Schriftgröße
Standard
Große
  1. STARTSEITE > 
  2. Die richtige Auswahl > 
  3. [Laser-Auswahl nach Material] Sonstiges

[Laser-Auswahl nach Material] Sonstiges

Papier, Glas, Keramik oder Leiterplatten... In diesem Abschnitt finden Sie Tipps und Tricks für die Auswahl der richtigen Markierungsparameter.


Glas

MARKIEREN VON GLAS

Geeignete Modelle

3-Achsen-CO2-Lasermarkiersystem der Modellreihe
ML-Z9500

Markierqualität
  • - Für die Markierung werden winzige “Risse” (Vertiefungen) im Glas erzeugt.
  • - Durch mehrmalige Wiederholung des Markiervorgangs bei geringerer Leistung kann eine bessere Markierqualität erreicht werden.
  • - Quarzglas kann markiert werden, ohne dass dabei Risse an der Materialoberfl äche entstehen.
Wichtige Hinweise
  • - Es kann vorkommen, dass Markierungen mit hoher Leistung zu größeren “Rissen” (Vertiefungen) führen.
Vorteile eines 3-Achsen-Lasermarkiersystems
  • - Bei 3-Achsen-Lasergeräten sind keine physischen Installationsanpassungen zur Laser-Fokussierung erforderlich. Die Fokussierung erfolgt ausschließlich mit Hilfe unserer speziellen Markierungssoftware.
  • - Bei manchen Materialien kann eine absichtliche Defokussierung des Laserstrahls zu einer besseren Markierqualität führen.

MARKIEREN VON GLAS (Getränkebehälter)

Geeignete Modelle

3-Achsen CO2 -Lasermarkiersystem der Modellreihe
ML-Z9500

Markierqualität
  • - Für die Markierung werden winzige „Risse“ (Vertiefungen) im Glas erzeugt.
  • - Durch mehrmalige Wiederholung des Markiervorgangs bei geringerer Leistung kann eine bessere Qualität erreicht werden.
Wichtige Hinweise
  • - Das Markieren mit hoher Leistung kann manchmal zu große „Risse“ (Vertiefungen) führen.
Vorteile eines 3-Achsen-Lasermarkiersystems
  • - Bei 3-Achsen-Lasergeräten sind keine physischen Installationsanpassungen zur Laser-Fokussierung erforderlich. Die Fokussierung erfolgt ausschließlich mit Hilfe einer speziellen Markierungssoftware.
    *Bei manchen Materialien kann eine absichtliche Defokussierung des Laserstrahls zu einer besseren Markierqualität führen.

MARKIEREN VON GLAS (Quarzglas)

Geeignete Modelle

3-Achsen CO2 -Lasermarkiersystem der Modellreihe
ML-Z9500

Markierqualität
  • - Bei der thermischen Markierung wird die Glasoberfläche geschmolzen.
  • - Da Quarzglas hitzebeständig ist, kann der Laser die Oberfläche markieren, ohne dabei “ Risse” (Vertiefungen) zu erzeugen.
Wichtige Hinweise
  • - Da Quarzglas hitzebeständig ist, muss der Markiervorgang manchmal langsam und mit hoher Laserleistung erfolgen, um die Qualität zu erhöhen.
Vorteile eines 3-Achsen-Lasermarkiersystems
  • - Ermöglicht verzerrungsfreie Markierungen auf konischen oder zylindrischen Glasprodukten, wie zum Beispiel Teströhrchen oder Leuchtstofflampen.
  • - Das Markieren bei variabler Brennweite ist bei Produkten mit unterschiedlichen Durchmessern und gekrümmten Oberflächen ohne Änderung der Einstellungen möglich.


Papier

MARKIEREN VON PAPIER

Geeignete Modelle

3-Achsen-CO2-Lasermarkiersystem der Modellreihe
ML-Z9500

Markierqualität
  • - Die Lasermarkiersysteme ML-Z9500 erzeugen besonders gut lesbare Markierungen, indem sie die vorbedruckte Oberfl äche (Druckfarbe oder Laminatbeschichtung) mit hoher Präzision entfernen.
  • - Eine kontrastreiche Markierung erzeugt gut lesbare Strichcodes und andere detailreiche Markierungen.
Wichtige Hinweise
  • - Je dunkler die Kartonfläche bedruckt ist, desto stärker wird der Kontrast zur Markierung.
  • - Das Markieren von Strichcodes erfordert im Allgemeinen mehr Zeit als das Markieren von Zeichen.
Vorteile eines 3-Achsen-Lasermarkiersystems
  • - Die Markierungen sind immer konstant gut, unabhängig von der Form oder der Lage des Kartons.
  • - Die Fokusebene lässt sich bei schrägen oder gekrümmten Oberfl ächen anpassen, wodurch sogar komplexe Formen verzerrungsfrei markiert werden können.

MARKIEREN VON PAPIER (UNBEDRUCKTE OBERFLÄCHEN)

Geeignete Modelle

3-Achsen CO2 -Lasermarkiersystem der Modellreihe
ML-Z9500

Markierqualität
  • - Das Modell ML-Z9500 ermöglicht Markierungen durch Einbrennen von Zeichen auf eine weiße Fläche dank hoher Laserleistung.
  • - Ermöglicht kontrastreiche Aufdrucke auf weißem Hintergrund und ersetzt daher problemlos alle Tintenstrahl- und Prägedrucker.
Wichtige Hinweise
  • - Leistungsstarke Lasermarkiersysteme können beim Markieren Feinstäube erzeugen.
  • - In manchen Fällen kann sogar eine Absaugung notwendig sein, um den Feinstaub zu entfernen.
Vorteile eines 3-Achsen-Lasermarkiersystems
  • - Die Aufdrucke sind immer konstant gut, unabhängig von der Form oder der Lage des Kartons.
  • - Die Brennweite kann innerhalb eines Bereichs von 42 mm eingestellt werden. Dies ermöglicht eine flexible Installation, wenn Lasermarkiersysteme in vorhandene Anlagen eingebaut werden sollen. Zudem lassen sich unterschiedliche Produktgrößen ohne zusätzliche Ein-/Nachstellarbeiten am Lasermarkiersystem sofort markieren.


Keramik

Geeignete Modelle

3-Achsen-YVO4 -Lasermarkiersystem der Modellreihe MD-X1000
3-Achsen-CO2-Lasermarkiersystem der Modellreihe ML-Z9500

Markierqualität
  • - Kontrastreiche Markierungen, die in die Materialoberfl äche gebrannt werden, sind mit einem YAG-/YVO4 - Lasermarkiersystem möglich.
  • - Gravurmarkierungen auf Keramikobjekten können mit einem CO2 -Lasermarkiersystem durchgeführt werden.
Wichtige Hinweise
  • - Für Gegenstände aus Zirkonerde-Keramik (Zirconiumdioxid) eignen sich YVO4-Lasermarkiersysteme besonders gut.
  • - Für auf Aluminiumoxid basierende Oberfl ächen (z.B. Tonerde) sind CO2 -Lasermarkiersysteme hervorragend geeignet.
Vorteile eines 3-Achsen-Lasermarkiersystems
  • - Mehrere Keramikgegenstände können gleichzeitig markiert werden (maximale Fläche 330mm x 330mm).
  • - Selbst auf gekrümmten Oberfl ächen können deutliche Markierungen verzerrungsfrei und ohne Verblassungseffekte aufgebracht werden.


Leiterplatten (Glas, Epoxid)

Geeignete Modelle

3-Achsen-CO2-Lasermarkiersystem der Modellreihe
ML-Z9500
3-Achsen-Faser-Lasermarkiersystem der Modellreihe
MD-F3100/5100

Markierqualität
  • - Gut lesbare, kontrastreiche Markierungen.
  • - Klare, präzise Markierungen bei minimaler Oberflächenbeschädigung.
Wichtige Hinweise
  • - Die Markierung sollte mit geringer Leistung durchgeführt werden, da bei zu hoher Leistung mehr Feinstaub erzeugt wird.
  • - CO2 -Laser eignen sich besonders gut für die Markierung von Leiterplatten, da Metallteile die CO2 -Laser-Wellenlänge nur minimal absorbieren.
Vorteile eines 3-Achsen-Lasermarkiersystems
  • - Auf einer 300 mm x 300 mm großen Fläche können Zeichen gleichförmig aufgebracht werden, wodurch sich mehrere Leiterplatten gleichzeitig markieren lassen.


Beschichtungsentfernung

Gleichmäßiges Entfernen der Beschichtung von Oberflächen

Geeignete Modelle

3-Achsen-Hybrid-Beschriftungslaser Modellreihe
MD-X1000/1500

Markierqualität
  • - Nur die Beschichtung wird entfernt, ohne dass die Komponente auch nur einen Kratzer abbekommt.
Technik
  • - Damit die Komponente nicht beschädigt wird, wird die Lichtpunktgröße erhöht; anschließend wird mit hoher Geschwindigkeit gescannt, um nur die Beschichtung zu entfernen.
  • - Da Beschichtungen aus Emaill und kationischen Farben hart sind, muss die Q-Switch-Frequenz verringert und die Beschichtung pulverisiert werden, um sie zu entfernen.

Armaturenbrettschalter auf Platinen

Ablösen der eloxierten Aluminiumschicht

Geeignete Modelle

3-Achsen-Hybrid-Beschriftungslaser Modellreihe
MD-X1000/1500

Technik
  • - Eine Beschichtung aus eloxiertem Aluminium kann mit einem CO2-Beschriftungslaser entfernt werden. Wenn sie aber nicht vollständig entfernt werden kann, etwa weil sie zu dick ist, sind YVO4-Beschriftungslaser optimal für diese Aufgabe geeignet.
  • - Die Q-Switch-Frequenz wird auf einen niedrigen Wert eingestellt und die eloxierte Aluminiumschicht und das Aluminiumteil werden leicht graviert. Dies führt zu diffusen Lichtreflexionen, die als weiße Markierung erscheinen.
  • - Durch die Bearbeitung mit einem Laser mit geringem Lichtpunktdurchmesser werden die Kanten klar und die Markierung deutlich.

Gehäuse einer Digitalkamera (Entfernung der eloxierten Aluminiumschicht)

Ablösen einer Indiumzinnoxidschicht

Geeignete Modelle

3-Achsen-Hybrid-Beschriftungslaser Modellreihe
MD-X1000/1500

Technik
  • - Die Bearbeitung ist vergleichsweise einfach, da die Schicht selbst bei geringer Leistung mühelos abgelöst werden kann.
  • - Zum Ablösen einer isolierenden Indiumzinnoxidschicht müssen Frequenz und Scangeschwindigkeit so eingestellt werden, dass zwischen den Impulsen keine Lücken entstehen, damit die Beschichtung präzise abgelöst werden kann.

Indiumzinnoxidschicht (Dünnfilm-Entfernung)

Sie haben Fragen zum Thema „Markieren“? Sprechen Sie uns an. KEYENCE Kontakt Mehrere Schulungsdokumente mit Grundlagenwissen und Installationsbeispielen wurden veröffentlicht! Technisches Material herunterladen

Seitenanfang

Andere
Seiten anzeigen