Deutschland

Erkennung der aufgetragenen Fettmenge

Detecting the amount of grease applied to parts

Erkennung der aufgetragenen Fettmenge mithilfe eines Bildverarbeitungssystems

1. Farbextraktionsmethoden, die HSV-Werte (Farbton, Sättigung, Helligkeit) nutzen, gewährleisten die zuverlässige Erkennung auch dann, wenn Unterschiede hinsichtlich des Farbtons des Fetts und der Oberfläche des Messobjekts vorliegen. 2. Neben der Erkennung des Vorhandenseins von Fett können Bildverarbeitungssysteme die flächenbezogene Fettmenge messen, um zu bestimmen, ob die richtige Menge aufgebracht wurde.

Vorteil

Die auf Teile aufgetragene Fettmenge wurde bisher mithilfe von Farbsensoren erkannt. Die Sensoren konnten nur erkennen, ob Fett aufgetragen wurde, so dass mitunter Teile mit zu wenig Fett durchgelassen wurden. Bildverarbeitungssysteme können Teile mit der falschen Fettmenge zuverlässig als Fehler erkennen.

ERFAHREN SIE EINZELHEITEN ZU DIESEM PRODUKT