Deutschland

VERBESSERTE MESS- UND PRÜFMETHODEN

Verwendung von berührungslosen Wegmesssensoren
zur Verbesserung von Mess- und Prüfverfahren

Im vorliegenden Dokument finden Sie Praxisbeispiele, wie sich durch die Verwendung berührungsloser Wegmesssensoren Verbesserungen in Prüfverfahren erzielen lassen. Zudem hilfreiche Erfahrungsberichte von KEYENCE-Kunden, die unsere Systeme bereits einsetzen.
Wir hoffen, dass auch Sie nach der Lektüre dieses Dokuments von dem Erfahrungsschatz profitieren können, den sich KEYENCE in seiner über 40-jährigen Firmengeschichte als Direktvertrieb-Hersteller von Wegmesssensoren erworben hat.

Katalog herunterladen

Taktile Messung

  • Bedienerbedingte Schwankungen der Messwerte.
  • Keine 100%-Kontrolle.
  • Fehlmessungen durch Verforumung von weichen Messobjekten.
  • Beschädigung der Messobjekte durch berührende Messung.
  • Zykluszeit lässt sich nicht verkürzen.
  • Kleine Flächen oder enge Messstellen können nicht angetastet werden.

Berührungslose Messung

  • Keine bedienerbedingten Schwankungen der Messwerte.
  • 100%-Kontrolle möglich.
  • Messobjekte werden nicht verformt.
  • Messobjekte werden nicht beschädigt.
  • Zykluszeit kann drastisch verkürzt werden.
  • Kleine und enge Messstellen können angetastet werden.

EMPFOHLENE ARTIKEL

Verbesserte Mess- und Prüfmethoden [Taktiles vs. Berührungsloses Messen]

Verbesserte Mess- und Prüfmethoden [Taktiles vs. Berührungsloses Messen]

  • [Dateityp]PDF:495KB

Berührungslose Messtechnik (Produkte mit Exportbeschränkung enthalten) Gesamt Katalog

Berührungslose Messtechnik (Produkte mit Exportbeschränkung enthalten) Gesamt Katalog

  • [Dateityp]PDF:12.59MB

Jetzt anmelden oder eigenen KEYENCE Account erstellen, um den Download abzuschließen.

REGISTRIEREN

Bitte registrieren Sie sich, falls Sie über keinen Account verfügen.

Anmelden

E-Mail-Adresse
Passwort