Vision-Sensor

Modellreihe IV

Metallindustrie

Leistungen die Sie überzeugen werden.

Vorhandensein von O-Ringen und Beurteilung von Teilen

Die Modellreihe IV ist so klein wie eine Streichholzschachtel. Daher lässt sie sich auch an sehr beengten Stellen in bestehenden Anlagen installieren.
Zudem können dank der neu entwickelten Weitwinkellinse breitflächige Erkennungen selbst dann durchgeführt werden, wenn der Sensor mit geringem Abstand zum Objekt installiert ist.

Formbeurteilung ermöglicht Unterscheidung zwischen Vorder- und Rückseite von Objekten

Die Modellreihe IV ist so klein wie eine Streichholzschachtel. Daher lässt sie sich auch an sehr beengten Stellen in bestehenden Anlagen installieren.
Zudem kann man die Kabelrichtung innerhalb eines Winkels von 330º frei ändern.
In Kombination mit dem sehr kleinen Sensorkopf ermöglicht dies eine hohe Flexibilität bei der Installation des Sensors.

Anwesenheitserkennung von Federn

Erkennung, ob beim Montageprozess Federn nicht eingesetzt worden sind
Die Modellreihe IV kann bis zu 16 Stellen gleichzeitig erkennen, so dass sich mit einem einzigen Sensor das Vorhandensein von Federn und die Ausrichtung von Gummidichtungen prüfen lässt.
So können ganze Baugruppen auf einmal geprüft werden.

Erkennung von Montagefehlern bei Tastenfeldern

Verwendung von Farbbereichen, um fehlende Tasten und fehlerhafte Teile zu erkennen
Die Modellreihe IV ist serienmäßig mit einer Positionskorrektur ausgerüstet. So können auch bei transportbedingten Ausrichtungsfehlern stabile Erkennungen durchgeführt werden, indem eine automatische Suche nach dem zu erkennenden Objekt erfolgt.

Fahrzeugmodellerkennung anhand unterschiedlicher Gravuren

Erkennung von Fahrzeugmodellen anhand unterschiedlicher Gravuren
Die Modellreihe IV ermöglicht auch bei gravierten Metalloberflächen stabile Erkennungen, was angesichts ungleichmäßiger Reflexionen eine erhebliche Herausforderung darstellt.
Dank der zum Patent angemeldeten KEYENCE-eigenen HS-HDR-Funktion können nun auch bei sich bewegenden Objekten ungleichmäßige Reflexionen getilgt werden.

Erkennung der Vorder-/Rückseite von Dichtungen

Erkennung der Vorder-/Rückseite von Dichtungen
Mit unserem neu entwickelten Formwerkzeug können Unterschiede zwischen den Rillen von Objekten festgestellt werden.
Dies ermöglicht stabile Erkennungen, selbst wenn zwischen den Objekten keine Unterschiede hinsichtlich der Farbe oder der reflektierten Lichtintensität bestehen.
Somit ist keine Feinabstimmung nach der Installation des Sensors mehr erforderlich.

Anwesenheitserkennung von Armaturenbrettklammern

Anwesenheitsprüfung für sämtliche Armaturenbrettklammern mit einem einzigen Sensor
Die Modellreihe IV kann gleichzeitig bis zu 16 Punkte über einen großen Bereich von 550×412 mm erkennen.
Somit können mit einem einzigen Sensor Erkennungen durchgeführt werden, für die bisher mehrere Sensoren erforderlich waren.

Funktionsprüfung von Scheinwerfern

Funktionsprüfung von Scheinwerfern mit der Farbbereichsfunktion
Dank der neu entwickelten Weitwinkellinse können breitflächige Erkennungen selbst dann durchgeführt werden, wenn der Sensor mit geringem Abstand zum Objekt installiert ist.
Da der Messkopf so klein wie eine Streichholzschachtel ist, lässt er sich zudem in Prüfwerkzeuge einbauen.

  • Bv-loesungen.de
  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Weitere Modellreihen unter Vision Sensor

Typen unter Bildverarbeitung / Vision Systeme / Identifikationslösungen

Bildverarbeitung / Vision Systeme / Identifikationslösungen