Näherungsgeber für große Abstände mit getrenntem MessverstärkerModellreihe ES

ES-M1P

Messverstärker, Haupteinheit, PNP

TECHNISCHE DATEN

Sprache auswählen

Modell

ES-M1P*1

Typ

1-Line-Erweiterungssystem

Ausführung

Haupteinheit

Betriebsart

Wahl Arbeitskontakt/Ruhekontakt über Schalter

Timer Funktion

Wahl Verzögerung 10 ms/Verzögerungsschritt pro Schalter*2

Ausgangsstrahlung

PNP

Ausgang

Steuerausgang

PNP offener Kollektor
max. 100 mA
26,4V,
Restspannung max. 1 V*3

Trennalarmausgang

Ansprechzeit

max. 1 ms

Temperatureigenschaften

Unter ±8% des Messabstandes bei +23°C
wenn im Temperaturbereich 0°C bis 50°C

Empfindlichkeitseinstellung

Trimmer 25 Umdrehungen

Schutzkreis

Schutz gegen Verpolung sowie Überspannungen und
Ausgangsüberspannungen

Nennwerte

Stromspannung

12 bis 24 VDC, Welligkeit (S-S): max. 10%

Stromverbrauch

max. 25 mA

Umgebungsbeständigkeit

Umgebungstemperatur

0 bis 50°C*4

Luftfeuchtigkeit im Betrieb

35 bis 85 % r.F. (keine Kondensation)

Gewicht

Circa 65 g (einschl. Muttern und 2 m Kabel)

*1 Der ES-M1(P)/M2(P) kann nicht an die EH-422, 430, 440 bzw. 290 angeschlossen werden.
*2 In der Betriebsart “Ruhekontakt” beträgt die Ausschaltverzögerung 10 ms. In der Betriebsart “Arbeitskontakt” beträgt die Einschaltverzögerung 10 ms.
*3 Der Ausgang “Abschaltsignal bei Unterbrechung” ist bei dem ES-M2 (P) nicht verfügbar.
*4 Bei Hinzufügen von Erweiterungsmodulen ändert sich die zulässige Umgebungstemperatur wie folgt. Hinzugefügte Module müssen immer auf eine DIN-Schiene (Metallplatte) montiert werden, und der
Ausgangsstrom darf maximal auf 20 mA eingestellt sein.
1 bis 10 Erweiterungsmodule: 0 bis +50°C
11 bis 16 Erweiterungsmodule: 0 bis +45°C

  • Auswahlleitfaden für Sensoren Sensor Basics Grundprinzipien und -funktionen
  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Sensoren