Deutschland

Info zur Software-Aktualisierung

Seite drucken

Wichtige Änderungen/Änderungsübersicht

[Änderungen in Version 3.44 gegenüber Version 3.45]

1. Beseitigte Fehler

  • Wir haben den folgenden Fehler behoben: Wenn zu einem bestimmten Zeitpunkt Messungen mit der Funktion „Mehrfachmessungen kombinieren“ gestartet werden, ist es nicht möglich, die Messwerte an den passenden Daten aus der Funktion „Statistik/Analyse“ zu extrahieren. Dies kann geschehen, falls die Zeitzone auf einen anderen Bereich als „(UTC+09:00) Osaka, Sapporo, Tokio“ gestellt ist.

[Änderungen in Version 3.40 gegenüber Version 3.30]

1. Neue Funktionen

  • Es wurde ein Kontrollkästchen hinzugefügt, über das die Funktion „Einfallstellen/Gussgrat prüfen“ im Dialogfeld „Einstellungen Speichern“ im Modus „Mehrfachmessung kombinieren“ aktiviert bzw. deaktiviert werden kann.

2. Beseitigte Fehler

  • Es wurden Fehler beseitigt, um die Auswahl einer Fokusanzeige zu verhindern, wenn mit dem IM-6140 eine Positionsbestimmung durchgeführt wird.
  • Fehler beseitigt, der zu einer Fehlermeldung führt, wenn das Messelement „Linie“ oder „Bogen“ von seinen Abmaßen sehr klein ist.
  • Die Spezifikationen wurden so geändert, dass der Z-Objekttisch seine Fokusposition beibehalten kann, wenn im Modus „Mehrfachmessung“ die Autofokusfunktion verwendet wird.
  • Fehler beseitigt, der manchmal die Fehlausrichtung des Bildes und der Anzeige der Kantenpunkte bewirkte, wenn eine kombinierte Messung durchgeführt wurde.

[Änderungen in Version 3.30 gegenüber Version 3.04]

1. Neue Funktionen

  • Funktion für die Sprachumschaltung hinzugefügt (Japanisch/Englisch/Deutsch/Französisch/Italienisch/vereinfachtes Chinesisch/traditionelles Chinesisch/Koreanisch/Thai).

[Änderungen in Version 3.04 gegenüber Version 3.03]

2. Beseitigte Fehler

  • Die Spezifikationen wurden so geändert, dass der Z-Objekttisch automatisch zu seinem Ausgangspunkt zurückkehrt, wenn von „Messeinstellungen“ oder „Mehrfachmessung“ aus wieder zum Menübildschirm gewechselt wird. Die Höhe des Z-Objekttisches wird beim Messen beibehalten.

[Änderungen in Version 3.03 gegenüber Version 2.95]

1. Neue Funktionen

  • Unterstützt IM-6120/6025/6015
  • Die Funktion „Durchschnittliche Anzahl der Messeinstellungen“ wurde hinzugefügt.
  • Einstellungen für die Eingrenzung des Suchbereichs für die Mustersuche wurden hinzugefügt.
  • Eine Funktion für die manuelle Einstellung des Z-Objekttisches für die Messung wurde hinzugefügt (nur IM-6120/6140).
  • Funktion „Manuelles Messen“ hinzugefügt.
  • „Mehrfachmessung kombinieren“ wurde um die Funktion „Automatische Übergangseinstellungen für verknüpfte Messungen“ ergänzt.
  • „Kontur erkennen“ wurde um die Funktion „Scan-Auflösung“ ergänzt.

[Änderungen in Version 2.95 gegenüber Version 2.92]

1. Neue Funktionen

  • IM-Datenübertragungssoftware des IM-H1T um Datenausgabefunktion erweitert.
  • Für nacheinander an einer großen Anzahl von Messobjekten durchgeführte Messungen wurde die Messzeit verkürzt.

[Änderungen in Version 2.92 gegenüber Version 2.81]

1. Neue Funktionen

  • Italienisch und Thai zur Sprachumschaltfunktion hinzugefügt.

[Änderungen in Version 2.81 gegenüber Version 2.71]

1. Neue Funktionen

  • Französisch und traditionelles Chinesisch zur Sprachumschaltfunktion hinzugefügt.

[Änderungen in Version 2.71 gegenüber Version 2.62]

1. Neue Funktionen

  • Deutsch und Chinesisch zur Sprachumschaltfunktion hinzugefügt.

[Änderungen in Version 2.62 gegenüber Version 2.53]

1. Neue Funktionen

  • Funktion für die Sprachumschaltung hinzugefügt (Japanisch/Englisch).

[Änderungen in Version 2.53 gegenüber Version 2.33]

1. Neue Funktionen

  • „MAX/MIN Gerade“, „MAX/MIN Kreis“, „MAX/MIN Bogen“ und „Mittellinie“ wurden zu den Messelementen hinzugefügt.
  • „Pitch (Grad) auf Gerade“, „Pitch (Grad) im Kreis“, „Flächenmessung“ und „Schraubenmessung“ wurde zu „Anwendungen“ hinzugefügt.
  • Die Auswahlfunktion „Toleranzbeurteilung“ wurde zu allen „Pitch“ Messungen hinzugefügt.
  • „Inkreis“ wurde zu „Geometrie“ hinzugefügt.
  • Es wurde eine Funktion hinzugefügt durch die der Abstand einer „Parallele“ oder der Radius eines „Figurenkreis“ durch bestehende Messergebnisse angeben werden können.
  • Die Auswahloption „Ausgabemuster“ wurde zu „Figurenkreis“ hinzugefügt.
  • Unterstützt „Maximum/Minimum Materialtoleranz“ in „Geradheit“, „Rechtwinkligkeit“, „Parallelität“, „Punktposition“ und „Konzentrizität“.
  • Zum Speichern von CSV-Dateien kann jetzt ein benutzerdefinierter Ordner ausgewählt werden.
  • Die Reihenfolge der Nummerierung für chargenweise Messungen wurde verbessert.
  • Die Funktion „Mustersuchrichtung Einstellungen“ wurde hinzugefügt.
  • Für die Durchführung chargenweiser Messungen wurde die Funktion „Mustersuchrichtung“ hinzugefügt.
  • Die Autofokusfunktion für den IM-6140 wurde verbessert.
  • DXF-Exportfunktion wurde hinzugefügt.
  • Es können bis zu vier Dezimalstellen für die Winkelanzeige ausgewählt werden.
  • Auf dem Bildschirm „Mehrfachmessung“ kann jetzt in das Eingabefeld für „Verantwortliche/r“ direkt ein Wert eingegeben werden.
  • Die Anzeige mehrerer Tiefenzusammensetzungsbilder wird jetzt unterstützt.
  • Die Funktion „Alle Toleranzen löschen“ wurde hinzugefügt.
  • Unter „Passwortschutz“ in den Sicherheitseinstellungen wurde die Option „Mehrfachmessung kombinieren“ hinzugefügt. „Messeinstellungen“ und „Einzelmessung“ wurden getrennt.
  • Unter „Einzelmessung“ wurde die Funktion „Messeinstellungen speichern“ entfernt.
  • Die Darstellung des Sollprofils der Profillinienausgabe wurde in eine gestrichelte Linie geändert.
  • Der Wert für „Anzeige des Dateiverlaufs“ in den Modi „Mehrfachmessung“ und „Messeinstellungen“ wurde auf 50 erhöht.
  • Die Beleuchtung am Ende einer Messung entspricht den Beleuchtungseinstellung, die in den Messeinstellungen gespeichert wurden.

[Änderungen in Version 2.33 gegenüber Version 2.22]

1. Neue Funktionen

  • Französisch und traditionelles Chinesisch zur Sprachumschaltfunktion hinzugefügt.

[Änderungen in Version 2.22 gegenüber Version 2.20]

2. Beseitigte Fehler

  • Der Fehler bei der Anzeige der „Konturstatistik“ auf dem Bildschirm „Statistik/Analyse“ wurde beseitigt.

[Änderungen in Version 2.20 gegenüber Version 2.10]

1. Neue Funktionen

  • Deutsch und Chinesisch zur Sprachumschaltfunktion hinzugefügt.
  • Die Mindestgröße des Bereichs unter „Musterregistrierung“ wurde geändert.
  • im Dialogfeld „Musterregistrierung“ wurde die Funktion „Anzeige erweitern“ hinzugefügt.

[Änderungen in Version 2.10 gegenüber Version 2.08]

1. Neue Funktionen

  • Funktion für die Sprachumschaltung hinzugefügt (Japanisch/Englisch).
  • Funktion „Zeitzoneneinstellungen“ hinzugefügt.

[Änderungen in Version 2.08 gegenüber Version 2.07]

1. Neue Funktionen

  • Die Auswahl „Priorität Geschwindigkeit“/„Priorität Präzision“ wurde zu „Musterregistrierung“ hinzugefügt.

[Änderungen in Version 2.07 gegenüber Version 1.58]

2. Beseitigte Fehler

  • Die Verarbeitungszeit beim Festlegen der Basiskoordinaten wurde verkürzt.

[Änderungen in Version 2.06 gegenüber Version 1.58]

1. Neue Funktionen

  • Unterstützt IM-6140-Messkopf
  • „Punktposition“ und „Umfang“ wurden zu „Anwendungswerkzeuge“ hinzugefügt.
  • Die Anzeige einzelner Abmessungen wurde zu „Pitch Auf Gerade“ hinzugefügt.
  • Unterstützt die Erstellung von Elementen unter „Anwendungswerkzeuge“.
  • „Profil“ wurde zu dem Reiter GG hinzugefügt.
  • „Kontur erkennen“ und „Automatische Erzeugung“ wurden zu „Elemente“ hinzugefügt.
  • Der Aufbau des Reiters „Elemente“ wurde geändert.
  • π, Bogen-Funktionen und Sehne-Funktionen wurden zu „Berechnungen“ hinzugefügt.
  • Die Funktion „Chargenweise Messung“ (Einstellungen Anzahl Mustersuche) wurde hinzugefügt.
  • Die Funktion „Mehrfachmessung kombinieren“ wurde hinzugefügt.
  • Die Funktion „Schichtsteuerung“ wurde hinzugefügt.
  • „Konturstatistik“ wurde zu „Statistik/Analyse“ hinzugefügt.
  • Die Funktion „Dateisuche“ wurde zu „Statistik/Analyse“ hinzugefügt.
  • Die Funktion „Mehrere Elemente bearbeiten/sortieren“ wurde hinzugefügt.
  • Die Funktion „Ordnereinstellungen“ wurde hinzugefügt.
  • Unterstützt Netzwerkordner
  • Auf Netzwerkfreigabe und FTP-Server kann jetzt jederzeit zugegriffen werden.
  • Die Funktion „Einstellungen für Gerätenamen“ wurde hinzugefügt.
  • Die Funktion für die automatische Erstellung von CSV-Dateien wurde hinzugefügt.
  • Eine serielle Zählerfunktion wurde hinzugefügt.
  • Eine Funktion zum automatischen Speichern des Bildes bei Ausgabe des Ergebnisses N.i.O. wurde hinzugefügt.
  • Die Funktion für die Einstellung der Anzeigestellen wurde geändert.
  • Die Autofokus-Funktion für mehrere Messobjekte wurde hinzugefügt.
  • Eine Funktion zum Umschalten der Ergebnisanzeige wurde hinzugefügt.
  • Die Funktion „Tiefenzusammensetzung“ wurde hinzugefügt.
  • Die Funktionen „Bezugspunkt kopieren“, „Drehen und kopieren“, „Horizontal invertieren und kopieren“ und „Senkrecht invertieren und kopieren“ für Elemente wurden hinzugefügt.
  • Die Funktion „Element erweitern/reduzieren“ wurde hinzugefügt.
  • Der Überlappungsleitfaden wurde hinzugefügt.

[Änderungen in Version 1.58 gegenüber Version 1.56]

2. Beseitigte Fehler

  • Es wurde der Fehler beseitigt, der die Aktualisierung der Messwerte direkt nach dem Umschalten aus der erweiterten Anzeige in „Mehrfachmessung“ in die Detailanzeige verhinderte.
  • Es wurde der Fehler beseitigt, der beim Speichern der Messeinstellungen manchmal die Meldung „Führen Sie die Kantenextraktion durch und speichern Sie“ verursachte.
  • Es wurde der Fehler beseitigt, der beim Speichern der Messeinstellungen manchmal zum Einfrieren des Systems führte, wenn der „Für Mess- und Einstellungsdaten festgelegte Bereich“ überschrieben wurde.

[Änderungen in Version 1.56 gegenüber Version 1.52]

2. Beseitigte Fehler

  • Es wurde der Fehler beseitigt, der bei einer Mehrfachmessung zum Umschalten in die erweiterte Anzeige führte.
  • Es wurde der Fehler beseitigt, der das Messen verhinderte, wenn die Basiskoordinaten anhand eines Hilfskreises eingestellt wurden.
  • Es wurde der Fehler beseitigt, der in Verbindung mit der Datenübertragung auftrat, wenn die Funktion „Speichern“ durch „Speichern unter“ ersetzt wurde.

[Änderungen in Version 1.52 gegenüber Version 1.38]

1. Neue Funktionen

  • Funktion hinzugefügt, mit der die Messrichtung für die grundlegenden Messungen „Punkt-Punkt“, „Kreis-Punkt“ und „Kreis-Kreis“ festgelegt werden kann.
  • Die Optionen „Punkt (auf einem Bogen)“ und „Maximum/Minimum (Kreis/Bogen)“ wurden zu den Messbausteinen hinzugefügt.
  • Es wurden Parameter für die Kantenextraktion und die Funktion für die automatische Einstellung zu den Messbausteinen hinzugefügt.
  • Die Funktionen „Weißes Zentrum“ und „Schwarzes Zentrum“ wurden zur Kantenrichtung der Messbausteine hinzugefügt.
  • Die Ausgabefunktionen „Maximaler Kreis“ und „Minimaler Kreis“ wurden zur Kreisfunktion der Messbausteine hinzugefügt.
  • Unterstützt die benutzerdefinierte Achse für „Gerade durch Punkt“ in „Geometrie“.
  • Unterstützt die Angabe von zwei Punkten für „Hilfskreis“ in „Geometrie"“.
  • Unterstützt „Alles drucken“ für den Etikettendrucker.
  • Die Höchstzahl der Einstellungselemente ist jetzt 650.

2. Beseitigte Fehler

  • .NET Framework, SP2 wurde installiert (Es wurde der Fehler beseitigt, der manchmal bewirkt, dass Fehler in .NET Framework zum Erzwingen des Beendens oder zum Einfrieren des Systems führen.)
  • Es wurde der Fehler beseitigt, der manchmal eine Fehlermeldung in Bezug auf zu wenig Speicher verursacht.

[Änderungen in Version 1.38 gegenüber Version 1.32]

2. Beseitigte Fehler

  • Es wurde der Fehler beseitigt, der manchmal unerwartete Fehler verursachte (OMP-Abbruch:).
  • Es wurde der Fehler beseitigt, der manchmal Ausnahmen verursachte, wenn auf dem Bildschirm „Import/Export“ auf die Schaltfläche „Entfernen“ geklickt wurde.

[Änderungen in Version 1.32 gegenüber Version 1.20]

1. Neue Funktionen

  • Die Ausführungsparameter für die Kantenintensität „Auto“ wurden optimiert.
  • Es wurde eine Funktion hinzugefügt, die bei der Ausführung von „Speichern unter“ die ursprünglichen statistischen Daten kopieren kann.
  • Kompatibilitätsmodus hinzugefügt.

[Änderungen in Version 1.20 gegenüber Version 1.14]

1. Neue Funktionen

  • „Durchmessermessung“ wurde zu 3„Grundlagen“ hinzugefügt.
  • Die Funktion zur Anzeige der Kantenintensitätskurve wurde hinzugefügt.
  • Eine Funktion für die Datensicherung wurde hinzugefügt.
  • Eine Funktion zum Umschalten zwischen den Spalten der Liste mit den statistischen Daten wurde hinzugefügt.

Fenster schließen

Seitenanfang