1. Startseite > 
  2. Wesentliche Unterschiede bei der Überprüfung gemäß ISO/IEC 15415 und gemäß ISO/IEC TR 29158

Wesentliche Unterschiede bei der Überprüfung gemäß ISO/IEC 15415 und gemäß ISO/IEC TR 29158


Dieser Abschnitt erläutert die wesentlichen Unterschiede bei der Überprüfung gemäß ISO/IEC 15415 und gemäß ISO/IEC TR 29158 (AIM DPM-1-2006).

Definition des binären Grenzwerts

Es werden verschiedene Methoden verwendet, um zu unterscheiden ob eine Zelle schwarz oder weiß ist.
Insbesondere bestehen Unterschiede hinsichtlich der nachstehenden Punkte.

herunterladen

ISO/IEC 15415

ISO/IEC 15415 verwendet einen Grenzwert, der zwischen der niedrigsten und höchsten Intensität des Symbols liegt.

herunterladen

ISO/IEC TR29158 (AIM DPM-1-2006)

ISO/IEC TR 29158 (AIM DPM-1-2006) berechnet den Grenzwert aus dem kleinsten Intensitätswert der schwarzen und weißen Zellen im Symbol.
Die im Diagramm oben gezeigten Werte für die durchschnittliche Intensität schwarzer und weißer Zellen werden mit Hilfe eines festgelegten Grenzwerts gesetzt und beispielsweise für die Beurteilung des Zellenkontrastes verwendet.

Übersicht

ISO/IEC 15415 Norm für die Beurteilung von 2D-Codes auf Etiketten
ISO/IEC TR 29158(AIM DPM-1-2006) Norm für die Beurteilung von 2D-Codes bei direkter Teilemarkierung

herunterladen

Zurück zur Startseite „Informationen und Tipps zu Strichcodes“


Möchten Sie mehr erfahren?

  • Verifizierungsleitfaden für 1D- und 2D-Codes

Seitenanfang

Andere Seiten

0800-5393623