1. STARTSEITE > 
  2. Installationsbeispiele > 
  3. Laserbeschriftung in der Automobilindustrie

Laserbeschriftung in der Automobilindustrie

Dieser Abschnitt enthält Anwendungsbeispiele für Laserbeschriftung in der Automobilindustrie und Lösungsvorschläge, basierend auf Materialien, die in Autos mit Vebrennungsmotor und elektrischem Antrieb vorkommen.


Rückverfolgbarkeit von Fahrzeugkomponenten in Verbrennungsmotoren und in der Elektromobilität [Laserbeschriftung auf Autokomponenten]

Mit der Anzahl von Fahrzeugen steigt auch das Bedüfnis nach Sicherheit, um Verkehrsunfälle technologisch zu vermeiden.
Seit jeher wird daher in diesem Industriezweig großer Wert auf Rückverfolgbarkeit und Prozesskontrolle gelegt. Viele Automobilhersteller und Teilezulieferer betonen immer wieder, wie wichtig es ist, die Rückverfolgbarkeit durch Beschriftungen von 2D-Codes wie Data Matrix Codes sicherzustellen. “Die Notwendigkeit der Beschriftung" betrifft dabei nicht nur die großen Komponenten, sondern besonders die kleineren Komponenten wie Sensoren, welche die Sicherheit der Passagiere sicherstellen.
Angesichts dessen werden immer häufiger Verfahren für die Direktmarkierung von Teilen mithilfe von Beschriftungslasern eingeführt. Das Verfahren der Laserbeschriftung auf Automobilkomponenten bietet zahlreiche Vorteile, wie zum Beispiel, dass die Beschriftung fälschungssicher sind, nicht verblassen können und nur geringe laufende Kosten verursachen.
Auf dieser Webseite finden Sie Anwendungen aus dem Bereich der Laserbeschriftung in der Automobilindustrie, die Verbrennungsmotoren, als auch Elektrofahrzeuge betreffen.

Rückverfolgbarkeit von Fahrzeugkomponenten in Verbrennungsmotoren und in der Elektromobilität [Laserbeschriftung auf Autokomponenten]

Klicken für Details


Qualitätskontrolle von 2D Codes [Laserbeschriftung in der Automobilindustrie ]

1.Qualitätskontrolle von 2D-Codes

Das größte Problem bei der Handhabung und Rückverfolgung von Teilen mithilfe von 2D-Codes ist die Lesbarkeit dieser Codes.
Um Probleme beim Lesen zu vermeiden, wurde im Beschriftungs- und Leseprozess eine zweifache Qualitätsprüfung eingeführt.
Ein Laserbeschrifter mit integriertem Thermosäulen-Leistungsmonitor ermöglicht es dem Benutzer, die aktuelle Ausgangsleistung während der Beschriftung zu messen. Mit einem 2D-Code-Leser ist es nicht nur möglich, zu visualisieren, ob das Lesen durchgeführt werden kann oder nicht, es ist außerdem möglich, die Lesezuverlässigkeit darzustellen. Mit dem integrierten 2D-Codeleser kann Beschriftung und Auswertung in einem Durchgang ausgeführt werden.
Der 2D-Codeleser unterstützt die ISO/IEC TR 29158 (AIM DPM-1-2006). Mithilfe von diesen zwei Prüfmechanismen kann ein Qualitätsverlust beim Beschriften von 2D-Codes vermieden werden.

Klicken für Details


Autofokus-Funktion [Laserbeschriftung in der Automobilindustrie ]

1.Qualitätskontrolle von 2D-Codes

Bei der Laserbeschriftung von großen Komponenten der Automobilindustrie wie zum Beispiel Motorblöcken oder Kompressoren, ist es schwierig, die Brennweite des Beschriftungssystems an die Werkstücke anzupassen, während diese transportiert werden. Der Werkstückabstand ist bei der Laserbeschriftung ein sehr wichtiger Faktor, der direkten Einfluss auf die Qualität hat.
Dank der integrierten 3-Achsen-Steuerung können unsere Laser eine automatische Fokussierung bei der Laserbeschriftung von Automobilkomponenten vornehmen. Der Brennpunkt wird entsprechend dem Abstand nachgeführt. Die Autofokus-Funktion hält den Laser im Fokus, um eine gleichmäßige Laserbeschriftung zu gewährleisten
Komplizierten Transportmechanismen werden nicht benötigt und gewährleisten so eine Beschriftung von hoher Qualität und Kontrast, die immer fokussiert ist.
Als sehr effektiv erweist sich dieses Verfahren wenn es auf eine sehr hochwertige Beschriftung ankommt. 2D-Codes zum Beispiel, können nur zuverlässig ausgelesen werden wenn die Qualität sehr gut ist.

1.Qualitätskontrolle von 2D-Codes

Klicken für Details


Vereinfachter Produktwechsel

1.Qualitätskontrolle von 2D-Codes

Immer häufiger werden verschiedene Produkttypen auf einem Band befördert.
In der Vergangenheit mussten diese Maschinen, aufgrund der festgelegten Brennweite des Lasers, für jedes Produkt umgerüstet werden.
Mit einem Beschriftungslaser mit 3-Achsen-Steuerung ist es möglich, einen flexiblen Aufbau zu entwickeln, der verschiedene Produkttypen von Automobilkomponenten unterstützt. Durch einen einfachen Programmwechsel kann, auf einen Abstand von +/- 21mm, auf andere Produkttypen eingegangen werden.

1.Qualitätskontrolle von 2D-Codes

Klicken für Details


Kosteneinsparung

Wartung von Anlagen frisst einen Großteil des Budgets. Mit einem Beschriftungslaser werden die Beschriftungskosten für Automobilkomponenten maßgeblich reduziert.
Im Inneren des Beschriftungskopfs befindet sich serienmäßig ein Thermosäulen-Leistungsmonitor.
Die Überwachung der abgegebenen Laserleistung – der wichtigste Aspekt bei der Wartung von Beschriftungslasern – lässt sich mühelos, präzise und von jedermann, ohne den Sicherheitsmechanismus zu lösen, durchführen.

Klicken für Details

Sie haben Fragen zum Thema „Markieren“? Sprechen Sie uns an. KEYENCE Kontakt Mehrere Schulungsdokumente mit Grundlagenwissen und Installationsbeispielen wurden veröffentlicht! Technisches Material herunterladen

Seitenanfang

Andere
Seiten anzeigen