Verifizierung von 1D/2D-Codes

  • 1D/2D-Codeleser: SR-2000

    • Lesen von Barcodes, DataMatrix-Codes und QR-Codes
    • Integrierte Bewertungsfunktion
    • Bei einem Montageabstand von 800 mm erhält man ein Sichtfeld von bis zu 707 x 530 mm
    • Dank des kostenlosen Web-Monitors werden verschiedene Statistiken des Codelesers visualisiert
    • Codes sind selbst bei einem Leseabstand von 2000 mm lesbar

Definition des binären Grenzwerts

  • ISO/IEC TR 29158 (AIM DPM-1-2006) berechnet den Grenzwert aus dem kleinsten Intensitätswert der schwarzen (dunklen) und weißen (hellen) Zellen im Symbol. 
  • Die im Diagramm oben gezeigten Werte für die durchschnittliche Intensität schwarzer (dunkler) und weißer (heller) Zellen werden mit Hilfe eines festgelegten Grenzwerts gesetzt und beispielsweise für die Beurteilung des Zellenkontrastes verwendet.

Schlecht lesbare Barcodes und 2D-Codes verringern die Produktivität. Es gibt verschiedene Normen und Vorschriften für die Code-Verifizierung und Überprüfung der Codequalität, um Schwierigkeiten mit schlecht lesbaren Codes zu vermeiden.                                          

 Weitere Informationen finden Sie in unserem Verifizierungsleitfaden!

EMPFOHLENE ARTIKEL

Verifizierungsleitfaden für 1D- und 2D-Codes

Verifizierungsleitfaden für 1D- und 2D-Codes
  • [Dateityp]PDF:1.04MB

Modellreihe SR-2000 1D- und 2D-Codeleser Katalog

Modellreihe SR-2000 1D- und 2D-Codeleser Katalog
  • [Dateityp]PDF:4.93MB

Anmelden

REGISTRIEREN

* Pflichtangaben.