1. Hochauflösender 3D-Drucker AGILISTA - Startseite
  2. Produktinformationen
  3. Materialeigenschaften

Materialeigenschaften

Welche Arten von Material sind für die Produktentwicklung nützlich? Da wir bei der Entwicklung unserer Materialien von dieser Frage ausgegangen sind, verfügen sie über Eigenschaften, die sie für Beurteilungen besonders geeignet machen. Denken Sie beispielsweise an Acryl, das üblicherweise von 3D-Druckern verwendet wird, die die Inkjet-Technologie nutzen. Die mit diesen Druckern angefertigten Modelle sind leicht zerbrechlich. Da das Spezialmaterial des AGILISTA aber Urethan enthält, sind die mit ihm gedruckten Modelle robust und zerbrechen bei der Verwendung nur selten.

Transparentes Material AR-M2

  • Robustheit

    Robustheit

    Das Material ist so fest, dass das Risiko des Zerbrechens selbst bei Modellen von Schnappverbindungen und für den Probeeinbau dünner Gehäuse gering ist.

  • Festigkeit

    Festigkeit

    Dank des hochauflösenden Drucks besteht kaum ein Unterschied in der Festigkeit in den verschiedenen Dimensionen der Modelle. Hierbei handelt es sich um eine Eigenschaft des Materials, die flexible Prüfmöglichkeiten ermöglicht.

  • Transparenz

    Transparenz

    Da das Material transparent ist, kann eine Sichtprüfung nicht nur auf Beeinträchtigung der zusammengebauten Teile, sondern sogar auf das Fliessen von Wasser durch das Modell durchgeführt werden.

  • Haltbarkeit

    Haltbarkeit

    Um die Wasserbeständigkeit sicherzustellen, haben wir ein nur schwach wasserabsorbierendes Material entwickelt. Es bewirkt zudem, dass dünnwandige Formen nur minimal verformt werden.

Bestellung eines kostenlosen Testdrucks

Hitzebeständiges Druckmaterial AR-H1 NEU

Hitzebeständigkeit von 100 °C*

Wenn Sie (bis 100 °C) hitzebeständige Modelle benötigten, mussten Sie sich bisher mit einer geringeren Druckqualität zufrieden geben. Der AGILISTA verwendet Material, das gegenüber Temperaturen von bis zu 100 °C beständig ist und gleichzeitig hochauflösendes Drucken mithilfe der Inkjet-Technologie ermöglicht. Hitzebeständigkeit und Druckqualität schließen einander nicht mehr aus.

* Tempern der Modelle ist erforderlich. Die für die Hitzebeständigkeit angegebenen Temperaturen basieren auf ASTM D-648.

Hitzebeständigkeit

  • Geeignet zur Beurteilung von Prototypen, die wärmeerzeugende Komponenten aufweisen, wie etwa Motoren oder Spulen.

    Geeignet zur Beurteilung von Prototypen, die wärmeerzeugende Komponenten aufweisen, wie etwa Motoren oder Spulen.

  • Ermöglicht Erprobung von geschlossenen Modellen mit heißen Flüssigkeiten oder Gasen.

    Ermöglicht Erprobung von geschlossenen Modellen mit heißen Flüssigkeiten oder Gasen.

Bestellung eines kostenlosen Testdrucks