Deutschland

Elektrostatische Ausfälle im Modell

Es wird davon ausgegangen, dass elektrostatische Ausfälle im Wesentlichen durch drei Arten von elektrostatisch aufgeladenen Körpern verursacht werden: durch den Bediener, durch die Anlage und durch das gefährdete Gerät selbst.

Human Body Model (HBM)

Ein menschlicher Körper, der elektrostatisch aufgeladen ist, entlädt sich unkontrolliert, wenn er in Berührung mit einem elektronischen Gerät bzw. Bauteil - wie etwa einem IC - kommt, was zu einem elektrostatischen Ausfall des berührten Geräts führen kann. Wenn es sich beim aufgeladenen Objekt um einen menschlichen Körper handelt, ist die freigesetzte Ladung extrem hoch.

Machine Model (MM)

Eine Anlage, die elektrostatisch aufgeladen ist, entlädt sich unkontrolliert, wenn sie mit einem Gerät bzw. Bauteil in Berührung kommt, was zu einem elektrostatischen Ausfall des betreffenden Geräts führen kann.

Charged Device Model (CDM)

Die Ursache für den elektrostatischen Ausfall ist in diesem Fall, dass das gefährdete Gerät bzw. Bauteil selbst elektrostatisch aufgeladen ist.
Wenn ein elektrostatisch aufgeladenes Gerät bzw. Bauteil mit dem Rahmen der Anlage oder mit einem Werkzeug in Berührung kommt, entlädt es sich unkontrolliert, was zu einem elektrostatischen Ausfall des betreffenden Geräts führen kann.