Deutschland

Stabile Erkennung

[TECHNOLOGIEN ZUR STABILEN ERKENNUNG]

Autofokus

Der Mechanismus des Autofokus wurde noch weiter verbessert. Für die Weiterentwicklung waren die Baugröße und noch höhere Präzision die Vorgaben. Durch die Kombination und das optimale Design von Fokussierantrieb und Objektivgehäuse konnte der Mechanismus um 40% kompakter (verglichen mit dem KEYENCE Vorgänger-Modell) gestaltet werden. Aufgrund der größeren Robustheit der Antriebseinheit kann dieser kompakte Mechanismus nun in noch mehr Anwendungsbereichen eingesetzt werden.

Geringe Verzerrung

HP-Vierfachobjektiv*

Das neu entwickelte Objektiv enthält vier Glaslinsen, die für geringe Abbildungsfehler bei gleichzeitiger hoher Lichtempfindlichkeit sorgen, was helle, klare Bilder mit geringer Verzerrung ermöglicht und für eine stabile Erkennung sorgt.
*Hochpräzisions-Vierfachobjektiv

Über das gesamte Sichtfeld wird ein helles, gleichmäßiges Licht erzeugt.

Hi-R*-Beleuchtung

Aufgrund unseres Engagements für noch effizientere Reflektorformen mit weniger LED-Lichtintensitätsverlusten konnten wir eine herausragende Helligkeit und Gleichmäßigkeit erzielen.
*Hohe Reflexion

Seitenanfang

KEYENCE DEUTSCHLAND GmbH Siemensstraße 1, D-63263 Neu-Isenburg
Telefon: 06102-3689-0
E-Mail: info@keyence.de
Ihre Karrieremöglichkeiten: KEYENCE Karriereportal