Deutschland

Optische Beleuchtungstechniken von KEYENCE

Das Digitalmikroskop von KEYENCE lässt sich auch im Sinne eines Durchlichtmikroskops und eines Auflichtmikroskops nutzen. Dabei kann die integrierte LED-Durchlichtbeleuchtung in Kombination mit der Ring- und/oder Koaxialbeleuchtung des Objektivs verwendet werden. Die unterschiedlichen Lichtquellen lassen sich unabhängig voneinander anpassen, sodass die Betrachtung stets mit optimal abgestimmter Ausleuchtung erfolgt. Durch die Verwendung von Durchlicht hat man den Vorteil, dass sich die Kanten eines Objekts klar erkennen lassen. Automatische Messungen, wie zum Beispiel Konturmessungen, lassen sich im Anschluss einfach durchführen. Zudem kann das Objektiv beim KEYENCE Digitalmikroskop so gekippt werden, dass beispielsweise die Innenseiten von Löchern betrachtet werden können. In diesem Fall ermöglicht die Verwendung von Durchlicht in Kombination mit Auflicht eine bessere Beleuchtung der Innenseiten, wodurch Oberflächenmerkmale besser sichtbar werden.