Deutschland

Unterstützt Ethernet/Master/Slave-Funktion für die effektive Nutzung mehrerer Lesegeräte

Unterstützt Ethernet (TCP/IP, FTP, EtherNet/IP™, PROFINET) + PoE

Zusätzlich zu den Daten kann das Gerät auch die erfassten Bilder in Echtzeit übertragen, so dass sich der Benutzer die Beschaffenheit des Codes unmittelbar ansehen oder bei Lesefehlern die zugehörigen Bilder automatisch speichern kann. Die Netzwerkanbindung erfolgt über die genormten Protokolle EtherNet/IP™, so dass auch bei Netzwerken mit Komponenten unterschiedlicher Hersteller ein problemloser Einsatz gewährleistet ist.

Master/Slave-Funktion für die effektive Nutzung mehrerer Lesegeräte

Diese Funktion verringert die Programmierungslast auf dem Hostcomputer erheblich, wenn mehrere Lesegeräte des Typs SR-750 verwendet werden. Es sind zwei Modi verfügbar: Mehrpunkt-Verbindungsmodus und Multihead-Modus.
(Die Modellreihe SR-D100 kann auch kombiniert werden.)

Die Master-Station sendet Daten von den Slave-Stationen zum Host.

Mehrpunkt-Verbindungsmodus

In diesem Modus werden die Daten, die von mehreren Lesegeräten der Modellreihe SR-750 (bis zu 32) bei der Durchführung unterschiedlicher Aufgaben gelesen werden, von nur einem Master zum Host übertragen. Auf diese Weise braucht der Host die Kommunikation zwischen mehreren Lesegeräten nicht zu steuern, wodurch die Programme im System vereinfacht werden.

Die Master-Station steuert die Slave-Stationen.

Multihead-Modus

In diesem Modus können mehrere Lesegeräte der Modellreihe SR-750 (bis zu 8) als Einzelgerät behandelt werden. Folglich erübrigt sich die Steuerung mehrerer Geräte durch den Host, was zur Vereinfachung der Programme führt.

Datenverarbeitung

Ausgabedaten und FTP-Bilddateinamen können bearbeitet werden, wodurch sich die Datenverarbeitung auf dem Host verringert.

SPS-Verbindung

Die gelesenen Daten können direkt in den SPS Datenspeicher geschrieben werden, wodurch sich der Programmieraufwand verringert.