Typische Anwendungsbeispiele für Bildverarbeitungssysteme in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie

Bildverarbeitungssysteme zum Schutz der Lebensmittelsicherheit und zur Steigerung der Prüfeffizienz

Wir genießen eine reichhaltige und abwechslungsreiche Ernährung. Gleichzeitig wirft diese Entwicklung innerhalb der Produktion und dem Vertrieb viele Fragen auf, wie zum Beispiel: „Wo wurde dieses Produkt hergestellt?“ oder „Gibt es Probleme mit Pestizidrückständen oder radioaktiven Stoffen?“. Unter diesen Umständen ist die Lebensmittelsicherheit wieder ein Thema von Interesse geworden.

Bisherige Inspektionen von Ablaufdaten, Vermischung von Fremdstoffen, Verpackungsfehlern, etc. waren vom menschlichen Auge und der Erfahrung des Prüfers abhängig, was sowohl teuer als auch zeitaufwändig war. Denn Funktionen des menschlichen Auges sind beschränkt und es ist schwierig, bestimmte Objekte wie z. B. Tabletten visuell zu beurteilen. Um den Zeit- und Arbeitsaufwand für Produktivitätssteigerungen zu reduzieren und sicherere Lebensmittel zu liefern, haben in den letzten Jahren immer mehr Unternehmen die Bildverarbeitung bei ihren Prüfprozessen eingeführt. Im Folgenden finden Sie Anwendungsbeispiele von Bildverarbeitungssystemen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie.

Anwesenheitsprüfung

Überprüfen Sie das (Nicht-)Vorhandensein von Verpackungsinhalten wie z. B. Zutatenpäckchen bei Instant-Nudeln mit einem Bildverarbeitungssystem.

Zentrale Prüfpunkte

Überprüfen Sie das (Nicht-)Vorhandensein von Verpackungsinhalten wie z. B. Zutatenpäckchen und Suppen mit Instant-Nudeln mit einem Bildverarbeitungssystem. Ein einziger Controller kann mehrere Kameras steuern. Dies verbessert die Bedienbarkeit und ermöglicht den parallelen Einsatz für mehrere Produktionslinien.

Erkennungsergebnis mit einem Bildverarbeitungssystem

Zählen Sie mit einem Bildverarbeitungssystem PET-Flaschen in einem Karton.

Zentrale Prüfpunkte

Der Einsatz einer 21-Megapixel-Kamera ermöglicht eine hochpräzise Inspektion auch über ein breites Sichtfeld. Neben dem Zählen von Flaschen ermöglicht eine einzige Kamera auch andere Inspektionen, wie z. B. die Prüfung von Verschlüssen für verschiedene Typen, indem sie winzige Unterschiede bei Zeichen oder Farben prüft.

Erkennungsergebnis mit einem 21-Megapixel-Bildverarbeitungssystem

Prüfen Sie mit einem Bildverarbeitungssystem das Vorhandensein von Strohhalmen auf Saftkartons.

Zentrale Prüfpunkte

Die Kontrolle der Trinkhalmbefestigung an Saftkartons war aufgrund des unebenen Untergrundes und der unterschiedlichen Trinkhalmposition instabil. Die LumiTrax-Funktion ermöglicht eine stabile Inspektion ohne Beeinträchtigung durch Hintergrund- oder Positionsschwankungen.

Erkennungsergebnis mit Bildverarbeitungssystem und LumiTrax

Mängelprüfung

Verwenden Sie ein Bildverarbeitungssystem zur Kameraprüfung von PET-Flaschenetiketten, um Risse oder Fehler zu finden.

Zentrale Prüfpunkte

Prüfen Sie PET-Flaschen auf gerissene Schrumpfetiketten. Die schnelle Verarbeitung kann mit den schnell laufenden Anlagen der Getränkeindustrie mithalten.

Erkennungsergebnis mit einem Bildverarbeitungssystem

Überprüfen Sie Lebensmittelbehälter mit einem Bildverarbeitungssystem auf Kratzer oder andere Mängel.

Zentrale Prüfpunkte

Überprüfen Sie Lebensmittelbehälter auf Fehler wie Kratzer oder Falten. High-Pixel-Kameras sind auch in der Lage, schnelle Verarbeitungen durchzuführen. Sie können auch dann eingesetzt werden, wenn die Anforderungen an die Inspektion steigen oder die Bandgeschwindigkeit in Zukunft erhöht wird.

Erkennungsergebnis mit einem Bildverarbeitungssystem

Verwenden Sie ein Bildverarbeitungssystem zur Kameraprüfung von Nudelteig auf Flecken oder Löcher.

Zentrale Prüfpunkte

Die Prüfung von Nudelteig auf Flecken oder Löcher muss ein breites Spektrum abdecken. Mit Flächenkameras konnte bisher aufgrund der instabilen Lichtverhältnisse keine stabile Beurteilung erfolgen. KEYENCE-eigene Zeilenkameras ermöglichen durch gleichmäßige Lichtverhältnisse über das gesamte Sichtfeld stabile Inspektionen.

Erkennungsergebnis mit einer Zeilenkamera

Prüfen Sie Getränkedosen mit einem Bildverarbeitungssystem auf Beulen oder andere Mängel.

Zentrale Prüfpunkte

Die Kameraprüfung von Dosen auf Beulen oder andere Mängel an den Seiten war schwierig, da die Beurteilung durch den Druck beeinträchtigt war. Zeilenkameras können den Druck ignorieren und nur Beulen und Werkstofffehler extrahieren.

Erkennungsergebnis mit einer Zeilenkamera

Dimensionsprüfung

Prüfen Sie mit einem Bildverarbeitungssystem die Abmessungen von Spritzennadelfasen.

Zentrale Prüfpunkte

Die Fase einer Spritzennadel wird zweimal schräg abgeschnitten, um die Schmerzen während der Anwendung zu verringern. Bisherige Bildverarbeitungssysteme konnten die Oberflächen nicht unterscheiden. Die Verwendung spezifischer Lichtverhältnisse ermöglicht eine genaue Prüfung der Fasen und Verarbeitung der Abmessungen.

Erkennungsergebnis mit einem Bildverarbeitungssystem

Überprüfen Sie mit einem Bildverarbeitungssystem die Fehlausrichtung von Behälteretiketten.

Zentrale Prüfpunkte

Überprüfen Sie die um die Behälter gewickelten Etiketten auf Fehlausrichtungen. Neben der Fehlausrichtung können auch Schäletiketten und andere optische Mängel gleichzeitig geprüft werden.

Erkennungsergebnis mit einem Bildverarbeitungssystem

Überprüfen Sie mit einem Bildverarbeitungssystem die Versiegelungsbreite von Verpackungen.

Zentrale Prüfpunkte

Die Prüfung der Versieglungsbreite von Verpackungen war aufgrund des Einflusses von Mustern, unebenen Oberflächen und Blendlicht instabil. Die LumiTrax-Funktion ermöglicht die Prüfung nur anhand der Informationen über die unebene Oberfläche des versiegelten Bereichs.

Erkennungsergebnis mit Bildverarbeitungssystem und LumiTrax

Positionierung/Ausrichtung

Erkennen Sie mit Hilfe eines Bildverarbeitungssystems Muster auf Dosen und deren Ausrichtung.

Zentrale Prüfpunkte

Bestimmen Sie vor dem Verpacken der Dose, die Ausrichtung der Muster. Die Ausgabe der Positionsinformationen einer Beschriftung zur Korrektur der Drehung des Produkts spart Arbeit beim Verpacken.

Musterausrichtung mit einem Bildverarbeitungssystem

Verwenden Sie ein Bildverarbeitungssystem zur Positionierung an einem Bestückungsroboter von Pralinenschachteln.

Zentrale Prüfpunkte

Pralinenschachteln wurden häufig von Hand bestückt; dieser Prozess konnte jedoch dank der Einführung von Bildverarbeitung und Robotern zunehmend automatisiert werden.

Positionierung mit einem Bildverarbeitungssystem

Prüfung von Identifikationsaufdrucken

Überprüfen Sie mit einem Bildverarbeitungssystem die Haltbarkeitsdaten auf Lebensmitteln oder Medizinprodukten.

Zentrale Prüfpunkte

Das System prüft auf fehlerhafte Beschriftungen wie z. B. falsche Beschriftungen oder unleserliche Zeichen. Die Speicherung der Prüfdaten mit Bildern über einen längeren Zeitraum ist eine wirksame Maßnahme für den Problemfall.

Erkennungsergebnis mit einem Bildverarbeitungssystem

Prüfen Sie mit einem Bildverarbeitungssystem die auf Medikamentenverpackungen aufgedruckten Zeichen und Strichcodes.

Zentrale Prüfpunkte

Der Bedarf an Rückverfolgbarkeit steigt in der Pharmaindustrie. Die Bildverarbeitung ermöglicht es einem einzigen Prüfsystem, verschiedene Inspektionen auf Zeichen, Strichcode-Etiketten und mehr durchzuführen.

Erkennungsergebnis mit einem Bildverarbeitungssystem

3D-Prüfungen per Bildverarbeitung

Prüfen Sie mit einem 3D-Messsystem die Anzahl von Schokoladenstücken und finden Sie heraus, wenn Stücke fehlen.

Zentrale Prüfpunkte

Mit dem 3D-Messsystem der Modellreihe LJ-V7000 können nicht nur Objekte gezählt, sondern auch Hohlräume oder Fremdpartikel auf den Oberflächen überprüft werden.

Erkennung mit 3D-Bildern

Überprüfen Sie mit einem 3D-Messsystem das Aussehen von Blisterverpackungen.

Zentrale Prüfpunkte

Es ist sehr schwierig, stabile Rissprüfungen in Blisterverpackungen durchzuführen. Durch Verwendung eines 3D-Bildverarbeitungssystems lassen sich derartige Mängel ohne Beeinträchtigungen durch Oberflächenglanz oder Krümmung erkennen.

Erkennung mit 3D-Bildern

0800-5393623

0800-5393623

Seitenanfang