Kamerasystem

Modellreihe CV-3000

[Eingestellte Produkte]

Dieses Produkt wurde eingestellt.

Kontakt:

Ein Dreifach-Prozessor ermöglicht den Einsatz an schnellen Produktionslinien

Universelles Bildverarbeitungssystem für den Multikamera-Betrieb

Ein Dreifach-Prozessor ermöglicht eine 10-mal höhere Geschwindigkeit als bei herkömmlichen Modellen [Schnellstes seiner Klasse]

Ein Dreifach-Prozessor ermöglicht den Einsatz an schnellen Produktionslinien

Zusätzlich zu einer blitzschnellen RISC CPU verwendet das System CV-3000 zwei DSP-Mikrochips, mit denen doppelt so hohe Bildverarbeitungsgeschwindigkeiten erzielt werden können als bei herkömmlichen Modellen. Auch die Kameras wurden für einen extrem schnellen Produktionsablauf optimiert. Sowohl die Modelle mit 240.000 Pixel als auch die mit 2.000.000 Pixel besitzen die doppelte Pufferspeicher-Technologie von KEYENCE, mit deren Hilfe die Bildtransferzeiten um die Hälfte verkürzt werden können!

Ein Dreifach-Prozessor ermöglicht eine 10-mal höhere Geschwindigkeit als bei herkömmlichen Modellen

Farbbildkamera für doppelte Geschwindigkeit erkennt 20.000 Teile pro Minute

Farbbildkamera für doppelte Geschwindigkeit erkennt 20.000 Teile pro Minute

Höhere Auflösung: bei gleichem Bildfeld.

Die Kombination aus drei Prozessoren und einer Farbbildkamera* für doppelte Geschwindigkeit ermöglicht eine außerordentlich schnelle Verarbeitung. Dadurch ist die Modellreihe CV-3000 selbst für extrem schnelle Produktionslinien bestens geeignet.
(*CV-035C/CV-S035C)

(Überprüfung des Aussehens von Mikrochip-Komponenten)
Für die Dimensionsmessung durch mehrfache Kantenerkennung, die Mängelerkennung im Fleckenmodus sowie zur Positionseinstellung werden nur 13 ms benötigt (bei Anwendung der Teilbild- Erkennung).

[Schnellstes seiner Klasse]
Doppelter Pufferspeicher

Doppelter Pufferspeicher

Der doppelte Pufferspeicher erlaubt es den Bildverarbeitungssystemen der Modellreihe CV-3000, einen Triggereingang zu akzeptieren, während gleichzeitig ein Bild verarbeitet wird. Dadurch kann selbst im Non-Interlaced-Lesemodus eine Prüftaktzeit von etwa 16 ms (etwa 3.700 Teile/Minute)* erzielt werden.
(* Wenn der CV-035C verwendet wird und die Bildverarbeitungszeit 15 ms beträgt)


Partial Image Reading

Teilbild-Erkennung

Durch die Teilbild-Erkennung lassen sich die Bildtransferzeit deutlich verkürzen, da nur die wirklich notwendigen Bilddaten übertragen werden.

  • Kunden-Center Bildverarbeitung

VISION KNOW HOW

  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Weitere Modellreihen unter Bildverarbeitungssysteme

Typen unter Bildverarbeitung / Vision Systeme / Identifikationslösungen

Bildverarbeitung / Vision Systeme / Identifikationslösungen