIN-Schienenmontage)/0 bis 40°C (Horizontal)

Relative Luftfeuchtigkeit

85% rF oder weniger (keine Kondensation)

Gewicht

ca. 700 g

*1 Bei Einschränkung des Messbereichs gemäß den Binning-Einstellungen
*2 Bei Einstellung des minimalen Messbereichs sind das Binning und die parallele Bildaufnahme aktiviert. Alle anderen Einstellungen sind Standardwerte.
*3 Wenn Binning und parallele Bildaufnahme aktiviert sind. Alle anderen Einstellungen sind Standardwerte.
*4 Sowohl der Anschluss mit positivem Bezugspotenzial, der NPN-Eingabegeräte unterstützt, als auch der Anschluss mit negativem Bezugspotenzial, der PNP-Eingabegeräte unterstützt, ist möglich.
*5 Nur für synchronisierten E/A zwischen Steuergeräten (LJ-X8000A).
*6 Die PC-Anwendung (LJ-H2X) beinhaltet Kommunikationsbibliotheken (DLL) und ein Beispielprogramm. Funktionen der Kommunikationsbibliotheken (DLL): Profilausgabe, Ändern verschiedener Einstellungen, Laser EIN/AUS, Trigger-Eingabe usw.

Andere Modelle