Suchverlauf
    Produkte ( nachfolgend aufgelistete Ergebnisse)
      Modelle ( nachfolgend aufgelistete Ergebnisse)
        Schlagwort
          Wir sind für Sie da - Aktuelle Informationen: COVID-19
          Erfahren Sie mehr über Produktverfügbarkeit und Kontaktmöglichkeiten
          1. Startseite
          2. Produkte
          3. Elektrostatische Entladung/Ionisierer
          4. Elektrostatische Entladung/Ionisierer
          5. Leistungsstark und kompakt
          6. Merkmale

          Leistungsstark und kompakt

          Modellreihe SJ-M

          Leistungsstarker Mikro-Ionisatorkopf

          Mess-Ionisator mit nur 10 mm Durchmesser

          Superkleiner Kopf für problemlose Montage

          Superkleiner Kopf für problemlose Montage

          Superkleiner Entladungskopf

          Der superkleine Entladungskopf misst nur 10 mm im Durchmesser. Durch die Direktentladungsstruktur der Spitze des Ionenerzeugers ist eine uneingeschränkte Ionenerzeugung gewährleistet. Trotz des kompakten Gehäuses liefert der Kopf eine große Anzahl an Ionen und ermöglicht dadurch eine rasche und präzise elektrostatische Entladung.

          Wartungsarmer Punktentladungskopf
          (SJ-M020G)

          Standard-Punktentladungskopf (SJ-M020G)

          Verringert die Wartungshäufigkeit (fünf Mal längeres Wartungsintervall als bei herkömmlichen Modellen)

          Kompakt und breit (SJ-M030,SJ-M070)

          Kompakt und breit

          Schnellstes elektrostatische Entladungssystem mit Puls-Wechselstrom-Methode [Spot,Breit]

          Konventionelles Verfahren

          Die Puls-Wechselstrom-Methode unterscheidet sich von konventionellen Verfahren darin,
          dass sich die an den Elektroden anliegende Spannung sehr schnell aufbaut und eine große Ionenentladung für eine schnelle und effektive elektrostatische Entladung in kurzer Zeit bietet.

          Hochpräziser Ionenausgleich mit der I.C.C.-Methode [Spot,Breit]

          I.C.C.-Methode

          Durch Erkennung der Höhe der elektrostatischen Ladung des Bauteils steuert das Entladungssystem SJ-M automatisch die Menge der erzeugten Ionen, um ein optimales Gleichgewicht aufrecht zu erhalten.

          Das A.C.A.B-System hält die Entladungsfähigkeit über längere Zeit hinweg aufrecht.

          Das A.C.A.B-System hält die Entladungsfähigkeit über längere Zeit hinweg aufrecht.

          Die SJ-M-Geräte arbeiten mit dem “Advanced Clean Air Barrier” (A.C.A.B) System, das aus dem herkömmlichen Reinluftbarrierensystem weiterentwickelt wurde. Das A.C.A.B-System ermöglicht einen “laminaren Luftstrom”, indem es die zugeführte saubere und trockene Luft gezielt rund um die Elektrodensonde lenkt. Diese Funktion verringert die Anziehungskraft für Fremdpartikel an der Spitze der Elektrodensonde extrem stark, wodurch eine Verringerung der elektrostatischen Entladungsleistung maximal unterdrückt wird.

          Flach zulaufende Sonde verringert die Staubansammlung.

          Flach zulaufende Sonde verringert die Staubansammlung

          Die neu entwickelte, flach zulaufende Sonde trägt wesentlich zu einer starken Verringerung von Verschleiß und Staubansammlung an der Spitze der Elektrodensonde bei. Diese Sonde ist für eine Reinumgebung geeignet.

          Flexibler Einbau des nur 10 mm großen Kopfes in bestehende Geräte

          Flexibler Einbau

          Die neu entwickelte, flach zulaufende Sonde trägt wesentlich zu einer starken Verringerung von Verschleiß und Staubansammlung an der Spitze der Elektrodensonde bei. Diese Sonde ist für eine Reinumgebung geeignet.

          Das hitzebeständige Design erweitert die Einsatzmöglichkeiten.

          Das hitzebeständige Design erweitert die Einsatzmöglichkeiten.

          Die SJ-M-Geräte sind bis zu 80°C hitzebeständig, wodurch sie selbst in einer sehr heißen Arbeitsumgebung eingesetzt werden können. So eignen sie sich zum Beispiel für die elektrostatische Entladung in Vorheizprozessen oder in Formen.

          Vergleich der Entladungsgeschwindigkeiten

          Vergleich der Entladungsgeschwindigkeiten

          Bedingungsmessung für den von KEYENCE durchgeführten Vergleichstest
          Ladespannung: + 1 kV
          Plattenkondensator: 150 mm x 150 mm (20 pF)
          Betriebsabstand: 50 mm

          Zeitlich verlaufende Verringerung der Entladungsgeschwindigkeit (typ. Beispiel)

          Zeitlich verlaufende Verringerung der Entladungsgeschwindigkeit

          Die nebenstehende Tabelle zeigt die Verringerung der Entladungsgeschwindigkeit durch Verschmutzung oder Abnutzung der Elektrodensonde.
          Da die eigentliche Entladungszeit des Ionisators relativ zur Gesamtbetriebszeit kürzer ist, verringert sich auch die erforderliche Wartungshäufigkeit.

          • Entladungssysteme.de

          Wissen rund um die statische Elektrizität

          • GESAMTKATALOG
          • MESSEN & VERANSTALTUNGEN
          • eNews Subscribe

          Weitere Modellreihen unter Elektrostatische Entladung/Ionisierer

          Typen unter Elektrostatische Entladung/Ionisierer

          Seitenanfang

          KEYENCE DEUTSCHLAND GmbH Siemensstraße 1, D-63263 Neu-Isenburg
          Telefon: 06102-3689-0
          E-Mail: info@keyence.de
          Ihre Karrieremöglichkeiten: KEYENCE Karriereportal

          Elektrostatische Entladung/Ionisierer