Deutschland

VERBESSERTE MESS- UND PRÜFMETHODEN

Verwendung von berührungslosen Wegmesssensoren
zur Verbesserung von Mess- und Prüfverfahren

Im vorliegenden Dokument finden Sie Praxisbeispiele, wie sich durch die Verwendung berührungsloser Wegmesssensoren Verbesserungen in Prüfverfahren erzielen lassen. Zudem hilfreiche Erfahrungsberichte von KEYENCE-Kunden, die unsere Systeme bereits einsetzen.
Wir hoffen, dass auch Sie nach der Lektüre dieses Dokuments von dem Erfahrungsschatz profitieren können, den sich KEYENCE in seiner über 40-jährigen Firmengeschichte als Direktvertrieb-Hersteller von Wegmesssensoren erworben hat.

Katalog herunterladen

Taktile Messung

  • Bedienerbedingte Schwankungen der Messwerte.
  • Keine 100%-Kontrolle.
  • Fehlmessungen durch Verforumung von weichen Messobjekten.
  • Beschädigung der Messobjekte durch berührende Messung.
  • Zykluszeit lässt sich nicht verkürzen.
  • Kleine Flächen oder enge Messstellen können nicht angetastet werden.

Berührungslose Messung

  • Keine bedienerbedingten Schwankungen der Messwerte.
  • 100%-Kontrolle möglich.
  • Messobjekte werden nicht verformt.
  • Messobjekte werden nicht beschädigt.
  • Zykluszeit kann drastisch verkürzt werden.
  • Kleine und enge Messstellen können angetastet werden.

EMPFOHLENE ARTIKEL

Verbesserte Mess- und Prüfmethoden [Taktiles vs. Berührungsloses Messen]

Verbesserte Mess- und Prüfmethoden [Taktiles vs. Berührungsloses Messen]

  • [Dateityp]PDF:495KB

Displacement Sensor/Measurement Instrument (Export Control Products included) General Catalogue

Displacement Sensor/Measurement Instrument (Export Control Products included) General Catalogue

  • [Dateityp]PDF:12.59MB

Durch die Mitgliedschaft auf der Website von KEYENCE erhalten Sie sofort unbegrenzten Zugriff auf Downloads, Support, Preise und vieles mehr!

REGISTRIEREN

Bitte registrieren Sie sich, falls Sie über keinen Account verfügen.

Anmelden

E-Mail-Adresse
Passwort