Anklemmbarer DurchflusssensorModellreihe FD-R

FD-R200

Haupteinheit 150A bis 200A

TECHNISCHE DATEN

Sprache auswählen

Modell

FD-R200

Unterstützter Rohrdurchmesser

6" (150 A), ø 152 bis ø 191
8" (200 A), ø 191 bis ø 220

Unterstützte Rohrmaterialien

Metall/Kunststoff*1

Unterstützte Fluidstoffe

Verschiedene Flüssigkeiten (d. h. Wasser, Öle, Chemikalien)*1

Unterstützte Flüssigkeitstemperaturen

-20 bis +120 °C (Keine Vereisung an der Außenwand)*2

Maximaler Nenndurchfluss

Nennbereich der Durchflussgeschwindigkeit: 5,0 m/s
Durchflussbereich (typisch):
6" (150 A): 5500 l/min 330 m3/h 1400 gal/min
8" (200 A): 9500 l/min 570 m3/h 2500 gal/min

Zero Cut (Standardeinstellung)

Zero Cut: 0,3 m/s (Standardeinstellung)*3
Durchflussbereich (typisch): 36 l/min 2,4 m3/h 9 gal/min

Art der Anzeige

Zweizeiliges Display mit jeweils fünf Stellen und 14 Segmenten je Stelle sowie weißer LED-Beleuchtung, große Status-LED, Ausgangsanzeigen, Stabilitätsanzeige, Einheitenanzeige

Aktualisierungsrate der Anzeige

Circa 3 Hz

Display-Auflösung

1 (l/min)

Ansprechzeit

0,5 s/1,0 s/2,5 s/5,0 s/10,0 s/30,0 s/60,0 s/120,0 s/200,0 s (variabel)

Messgenauigkeit

Zwischen 20 und 100 % v. E. : ±2,0 % des Messwerts*4*5
Zwischen 6 und 20 % v. E. : ±0,4 % v. E.*4*5

Nullpunktfehler

±0,5 % v. E.*4*6

Hysterese

variabel

Durchflusseinheiten

l/min, m3/h, gal/min

Integrierte Anzeige der Durchflusseinheit

1/10/100/1000/10000 (Liter)

Messgenauigkeit der Oberflächentemperatur des Rohres

±3 °C, ±5,4 °F (Rohrtemperatur: -20 °C bis +50 °C)
±5 °C, ±9 °F (Rohrtemperatur: 50 °C bis 120 °C)
(bei einer Umgebungstemperatur im Betrieb von 25 °C)*4

Spezifikationen für die Verkabelung

Stromversorgung

Gleichspannungsversorgung: M12-Stecker (4-polig)/Wechselspannungsversorgung: Klemmleiste mit M4-Schrauben (wählbar)

E/A

Bei Verwendung einer Gleichspannungsversorgung: M12-Stecker (4-polig)/bei Verwendung einer Wechselspannungsversorgung: Klemmleiste mit M3-Schrauben

Eingang/Ausgang (Frei wählbar)

Ausgang (Kan.1/Kan.2)

Steuerausgang/mengenbasierter Impulsausgang/Fehlerausgang/Temperaturalarm, NPN/PNP umschaltbar, Ausgang mit offenem Kollektor, max. 30 VDC, max. 100 mA/Kanal, Restspannung: 2,5 V oder weniger*7

Analogausgang (Kanal 1/Kanal 2)

Analogausgang „Durchflussrate“/Analogausgang „Temperatur“ sowie 4-20 mA/0-20 mA (wählbar), Lastwiderstand: 500 Ω oder weniger*7

Externer Eingang (Kan.2)

Zurücksetzen der Durchflussmenge/Nullsetzen der Durchflussrate/Referenzierung (Nullabgleich) (wählbar), Kurzschlussstrom: 1,5 mA oder weniger, Eingangszeit: 20 ms oder mehr*7

Schutzschaltkreis

Stromversorgung Verpolungsschutz, Stromversorgung Überspannungsschutz, jeder Ausgang Kurzschluss-Schutz, jeder Ausgang Überspannungsschutz

Nennwerte

Versorgungsspannung

20 bis 30 VDC, mit 10 % Restwelligkeit (S-S), Klasse 2/100 bis 240 VAC -15 % oder +10 % (50/60 Hz)

Stromaufnahme

Bei Verwendung einer Gleichspannungsversorgung: 200 mA oder weniger (Laststrom ausgeschlossen), 400 mA oder weniger (Laststrom inbegriffen)
Bei Verwendung einer Wechselspannungsversorgung: 15 VA oder weniger

Umgebungsbeständigkeit

Schutzart

IP65/67 (IEC60529), IP69K (ISO20653), Gehäusetyp 4X (NEMA250)

Umgebungstemperatur

-20 bis +60 °C (kein Vereisen)*2

Relative Luftfeuchtigkeit

5 bis 90 % r. F. (keine Kondensation)

Vibrationsfestigkeit

10 bis 55 Hz, Verbundamplitude 1,5 mm, XYZ 2 Stunden für jede Achse

Stoßfestigkeit

100 m/s2, 16 ms Impuls, X/Y/Z-Achse, 1000 Mal für jede Achse

Abmessungen

Abmessungen der Haupteinheit: 218,5 mm x 66,9 mm x 70,7 mm

Werkstoff

Haupteinheit

Gehäuse: Alu-Druckguss + PPS-Beschichtung, Anzeige: verstärktes Glas, Anschlüsse: gleichwertig mit SUS304

Rückseite der Haupt-/Nebeneinheit

Gummi

Obere/untere Montageklammer

SUS304

Gewicht

Haupteinheit: Circa 1 kg
Obere/untere Montageklammer: Circa 2,5 kg (einschließlich Nebeneinheit)

*1 Die Flüssigkeit muss das Durchdringen eines Ultraschallsignals ermöglichen und sollte keine großen Lufteinschlüsse oder übermäßige Blasen enthalten. Je nach Art und Zustand der Rohre ist die Erkennung möglicherweise instabil.
*2 Bei Verwendung einer Wechselspannungsversorgung muss je nach Umgebungstemperatur und Flüssigkeitstemperatur eine Herabsetzung der Betriebswerte vorgenommen werden.
*3 Die Nullschnitt-Durchflussrate kann in den Einstellungen geändert werden.
*4 Von KEYENCE aufgrund von Prüfungen in KEYENCE-eigenen Einrichtungen garantierter Wert. In Abhängigkeit von dem verwendeten Rohr und dessen Spezifikationen, dem Zustand des Rohres, dem Fluid an sich und dessen Temperatur sowieder Nullschnitt-Durchflussrate können Abweichungen entstehen.
*5 Dieser Wert gilt für Linearität + Bereichswertfehler + Wiederholgenauigkeit in einer stabilen Umgebung von 25 °C.
*6 Der Nullpunktfehler lässt sich verringern, indem man einen Nullabgleich durchführt.
*7 IO-Link: Kompatibel mit Spezifikation v 1.1/COM 2 (38,4 kbps) Die Einstellungsdatei steht auf der KEYENCE-Website zum Download bereit. Wenn Sie das Gerät in einer Umgebung verwenden, in der das Herunterladen der Datei nicht über das Internet möglich ist, kontaktieren Sie bitte KEYENCE. IO-Link ist eine eingetragene Marke der PROFIBUS Nutzerorganisation e. V. (PNO).

  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Prozesssteuerung / Prozesssensoren