Suchverlauf
    Produkte ( nachfolgend aufgelistete Ergebnisse)
      Modelle ( nachfolgend aufgelistete Ergebnisse)
        Schlagwort
          Wir sind für Sie da - Aktuelle Informationen: COVID-19
          Erfahren Sie mehr über Produktverfügbarkeit und Kontaktmöglichkeiten
          1. Startseite
          2. Produkte
          3. Bildverarbeitung / Vision Systeme / Identifikationssysteme
          4. Bildverarbeitungssysteme
          5. Beleuchtungen für die industrielle Bildverarbeitung
          6. Produktpalette

          Beleuchtungen für die industrielle Bildverarbeitung

          Modellreihe CA-D

          Wellenlängen-Konverterbogen

          Modellreihe CA‑DWC

          Modellreihe CA‑DWC

          Funktionsweise des Wellenlängen-Konverterbogens

          Konvertierungsvorgang

          Aus der Kombination des Wellenlängen-Konverterbogens mit blauem LED‑Licht und einem Blaufilter ergibt sich eine völlig neue Beleuchtungstechnologie, mit der man mittels reflektiertem Licht Gegenlichtaufnahmen von Prüfobjekten erzeugen kann.

          Nur mit Umgebungslicht

          Dieses Bild wird erzeugt, wenn das weiße Prüfobjekt auf den Wellenlängen-Konverterbogen und die weiße Platte gelegt wird.

          Mit einer blauen Stableuchte

          Diese Aufnahme erhält man, wenn man blaues Licht verwendet. Der weiße Hintergrund und die weiße Platte werden in Blau aufgenommen. Der Wellenlängen- Konverterbogen konvertiert das blaue Licht in ein rötliches Orange und reflektiert diese Farbe.

          Zusätzlicher Blaufilter am Objektiv

          Mit dem Blaufilter werden die blauen Lichtbestandteile herausgefiltert, sodass nur das Licht vom Wellenlängen- Konverterbogen auf das Objektiv trifft. Dadurch erhält man eine ähnliche Aufnahme des weißen Prüfobjekts wie bei Anwendung einer Hintergrundleuchte.

          Anwendung

          Ausrichtung

          Beim Einbau von Leuchten in einen beweglichen Objekttisch gestaltet sich das Verlegen der Kabel oft als schwierig. Es gibt Situationen, bei denen der allein durch reflektiertes Licht erzeugte Kontrast nicht ausreicht. Mithilfe des Wellenlängen-Konverterbogens lassen sich auch ohne Verdrahtung Gegenlichtaufnahmen und damit stabile Erfassungen realisieren.

          Nur mit reflektiertem blauem Licht

          Der Kontrast für die Ausrichtungsmarkierung ist unzureichend, sodass eine stabile Erfassung nicht möglich ist.

          Mit Wellenlängen-Konverterbogen

          Der erreichte Kontrast entspricht dem von Bildern, die mit installierten Hintergrundleuchten aufgenommen wurden, wodurch sich die Genauigkeit beim Ausrichten steigern lässt.

          Prüfung der Oberfläche von Flüssigkeiten

          Sollte kein ausreichender Platz vorhanden sein, um zur Prüfung des Füllstands in einer Abfüllanlage eine Hintergrundleuchte zu installieren. Stattdessen muss auf direkte Beleuchtung zurückgegriffen werden. Indem man den Wellenlängen-Konverterbogen um die rotierende Drehvorrichtung legt, kann eine Gegenlichtaufnahme auch bei Vorhandensein von wenig Platz realisiert werden.

          Nur mit reflektiertem blauem Licht

          Aufgrund der Reflexion der Werkstückoberfläche kann die Oberfläche der Flüssigkeit nicht sicher erfasst werden.

          Mit Wellenlängen-Konverterbogen

          Nur die Oberfläche der Flüssigkeit wird als Gegenlichtaufnahme klar wiedergegeben, sodass eine stabile Prüfung des Füllstands möglich ist.

          Produktauswahl

          Produktauswahl

          • Kunden-Center Bildverarbeitung

          VISION KNOW HOW

          • GESAMTKATALOG
          • MESSEN & VERANSTALTUNGEN
          • eNews Subscribe

          Weitere Modellreihen unter Bildverarbeitungssysteme

          Typen unter Bildverarbeitung / Vision Systeme / Identifikationssysteme

          Seitenanfang

          KEYENCE DEUTSCHLAND GmbH Siemensstraße 1, D-63263 Neu-Isenburg
          Telefon: 06102-3689-0
          E-Mail: info@keyence.de
          Ihre Karrieremöglichkeiten: KEYENCE Karriereportal

          Bildverarbeitung / Vision Systeme / Identifikationssysteme