Deutschland

Weltweit erstes Gerät mit DATUM-Algorithmus

Wenn die DATUM-Abstimmung bzgl. Hintergrund, Oberfläche durchgeführt wird, lassen sich alle Messobjekte korrekt erfassen.

DATUM*-Algorithmus

Basiert auf:
・Abstand
・Empfangenes Lichtmuster

DATUM*-Abstimmung

Einfache Abstimmung durch Drücken der [SET]-Taste, wenn sich das Messobjekt auf dem Förderband befindet.
* DATUM = datum plane; zu deutsch: Bezugsfläche

Erfassungsart

Am CMOS empfangenes Bild

Bei Durchführung der DATUM- Abstimmung (Kalibrierung der Referenzfläche) mit einem Messobjekt auf dem Förderband (Hintergrund) werden die Wechselwerte leicht ober- und unterhalb der Förderbandposition eingestellt. Ist kein Messobjekt vorhanden, fällt die Lichtwelle in diesen Bereich -> [ Ausgang AUS ]

Erfassungsbeispiel 1

Flaches Messobjekt

Erfassungsart

Am CMOS empfangenes Bild

Die CMOS-Lichtempfangsposition ändert sich -> Der Abstand ändert sich -> Das Messobjekt wird als vorhanden erkannt -> [Ausgang EIN]

Erfassungsbeispiel 2

Messobjekt mit unregelmäßiger Oberfläche

Erfassungsart

Am CMOS empfangenes Bild

2 Spitzen treten in Wellenform auf -> Das Lichtempfangsmuster ändert sich -> Das Messobjekt wird als vorhanden erkannt -> [Ausgang EIN]

Erfassungsbeispiel 3

Rundes Messobjekt

Erfassungsart

Am CMOS empfangenes Bild

Das Licht wird nicht richtig reflektiert -> Der Abstand ändert sich -> Das Messobjekt wird als vorhanden erkannt -> [Ausgang EIN]