Deutschland

Vielseitige Verwendbarkeit für unterschiedlichste Industriebereiche und Anwendungen

Transparente Objekte mit
Mehrfachreflexionen

Transparente oder durchscheinende Messobjekte, von denen Mehrfachreflexionen ausgehen, können mit der I-DATUM-Funktion zuverlässig erkannt werden.

Überprüfung des Schmiermittelauftrags
 

Durchscheinende Flüssigkeiten, wie Fett oder Klebstoffe, können im I-DATUM-Modus mühelos erkannt werden. Sie brauchen lediglich mit dem externen Kalibriereingang den Hintergrund des Teils festzulegen; die Sensorausgabe erfolgt dann unmittelbar, nachdem die Flüssigkeit aufgetragen wurde.

Verpackungsmaterialien

Verpackungsmaterialien können unabhängig von Farbe, Transparenz oder Verpackungsinhalt im I-DATUM-Modus mühelos erkannt werden.

Verwendung als Allzweck-Lasersensor

Sensoren, die über die I-DATUM-Funktion verfügen, können auch den DATUM-Standardmodus für universelle Erkennungszwecke nutzen.

[ Schwarze Zielobjekte ] Prüfung von per
Presspassung montierten Gummitüllen auf
einem Indextisch

[ Schwarze Messobjekte ] Prüfung von per Presspassung montierten Gummitüllen auf einem Indextisch

Automatische Anpassung der ausgegebenen Lichtleistung um das bis zu 350.000-fache ermöglicht selbst bei einem schwarzen Messobjekt mit geringer Reflexion eine zuverlässige Erkennung.

[ Lebensmittel-/ Pharma-Produkte ]
Erkennung des Vorhandenseins von
Flaschenkappen

[ Lebensmittel-/ Pharma-Messobjekte ] Erkennung des Vorhandenseins von Flaschenkappen

Das Gehäuse aus Edelstahl SUS316L und die DATUM-Funktion ermöglichen zuverlässige Erkennungen im Lebensmittel- und Pharmabereich.

[ Unregelmäßige Oberflächen ] Erkennung des
Vorhandenseins/ Fehlens von Behältern

[ Unregelmäßige Oberflächen ] Erkennung des Vorhandenseins/ Fehlens von Behältern

Zuverlässige Erkennung bei Schwankungen von Oberflächenbeschaffenheit, Form und Farbe, ohne dass ein erneutes Kalibrieren erforderlich wäre.

[ Bedruckte Messobjekte ] Erkennung des Vorhandenseins von Packungen

[ Bedruckte Messobjekte ] Erkennung des Vorhandenseins von Packungen

Die Modellreihe LR-Z gewährleistet auch bei bedruckten Verpackungen mit glänzender Oberfläche eine zuverlässige Erkennung.

Verbesserte Anwendung

Prüfen des Auswurfs von Werkstücken in ölverschmutzter Umgebung

[ Vorher ]

Vorher

Bisher wurde ein photoelektrischer Lichtschrankensensor verwendet. Da sich erhebliche Mengen von Öl auf dem Sensor ansammelten, musste die Produktion immer wieder angehalten werden.

[ Nachher ]

Nachher

Die Ausfallzeiten lassen sich verringern, indem ein Sensor in sicherer Entfernung von Ölspritzern montiert wird, so dass es zu keinen verschmutzungsbedingten Fehlfunktionen mehr kommt.

Überprüfung der Produktmenge

[ Vorher ]

Vorher

Bisher wurden zur Überprüfung der Produktmenge verschiedene manuelle Einstellungen des Sensors notwendig, wenn ein Produktwechsel zu einer anderen Höhe durchgeführt werden musste.

[ Nachher ]

Nachher

Bei der Installierung des LR-Z Sensors über dem Produkt und der Verwendung des externen Kalibriereinganges, kann die benötigte Zeit für einen Produktwechsel verringert und ein präziser Betrieb gewährleistet werden.