1. Startseite
  2. Glossar zur Mikroskopie
  3. Multi-Lighting

Optische Beleuchtungstechniken

Mehrere Beleuchtungsoptionen in einem Bild - per Knopfdruck - speichern

Ohne Multi-Lighting

Mit Multi-Lighting

Metallgravur (400x)

Ein einziger Knopfdruck genügt, um alle notwendigen Beleuchtungsoptionen in einem einzigen Bild abzuspeichern. Somit lässt sich die Beleuchtung aus unterschiedlichen Richtungen einrichten, wodurch jeweils andere Merkmale, wie Kratzer, auf dem Objekt sichtbar werden. Sie können die Beleuchtung selbst zu einem späteren Zeitpunkt schnell und einfach optimieren und anpassen - ohne, dass die Probe neu aufgenommen werden muss.

Prüfung von Qualitätsmerkmalen
dank Multi-Lighting

Bei der visuellen Prüfung von Qualitätsmerkmalen muss das Objekt unterschiedlich positioniert werden, um es aus verschiedenen Richtungen zu beleuchten und zu beobachten.
Da sich Kratzer, Unebenheiten und Farben in Abhängigkeit von der Beleuchtungsrichtung ändern, muss das Objekt für eine präzise Prüfung geneigt werden.

Dank der Multi-Lighting-Funktion lassen sich Objekte nun - mit einem einzigen Knopfdruck - aus unterschiedlichen Richtungen beleuchten. Dadurch sind präzise Betrachtungen möglich.