Erkennung basiert auf „Licht“
Varianten photoelektrischer Sensoren

Weitere Modelle

Je nach Umgebung und Installationsort bieten sich unterschiedliche Bauformen von photoelektrischen Sensoren an. Im Folgenden finden Sie die typischen Klassifikationen, mit den Sie den für Ihre Anwendung passendsten Sensor auswählen können.

Klassifizierung nach Bauform: mit bzw. ohne separate Auswerteeinheit

Mit eingebauter Auswerteeinheit

Mit eingebauter Auswerteeinheit

Einrichtung und Anzeige sind in die Sensoreinheit integriert. Diese Geräte fallen in der Regel etwas größer aus.

Modell mit separater Auswerteeinheit

Modell mit separater Auswerteeinheit

Die Auswerteeinheit ist vom Sensorkopf getrennt und kann daher in einiger Entfernung eingerichtet und abgelesen werden. Dadurch kann der Sensorkopf kleiner gehalten und leichter verbaut werden.

Klassifizierung nach Gehäusematerial

Kunststoffgehäuse

Kunststoffgehäuse

Das Gehäuse besteht aus Kunststoff. Die meisten Modelle sind relativ leicht, allerdings sind sie auch weniger widerstandsfähig als Metallgehäuse.

Metallgehäuse

Metallgehäuse

Das Gehäuse besteht zum Beispiel aus Edelstahl. Solche Modelle sind robust und langlebiger als Sensoren mit Kunststoffgehäuse.

INDEX

Hier finden Sie die Details zu den einzelnen Produkten.

Wir lösen das Ärger über den Sensor !