Deutschland

Prüfung der Oberfläche einer CD

Surface inspection of an optical disc

Das Bildverarbeitungssystem prüft die Oberfläche einer CD.

Die Feinfarbverarbeitungsfunktion extrahiert Daten aufgrund des Farbtons, der Sättigung und der Helligkeit. Das ermöglicht die Erkennung beliebiger Farben, die von der Hintergrundfarbe des betreffenden Messobjekts abweichen, ohne dass der Benutzer Anpassungen aufgrund der jeweiligen Kunststofffarbe vornehmen müsste. Darüber hinaus können mit der Funktion „Benutzerdefinierte Intensität“ Helligkeitsinformationen aus den Verarbeitungskriterien ausgeblendet werden, was im Falle von Beleuchtungsschwankungen eine weitere Stabilisierung des Bildes ermöglicht.

Vorteil

Beim bisherigen Verfahren der Farbextraktion zur Erkennung von Kratzern führten Schwankungen der Kunststofffarbe häufig zu Problemen mit der Zuverlässigkeit der Erkennung. Die Feinfarbverarbeitungsfunktion der Modellreihe XG ermöglicht in Kombination mit der Fleckenerkennung eine zuverlässige Bestimmung von Fehlern ohne Anpassen der Einstellungen selbst bei Farbschwankungen des Kunststoffs von CDs.

Geltender Produktkatalog

ERFAHREN SIE EINZELHEITEN ZU DIESEM PRODUKT