Lichtleitersensor mit FarbunterscheidungsvermögenModellreihe CZ

CZ-K1P

Messverstärker, Haupteinheit, PNP

TECHNISCHE DATEN

Sprache auswählen

Modell

CZ-K1P

Ausgangsstrahlung

PNP

Lichtquelle

Rote LED, grüne LED, blaue LED

Ansprechzeit

300 μs / 1 ms (Wahlschalter)

Signallampe

Ausgang: Rote LED; Kalibrierung: Orange LED; externer Synchronisierungseingang: Grüne LED;
Übereinstimmungsrate / Empfangslichtstärke: LCD (Rot/Grün)

Fehleranzeige

Zu hohe Lichtstärke; zu geringe Lichtstärke; zu geringe Farbunterschiede

Kalibrierverfahren

Ein-Punkt- / Zwei-Punkt-Kalibrierung (Wahlschalter)

Einstellung des Toleranzwertes

Einstellung eines numerischen Wertes mit Hilfe digitaler Anzeige

Differenzierungsart

Betriebsart C/C+I/I (Wahlschalter)

Timer Funktion

Ausschaltverzögerung (40 ms) / Timer AUS (Wahlschalter)

Ausgangswahl

Übereinstimmungsausgang: Wird aktiviert, wenn die Objektfarbe der
festgelegten Farbe entspricht. Falschausgang: Wird aktiviert, wenn die
Objektfarbe nicht mit der festgelegten Farbe übereinstimmt (Wahlschalter)

Externer Synchronisationseingang

Ansprechgeschwindigkeit max. 500 μs

Externer Kalibriereingang

Eingangsansprechzeit: mind. 20 ms

Festgelegte Farbauswahl

8-fache Erfassung (durch externe Eingabe), spannungsloser Eingang,
Eingangsansprechzeit: mind. 20 ms

Steuerungsausgang

PNP: max. 40 VDC (max. 100 mA), Restspannung max. 1,0 V

Schutzschaltung

Umgekehrter Polaritätsschutz (Stromversorgung),
Überstromschutz (Ausgang), Wellenfilter (Ausgang)

Nennwerte

Stromspannung

12 bis 24 VDC ±10% , Restwelligkeit (S-S): max. 10 %

Stromverbrauch

max. 75 mA

Umgebungsbeständigkeit

Umgebungsbeleuchtung

Glühlampe: max. 5000 Lux, Sonnenlicht: max. 10.000 Lux

Umgebungstemperatur

-10 bis 55°C , kein Vereisen*1

Luftfeuchtigkeit im Betrieb

35 bis 85 % r.F. (keine Kondensation)

Vibrationen

10 bis 55 Hz, 1,5 mm, Doppelamplitude in X-, Y- und Z-Richtung, je 2 Stunden

Erschütterungsresistenz

500 m/s2 in X-, Y- und Z-Richtung, je 3 mal

Gehäusematerial

Polycarbonat

Gewicht

Circa 115 g (einschließlich 2 m Kabel)

*1 Bei 2 bis 5 angeschlossenen Erweiterungseinheiten: -10°C bis +50°C Bei 6 bis 7 angeschlossenen Erweiterungseinheiten: -10°C bis +45°C

  • Auswahlleitfaden für Sensoren Sensor Basics Grundprinzipien und -funktionen
  • GESAMTKATALOG
  • Trade Shows and Exhibitions
  • eNews Subscribe

Sensoren