Polarisationsbeleuchtung

OPTISCHE BELEUCHTUNGSTECHNIK
HINTERGRUNDBELEUCHTUNG / POLARISIERTE BELEUCHTUNG

Zur Betrachtung des Innern eines transparenten Objekts wird es von unten mittels Durchlichtbeleuchtung beleuchtet.
Angesichts der Dicke des Messobjekts sollte ein Objektiv mit großer Tiefenschärfe verwendet werden.
Ein Polarisationsfilter ist ein gerichteter Kristall, der nur Licht durchlässt, das in einer festgelegten Richtung schwingt.
Polarisiertes Licht verliert seine Polarisierung, wenn es diffus reflektiert wird. Wird es aber spiegelreflektiert, behält es seine Polarisierung bei. Mit diesem Prinzip ist es möglich, nur das spiegelreflektierte Licht auszusondern. Dazu wird das reflektierte Licht mit einem Polarisationsfilter aufgefangen, der senkrecht zum spiegelreflektierten Licht steht.

HINTERGRUNDBELEUCHTUNGSADAPTER, BEISPIELBILDER

SCHEMATISCHE DARSTELLUNG EINES POLARISATIONSFILTERS Licht, das in eine andere Richtung
schwingt als der Kristall, wird nicht durch den Filter gelassen.