Suchverlauf
    Produkte ( nachfolgend aufgelistete Ergebnisse)
      Modelle ( nachfolgend aufgelistete Ergebnisse)
        Schlagwort

          CMOS-Lasersensor mit integrierter AuswerteeinheitModellreihe LR-Z

          LR-ZH500CP

          Rechteckig mit M8-Stecker typ, 500 mm

          TECHNISCHE DATEN

          Sprache auswählen

          Modell

          LR-ZH500CP*1

          Typ

          U.C.D.-Funktion
          Abstandsbasierter Lasersensor

          Abbildung

          Rechteckig

          Ausgangsstrahlung

          PNP

          Kabelverbindung

          M8-Stecker, 4-polig

          Erkennungsabstand

          35 bis 500 mm (465 bis 0)*2

          Abweichung von
          Standarderfassung

          35 bis 180 mm: 9 mm
          180 bis 300 mm: 25 mm
          300 bis 400 mm: 40 mm
          400 bis 500 mm: 50 mm

          Anzeigeauflösung

          1 bis 5 (1 bis 5 mm)

          Lichtpunktdurchmesser

          Circa ø 3 mm

          Ansprechzeit

          1,5 ms / 10 ms / 50 ms wählbar

          Lichtquelle

          Typ

          Roter Laser (660 nm)

          Laserklasse

          Lasereinrichtung der Klasse 2 (IEC60825-1)
          Lasereinrichtung der Klasse II (FDA (CDRH) Part 1040.10)

          Funktion

          Anzeige

          Dreistelliges 7-Segment-Display (weiß),
          Ausgangsanzeige (gelb),
          DATUM-Anzeige (orange),
          1-Punkt-Anzeige (grün)

          Timer

          OFF (Aus), ON-Delay (Einschaltverzögerung), OFF-Delay (Ausschaltverzögerung), One-Shot (Einzelaktivierung)

          Technische
          Daten

          Versorgungsspannung

          10 bis 30 VDC, mit 10% Restwelligkeit (S-S), Class 2 oder LPS

          Leistungsaufnahme

          Max. 450 mW (max. 18 mA bei 24 V, max. 34 mA bei 12 V)

          Steuerungsausgang

          PNP offener Kollektor,
          Angelegte Spannung max. 30 VDC, Steuerstrom max. 100 mA, Restspannung max. 1,2 V bei max. 10 mA, max. 2 V bei 10 bis 100 mA

          Schutzschaltung

          Schutz vor verpolter Stromversorgung, Überstrom am Ausgang, Spannungsspitzen am Ausgang, verpoltem Anschließen am Ausgang

          Funktionsweise
          des Ausgangs

          Light-ON / Dark-ON auswählbar

          Externer
          Eingang*4

          Kalibrierung: min. 35 ms ON, min. 35 ms OFF
          Laseremission stoppen: min. 2 ms ON, min. 20 ms OFF
          Kurzschlussstrom: NPN max. 1 mA/PNP max. 2 mA

          Umgebungsbeständigkeit

          Schutzart

          IP68 (IEC60529), IP69K (DIN40050-9), NEMA 4X, 6P, 13 (NEMA250), ECOLAB*3, Diversey*3

          Isolierwert

          Min. 20 MΩ (500 VDC)

          Umgebungslicht

          Glühlampe: max. 10,000 Lux
          Sonnenlicht: 20,000 Lux oder weniger bei 250 mm*4
          Glühlampe: max. 2,000 Lux
          Sonnenlicht: 4,000 Lux oder weniger bei 500 mm*4

          Umgebungstemperatur

          -10 bis +50 °C (Kein Gefrieren)

          Lagertemperatur

          -25 bis +75 °C (Kein Vereisen)

          Relative Luftfeuchtigkeit

          35 bis 85 % RH (Keine Kondensation)

          Stehspannung

          1,000 VAC, 50/60 Hz, 1 min

          Vibrationsfestigkeit

          10 bis 55 Hz, Doppelamplitude 1,5 mm, 2 Stunden jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

          Stoßfestigkeit

          1,000 m/s2, 6 mal jeweils in X-, Y- und Z-Richtung

          Material

          Gehäuse: SUS316L, Display: PES, Optikabdeckung: PMMA mit kratzfester Beschichtung,
          Manschette/Steckerring: FKM

          Im Lieferumfang enthalten

          Betriebsanleitung,
          FDA Warn-/Zertifizierungs-/Identifizierungsaufkleber,
          Warn- und Erklärungsaufkleber für Lasergeräte

          Gewicht

          Circa 55 g

          *1 IO-Link-Norm v.1.1/COM2 (38,4 kbps) wird unterstützt. Sie können eine Setup-Datei von der KEYENCE-Website herunterladen. Wenden Sie sich an Ihre nächste KEYENCE-Geschäftsstelle, wenn Sie das Produkt an einem Ort verwenden, an dem das Herunterladen von Dateien über das Internet nicht möglich ist.
          *2 Als Orientierungswert für den Erkennungsabstand wird der auf dem Display angezeigte Wert verwendet. Bei der Feinabstimmung des Grenzwerts ergibt sich eine entsprechende Verschiebung des angezeigten Werts. Wenn der Wert "-99" überschreitet, wird "-FF" angezeigt.
          *3 Hat Beständigkeitstests mit Reinigungsmitteln von verschiedenen Herstellern bestanden.
          *4 Bei einer Ansprechzeit von 10 ms

          • Auswahlleitfaden für Sensoren Sensor Basics Grundprinzipien und -funktionen
          • GESAMTKATALOG
          • Trade Shows and Exhibitions
          • eNews Subscribe

          Sensoren