Objektive und Filter

Modellreihe CA-L

Telezentrisches Makroobjektiv mit variabler Telezentrische Makroobjektive

Modellreihe CA‑LM

Geringerer Messfehler

Die Modellreihe CA‑LM verwendet eine telezentrische vordere Linsengruppe, um kompakte Abmessungen und hohe Leistung zu erzielen. Trotz der geringen Objektivabmessungen wahrt die telezentrische Optik die Prüfobjektgröße, ungeachtet der vertikalen Verschiebung des Fokusabstandes. Der vom Prüfobjekt kommende Hauptstrahl verläuft nämlich parallel zur optischen Achse des vorderen Objektivbereichs, sodass es zu keinem oder fast keinem Messfehler kommt.

Technische Daten

Telezentrische Makroobjektive

Modell

CA-LM1*1

CA-LM2*1

CA-LM4*1

CA-LM6*1

CA-LM8*1

Typ

Standard

Optische Vergrößerung

×1

×2

×4

×6

×8

Vergrößerungsbereich

-

Ca. ±3% bezogen auf die Bezugsachse

Ca. ±5% bezogen auf die Bezugsachse

MA (bei Referenzvergrößerung)

67 mm *2

66,9 mm *2

70,3 mm *2

64,4 mm *2

64,5 mm *2

Kompatible Chipgröße Sensor-Größe

2/3"

1/2"

Bildfeld

1/3"

3,6 × 4,8 mm

1,8 × 2,4 mm

0,9 × 1,2 mm

0,6 × 0,8 mm

0,45 × 0,6 mm

1/2"

4,8 × 6,4 mm

2,4 × 3,2 mm

1,2 × 1,6 mm

0,8 × 1,07 mm

0,6 × 0,8 mm

2/3"

6,6 × 8,8 mm

-

Blendenzahl (Apertur)

11,5

15,4

26,5

39,3

52,4

Tiefenschärfe

920 µm *3

400 µm *3

172 µm *3

111 µm *3

79 µm *3

Max. Verzerrung

0,02%

-0,04%

-0,22%

-0,10%

-0,04%

Auflösung

7,7 µm *4

5,1 µm *4

4,5 µm *4

4,4 µm *4

Montagegewinde

C‑Mount

Umgebungstemperatur-/relative Luftfeuchtigkeit

0 bis 50°C, 80% r.F. (keine Kondensation)

Gewicht

Circa 66 g

Circa 57 g

Circa 58 g

Circa 64 g

Circa 67 g

*1 Die Berechnung aller oben genannten Werte erfolgt in Abhängigkeit von den optischen Sollwerten. Die tatsächlichen Werte für die einzelnen Objektive unterscheiden sich je nach Montagegenauigkeit.
*2 Arbeitsabstand bezeichnet den Arbeitsabstand jedes Objektivs bei Referenzvergrößerung. Der Arbeitsabstand ist von der eingestellten Vergrößerung abhängig. (Außer CA-LM1/LMA1)
*3 Bei der angegebenen Tiefenschärfe handelt es sich um einen theoretischen Wert, der von einer Bildsensor-Größe von 1/2" oder 2/3" und einer horizontalen Auflösung von 320 TV‑Linien ausgeht. (Der Kreis der geringsten Unschärfe ist 40 µm im Bild.)
*4 Das kleinste auflösbare Merkmal, das bei Licht mit einer Wellenlänge von unter 550 nm erkannt werden kann.

Telezentrische Makroobjektive

Modell

CA-LMA1*1

CA-LMA2*1

CA-LMA4*1

Typ

Koaxial

Optische Vergrößerung

×1

×2

×4

Vergrößerungsbereich

-

Ca. ±3% bezogen auf die Bezugsachse

Ca. ±5 % bezogen auf die Bezugsachse

MA (bei Referenzvergrößerung)

67 mm *2

66,9 mm *2

70,3 mm *2

Kompatible Chipgröße Sensor-Größe

2/3"

1/2"

Bildfeld

1/3"

3,6 × 4,8 mm

1,8 × 2,4 mm

0,9 × 1,2 mm

1/2"

4,8 × 6,4 mm

2,4 × 3,2 mm

1,2 × 1,6 mm

2/3"

6,6 × 8,8 mm

-

Blendenzahl (Apertur)

11,5

15,4

26,5

Tiefenschärfe

920 µm *3

400 µm *3

172 µm *3

Max. Verzerrung

0,02%

-0,04%

-0,22%

Auflösung

7,7 µm *4

5,1 µm *4

4,5 µm *4

Montagegewinde

Objektivfassung

Umgebungstemperatur-/relative Luftfeuchtigkeit

0 bis 50 °C, 80 % RH (keine Kondensation)

Gewicht

Circa 75 g

Circa 62 g

Circa 66 g

*1 Die Berechnung aller oben genannten Werte erfolgt in Abhängigkeit von den optischen Sollwerten. Die tatsächlichen Werte für die einzelnen Objektive unterscheiden sich je nach Montagegenauigkeit.
*2 Arbeitsabstand bezeichnet den Arbeitsabstand jedes Objektivs bei Referenzvergrößerung. Der Arbeitsabstand ist von der eingestellten Vergrößerung abhängig. (Außer CA-LM1/LMA1)
*3 Bei der angegebenen Tiefenschärfe handelt es sich um einen theoretischen Wert, der von einer Bild-/CCD-Größe von 1/2 oder 2/3" und einer horizontalen Auflösung von 320 TV-Zeilen ausgeht. (Der Kreis der geringsten Unschärfe ist 40 µm im Bild.)
*4 Das kleinste auflösbare Merkmal, das bei Licht mit einer Wellenlänge von unter 550 nm erkannt werden kann.

Telezentrisches Makroobjektiv mit variabler Telezentrische Makroobjektive

Modell

CA-LM0510*1

CA-LM0307*1

Optische Vergrößerung

×0,5 bis ×1,0

×0,3 bis ×0,75

MA (bei Referenzvergrößerung)

×0,5: 111 mm, ×1,0: 78 mm*2

×0,3: 177,8 mm, ×0,75: 97 mm*2

Kompatible Chipgröße Sensor-Größe

2/3"

Bildfeld

1/3"

3,6 × 4,8 mm bis 7,2 × 9,6 mm

4,8 × 6,4 mm bis 12 × 16 mm

1/2"

4,8 × 6,4 mm bis 9,6 × 12,8 mm

6,4 × 8,5 mm bis 16 × 21,3 mm

2/3"

6,6 × 8,8 mm bis 13,2 × 17,6 mm

8,8 × 11,7 mm bis 22,0 × 29,3 mm

Blendenzahl (Apertur)

2,8 bis Geschlossen

Tiefenschärfe

×0,5: 5,12 mm, ×1,0: 1,28 mm*3

×0,3: 14,22 mm, ×0,75: 2,27 mm*3

Max. Verzerrung

×0,5: -0,4%, ×1,0: -0,1%

×0,3: 0,10%, ×0,75: 0,025%

Auflösung

×0,5: 6,7 µm, ×1,0: 3,4 µm*4

×0,3: 11,2 µm, ×0,75: 4,5 µm*4

Montagegewinde

C-Mount

C‑Mount

Umgebungstemperatur-/relative Luftfeuchtigkeit

0 bis 50°C, 80% r.F. (keine Kondensation)

Gewicht

Circa 220 g

Circa 345 g

*1 Je nach Umgebungsbedingungen wie Einbaurichtung und Vibrationen im Umfeld kann es empfehlenswert sein, die Installation durch Gegenmaßnahmen zu verstärken, wie z. B. durch Fixierung des Objektivs. Weitere Informationen zu den Positionen zur Fixierung des Objektivs finden Sie in den Installationsbeispielen.
Die oben angegebenen Werte wurden anhand der optischen Sollwerte ermittelt. Die tatsächlichen Werte für die einzelnen Objektive unterscheiden sich je nach Montagegenauigkeit.
*2 MD bezeichnet einen Arbeitsabstand bei Referenzvergrößerung. MD ist von der eingestellten Vergrößerung abhängig.
*3 Die Tiefenschärfe bezieht sich auf eine Blendenzahl von 16. Sie variiert je nach eingestellter Blendenzahl.
Bei der angegebenen Tiefenschärfe handelt es sich um einen theoretischen Wert, der von einer Bildsensor-Größe von 1/2" und einer horizontalen Auflösung von 320 Linien ausgeht. (Der Kreis der geringsten Unschärfe ist 40 µm im Bild.)
*4 Das kleinste auflösbare Merkmal, das bei Licht mit einer Wellenlänge von unter 550 nm erkannt werden kann.

  • Kunden-Center Bildverarbeitung

VISION KNOW HOW

  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Weitere Modellreihen unter Bildverarbeitungssysteme

Typen unter Bildverarbeitung / Vision Systeme / Identifikationslösungen

Bildverarbeitung / Vision Systeme / Identifikationslösungen