Laser-Sensor mit LichtschrankenfunktionsweiseModellreihe IB

IB-1000

Messverstärker, DIN-Schienen-Ausführung

TECHNISCHE DATEN

Sprache auswählen

Modell

IB-1000

Typ

DIN-Schienenmontage

Haupteinheit/Erweiterungseinheit

Haupteinheit

Messkopf-Kompatibilität

Ja

Anzeige

Anzeigeauflösung

0,01%, 0,1%, 1% (wählbar)

Anzeigebereich

–99,999 bis 99,999, –99,99 bis 99,99, –99,9 bis 99,9, –99 bis 99 (wählbar)

Digitales Display

Zwei siebenteilige Displays
Oberer Bereich: rot, 5 Stellen
Unterer Bereich: grün, 5 Stellen

Betriebsanzeige

Auswertungsanzeige: 2-Farben-LED (rot/grün; HI, GO, LO)
Reihenanzeige: grüne LED x 4
Warnanzeige “Laseremission”: grüne LED
Andere: grüne LED x 8, rote LED x 3

Analoge Ausgangsspannung

±5 V, 1 bis 5 V, 0 bis 5 V, Ausgangsimpedanz 100 Ω*1

Analogstromausgang

4 bis 20 mA, Maximaler Lastwiderstand 350 Ω*1

Steuereingang

Reihenumschalteingang, Nullpunktverschiebungseingang

Spannungsloser Eingang*2

Eingang für Nullpunktverschiebung

Eingang zum Stoppen der Laseremission

Taktungseingabe

Rücksetzeingabe

Anpassungseingang

Steuerausgang

Beurteilungsausgang (Prüfausgang)

Offener Kollektor (NPN/PNP wählbar, Arbeitskontakt/Ruhekontakt wählbar)*3

Stromversorgung

Stromverbrauch

Max. 1950 mW
(bei 30 V, max. 65 mA)*4

Nennwerte

Stromspannung

10 bis 30 VDC, mit 10% Restwelligkeit (S-S), Klasse 2 oder LPS

Umgebungsbeständigkeit

Umgebungstemperatur

-10 bis +50°C (kein Vereisen)

Luftfeuchtigkeit im Betrieb

35 bis 85 % r.F. (keine Kondensation)

Vibrationen

10 bis 55 Hz, Doppelamplitude von max. 1,5 mm in XYZ-Richtung: 2 Stunden

Verschmutzungsgrad

2

Material

Gehäuse/Frontplatte: Polycarbonat, Tastenoberfläche: Polyacetal, Kabel: PVC

Gewicht

Circa 150 g

*1 ±5 V, 1 bis 5 V, 0 bis 5 V oder 4 - 20 mA sollte ausgewählt werden.
*2 Den vier Adern des externen Eingangs werden die gewünschten Eingaben zugewiesen.
Nennleistung des spannungslosen Eingangs: Einschaltspannung max. 2 V, Ausschaltstrom max. 0,05 mA
Nennleistung des spannungsführenden Eingangs: Eingangsleistung max. 30 V, Einschaltspannung 7,5 V, Ausschaltstrom max. 0,05 mA
*3 Nennleistung des NPN-Arbeitskollektorausgangs: max. 50 mA/Kanal (max. 20 mA/Kanal wenn Erweiterungseinheit angeschlossen sind), max. 30 V, Restspannung max. 1 V
Nennleistung des PNP-Arbeitskollektorausgangs: max. 50 mA/Kanal (max. 20 mA/Kanal wenn Erweiterungseinheit angeschlossen sind), max. 30 V, Restspannung max. 2 V
*4 Wenn Sie Slave-Einheiten installiert haben, entspricht der Stromverbrauch der Summe des Stromverbrauchs der einzelnen Messverstärker.
Beispiel: Wenn Sie eine Master-Einheit (IB-1000) mit zwei Slave-Einheiten (IB-1050) verwenden: (1950 mW x 1) + (1950 mW x 2) = 5850 mW

Sensor-Bibliothek

  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Sensoren