• AGILISTA 3200W

  • 3D-Drucker im Vorrichtungsbau
    und in der Entwicklung von Werkzeugen

    • 3D-Druck vs. CNC
      Warum immer Metall, wenn auch Kunststoff geht?
    • Kosten- & Zeitersparnis
      Vom CAD Entwurf über Nacht zum reellen Modell

    • Process-Engineering
      Optimale Modellanpassung in jeder Situation

  • Schnell und einfach zu
    Vorrichtungen und Werkzeugen

    Mit dem AGILISTA lassen schnell und einfach eine Vielzahl von Anwendungen planen und umsetzen.

  • Langzeitstabiles und festes Druckmaterial

    Die gedruckten Modelle lassen sich auf Grund ihrer hohen Festigkeit direkt verwenden.

  • Montagevorrichtung können bereits mit Innengewinden zur Fixierung gedruckt werden.

  • Individuelle Greiferbacken zum stabilen und sicheren Fassen von Werkstücken.

  • Da das Druckmaterial bruchfest ist, lassen sich selbstschneidende Schrauben direkt verbauen.

  • Die stabilen Modelle lassen sich direkt einsetzen.

Jetzt weitere Informationen über Anwendungen und Möglichkeiten im Vorrichtungs- und Werkzeugbau herunterladen.

Anmelden

REGISTRIEREN

* Pflichtangaben.

Mindestens 7 Zeichen, keine Zwischenräume